Final Fantasy ? Oder SquareEnix-Schrott ? (Final Fantasy 13-2)

Mahlzeit :)

Es gibt ja jetzt 1000 verschiedene Meinungen zum Spiel.
Also wollte ich hier mal Leute fragen, die an Final Fantasy das gleiche fanden wie ich und den gleichen Maßstab anlegen.

Ich brauche quasi die Meinung von jemandem, der Final Fantasy 7, 8 und 10 besser findet als XIII weil da die Grafik ja so geil ist...

Das Kampfsystem scheint ja leider immer noch so zu sein wie in 13...nicht gut... dafür jetzt offener, Nebenquests...gut...Gildrop bei Monstern ? Immer noch dieser "komische" Waffenumbau ?

aber selbst wenn man alle Einzelteile zusammen nimmt kommt ja immer noch keine Final Fantasy Gesamtmeinung raus, also ...
Wenn hier jemand ist für den Final Fantasy 7 und 10 das Maß aller Dinge sind, die Tränen bei Aeris Tot in den Augen hatten und den "alten Geist" von FF noch kennen... lohnt sich dann das Spiel ?
Ist das wieder etwas näher an den alten Teilen ?

Also ein Final Fantasy mit Tiefgang in der man sich gut mit den ausgefeilt dargestellten Charakteren identifizieren kann, und das man gern auch ein achtes Mal durchspielen möchte ?

Ich war von FF13 so enttäuscht das ich mir eigentlich versprochen hab nie wieder ein Square-Enix Spiel zu holen und in den videos / Demo kriegt man ja auch nur einen sehr kurzen Einblick.

Ist das Spiel also wieder etwas zurück zu den Wurzeln ? Oder wieder so ein Plastik-FF wie 13 ?

Frage gestellt am 15. Februar 2012 um 16:58 von Gsus

11 Antworten

Was zeichnet jeden FF-Teil aus? Richtig die Story ganz allein und nicht das Gameplay.
Auch FF 13 hat wie jeder Teil zuvor eine sehr gute Story und FF 13-2 führt diese fort.
Mit dem neuen Kampfsystem wurde mal was neues ausprobiert, das das nicht jedem gefällt ist klar, viele störts auch das Super MArio heute 3D ist und nicht mehr 2D.

FF war wie schon gesagt immer nur Top wegen der Story, wenn dir FF13 nicht gefallen hat gefällt dir FF13-2 etwas besser aber es ist kein FF7 .. 8 oder 9 und genau das soll es auch nicht sein jedes Final Fantasy soll was eigenes sein.

Wenn Gildrops bei Kämpfen für dich als "Back to the roots" zählen, dann muss ich dir sagen ja.

Ich kann nicht abraten den Teil zu kaufen, allerdings ist die Story etwas zu kurz geraten und man ist etwas zu schnell durch, aber wenn man wirklich alles haben will kommt man auch hier am Ende gut und gerne auf seine 100 Stunden und mehr Spielzeit.

Antwort #1, 15. Februar 2012 um 17:32 von Squalle67

Ich versteh das rumgeheule von wegen Final Fantasy 13 ist schlecht überhaupt nicht. Ich fand es hatte ne super story, tolle Charaktere, ein gutes Kampfsystem und meine Hundert Stunden Spielzeit hab ich auch damit voll gekriegt.
Final Fantasy 7 dagegen fand ich nicht toll. Hab es mir für 10 Euro im PSN geholt nur ein paar Stunden gezockt und es wieder gelöscht.

Antwort #2, 15. Februar 2012 um 17:57 von ThechosenFlasher

@thechosenflasher, dann hast du aber keine ahnung von ff! FF7 ist und bleibt der beste teil der ff reihe. Kein anderer teil hat eine so gute story, auch die charaktere waren einfach nur super! Das kampfsystem war sehr ausgefeilt, die charakterentwiklung war äusserst motivierend. Die welt war riesig, die Monster waren cool gestaltet und manche waren äusserst harte brocken. Heute muss alles immer super schnell laufen, z.b das kampfsystem in ff 13 und ff 13-2 ist so hecktisch, es braucht lange nicht mehr so viel taktik wie früher. Ich meine was ist das schon; x, x, L1 für paradigmen wechsel und wieder x,x,x usw. Ok, was ich sagen möchte: bei FF 7 konnte ich noch richtig tief in die welt eintauchen und habe es bestimmt 20mal von vorn gespielt weil es einfach alles hatte; charaktere mit denen man sich identifizieren konnte, taktik beim kampf, riesige welt mit verdammt vielen geheimnissen,coole ( und auch harte ) bossgegner, eine story bei der man mitlachen und auch mitweinen konnte... Es war einfach perfekt! Schau dir das spiel mal ca. 20-30 stunden an und dann kannst du nochmal urteilen.

Antwort #3, 15. Februar 2012 um 18:50 von senefrene

Dieses Video zu Final Fantasy 13-2 schon gesehen?
@senefrene welcher Teil dieser FF Reihe am besten ist bleibt jedem selbst überlassen! Ich zum Beispiel finde FF12 besser als FF7, owohl ich auch FF7 sehr schön finde! Und es wäre auch langwielig wenn jedes FF genau gleich gestaltet wäre...

