Bin ein Anfänger ! (Skyrim)

das ist das erste rollenspiel das ich mir gekauft habe und mein erster eindruck sehr genial...aber ich find es am anfang sehr schwer...könntet ihr mir ein paar tipps geben...ich hab des spiel heut gekauft und komm noch nich so zurecht...schon am anfang wo es hieß das ich mich zwischen magiestein, diebstein und kriegerstein entscheiden soll...welches ist am besten...

ich wäre dankbar für jede antowort...

Lg VfB_Fan

Frage gestellt am 09. Januar 2012 um 22:37 von VfB_Fan_1994

7 Antworten

kommt halt drauf an als was du spielen willst ist aber nicht so wichtig sich einen stein ausszusuchen später findest du eh bessere

Antwort #1, 09. Januar 2012 um 23:17 von --_MontrarixxX_--

Im Grunde kannst du nichts falsch machen, entscheide so, wie du es für richtig empfindest, was dir halt am ehesten liegt.

Wer Elder Scrolls zum ersten mal spielt hat sischer eine lange Einspielzeit.

Je nachdem od du deine Krieger- oder Magiefähigkeiten schneller verbessern willst wählst du einen Findling, der wirkt immer, bis du einen anderen nimmst. Ich würde den Kriegerstein nehmen.

Den Liebendenstein kann ich am Anfang empfehlen (bei Markarth) später den Fürstinnenstein im Ilinaltasee auf der Insel, der is sowieso der Beste finde ich.

Wichtig ist bei Skyrim, dich für eine Richtung zu entscheiden, also leichte oder schwere Rüstung nicht beides. Einhändig oder Zweihändig usw. Mir ist leichte Rüstung mit Kriegsäxten bzw. Magie in der anderen Hand am liebsten.

Viele Tierpelze einsammeln, Lederhelme schmieden - so hast du die Schmiedekunst im Nu auf 100. Schmiedekunst und Alchemie sind sehr wichtig.

Mit den selbergemachten Tränken wirst du zum Millionär, wenn du sie verkaufst, auch wenn die Wirkungen schrott sind. (z.B. vergiften und heilen gleichzeitig)

Jeder wie er glaubt.

Antwort #2, 09. Januar 2012 um 23:25 von architeK

Architekt...du hast mir vieles vereinfacht werd morgen gleichmal loslegen...Vielen Dank...


Lg VfB_Fan


und danke auch an Montrari


Lg VfB_Fan

Antwort #3, 09. Januar 2012 um 23:32 von VfB_Fan_1994

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
komm aber auch ziemlich darauf an welche rasse du spielst ein hochelf sollte lieber den magiestein nehmen als den diebes oder den kriegerstein, dunkelelfen und khajits sollten den diebesstein nehmen und nords und orks sollten den kriegerstein nehmen aber is deine sache ;)

Antwort #4, 10. Januar 2012 um 06:22 von RAYQUAZA626

was RAYQUAZA626 da sagt is bockmisst.

also VfB_Fan_1994. guck dir mal die 3 skillspalten an ( rot blau grün). welche sagen dir eher zu ?
dann schaus du dir die rassen an: http://www.tes-5-skyrim.de/uebersichten/rassen....
hierbei ist es recht egal welche anfangspkt sie haben.
guck nur auf die bonis, wie magica resistenz oder kräfte.
dann bleib is einer spalte. mach dir also einen krieger, mit dem du schild und schwer / zweihand oder zwei einhandwaffen benutzt ( eins von denen). oder einen schurke, mit dölchen oder bogen ( hier ist schleichen sehr wichtig).
oder du machst ein magier. dann musst du zerstörung mit wiederherstellund oder beschwörung spielen.

zu den steinen. denke jetzt ist klar welcher stein für welche sind. kannst jedoch jeder zeit die steine wechseln.


erstell dir einfach mehrere chars um zu sehen was dir spaß macht :)

Antwort #5, 10. Januar 2012 um 16:29 von N1Kraft

Ich finde auch, dass die Rasse wurscht ist. Bei Morrowwind und Oblivion spielte ich mit einem Bretonen, die Magieresistenz ist praktisch.
Diesmal gefiel mir einfach die Echse am Besten und ich komm auf Meister-Schwierigkeit prima damit klar, obwohl mir die Wasseratmung bzw. Kranheitsresistenz wenig bringt. (Werwolfblut - 150% na super)

Die paar Bonus-Pünktchen der Fertigkeiten am Anfang sind vollkommen egal. Sache ist, was man die ganze Zeit macht.

Antwort #6, 10. Januar 2012 um 21:34 von architeK

ich bedanke mich bei euch...echt geil...


ihr vereinfacht mir das zocken...

Lg VfB_Fan

Antwort #7, 11. Januar 2012 um 16:53 von VfB_Fan_1994

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)