Antwort #4, 15. Februar 2012 um 19:15 von DragON7806789

Ich hatte eh im Hinterkopf ff7 nochmal zu spielen, weil ja sonst die 10 Euro umsonst gewesen wären. Trotzdem hat es mir am anfang nicht so sehr gefallen wie ff9, 10 ,12 oder 13. Und genau das was du gesagt hast DragON stimmt. Jedes FF wäre langweilig wenn es genauso wäre wie sein vorgänger.

Antwort #5, 15. Februar 2012 um 19:29 von ThechosenFlasher

das leute nie mit der meinung andere leben können ^^

Antwort #6, 15. Februar 2012 um 20:03 von angelmigel

@ThechosenFlasher wieviel GB musstest du downloaden?

Antwort #7, 15. Februar 2012 um 20:17 von DragON7806789

Ich könnte jetzt natürlich lang und breit erklären wieso ich der Ansicht bin, dass die Teile VII und X in meinen Augen overrated sind und dass die besten Titel der Serie VI und IX sind, aber jedem das seine.

@Topic
Ob FF13-2 an die alten Teile der Serie anknüpfen kann muss jeder für sich selbst entscheiden, die Story ist ganz akzeptabel, wenn man mal von den üblichen Problemen absieht, die ein auf Zeitreise basierender Plot mitbringt. Auf der selben Ebene wie die Geschichte des Hauptteils oder von Titeln wie VI-X bewegt sie sich aber nicht. Charaktertechnisch ist 13-2 nicht wirklich das wahre... Alleine schon die Tatsache, dass es nur zwei Charaktere gibt, die spielbar sind und mit der Handlung verbunden sind ist unschön. Und wirklich ausgefeilte Persönlichkeiten sind beide nicht.

In Sachen Kampfsystem hast du dir deine Meinung ja bereits gebildet, also gibt es da nicht mehr viel zu sagen. Ansonsten sind die Gebiete im Gegensatz zu 13 wieder offener, mit der Weltkarte der NES bis Playstation-Ära können sie es aber trotzdem nicht aufnehmen.

Antwort #8, 15. Februar 2012 um 20:38 von Xion-Survives

*g* oh hilfe, ich wollte keine Grundsatzdebatte über Final Fantasy vom Stapel reißen...

Skyrim ist im Übrigen genauso overrated wie FF7 und 10, wobei bei mir wie gesagt der 8. Teil noch auf die gleiche Stufe gestellt werden kann, den fand ich einfach nur Hammer...der z.b. ist total unterbewertet aus meiner Sicht :)

Ich meinte nur, das mir FF13 zu pop-lastig war und zu oberflächlig und nicht die Tiefe von FF7,8 oder 10 hatte... das hat ja nichts damit zu, dass man die Teile direkt in mehreren Kriterien miteinander vergleicht, nur...z.b. hatte FF7 8 9 und 10 ein durchaus sehr vergleichbares Kampfsystem, das mit 12 (warum auch immer) geändert wurde.
Vorher waren die Kämpfe wesentlich kniffeliger...wenn ich überlege was es für Möglichkeiten gab mit den Substanzen rum zu fummeln, oder in 8 die richtigen Zauber zu koppeln...oder in 10... Auto-Phönix, Schleife, Extasewandler und was es nicht alles gab zu basteln und zu suchen... und das mit dem oben angesprochenen " X X X L1 Wechsel X X X ) vergleiche...gut, auch bei 13 gabs ja dann auch die Accesoires etc. aber das fand ich nicht halb so gelungen wie oben genannten Möglichkeiten in den alten Teilen.

Das das jetzt raus gefallen ist ist ja nicht unbedingt der Untergang des Spieles (auch wenns ich es immer noch schade finde ^^) aber die wirklich emotionale Schiene wurde für mich in FF13 nur an einer Stelle erreicht, da wo Sash und...ach Namen schon vergessen... :) sich gegenüber standen und er heraus bekommen hat, dass sie für sein Unglück verantwortlich ist und er sie fast erschießt...

Und selbst die Szene war nicht so ergreifend wie Aeris tot, die Stelle in FFX wo Tidus erfährt das Yuna sterben muss um Sin zu besiegen etc. also...wenn ich von "Vergleichen" rede, dann meine ich wie gesagt vor allem Spieltiefe... FF13 war nicht schlecht, um Gottes willen...jedenfalls nicht als eigenständiges Spiel, hält man jedoch die Vorgänger dagegen... kackt es aus meiner Sicht gesehen total ab.

Freiere Umgebung ist ja immerhin schon ein Anfang und es gibt ja auch diese Mini-Missionen die man in der Demo schon gezeigt bekommt...Monsterzucht ist auch wieder typsich FF, deswegen dachte ich da ist vielleicht noch mehr "back to the roots" drin was das Spiel lohnenswert ist.

Antwort #9, 16. Februar 2012 um 14:57 von Gsus

@Xion:

ahhh, danke die Antwort war schon mal gut :)
mhmh...ach et hilft wohl nix... naja 100 Spielstunden ist zwar bissl wenig für ein FF ...aber... ach komm...bleibt die Sammlung wenigstens komplett :)

Antwort #10, 16. Februar 2012 um 14:59 von Gsus

Möchte noch sagen: alle FF titel haben ihren eigenen charme! Hab sie ja trotz allem alle durchgespielt und war im banne des spiels wie es sich fur ein FF spiel gehört:-)

Antwort #11, 16. Februar 2012 um 16:52 von senefrene

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Final Fantasy 13-2

Final Fantasy 13-2

Final Fantasy 13-2
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Final Fantasy 13-2 (Übersicht)