Empfehlungen für Legancy-Bosse 2 (Dragon Quest 9)

Da der andre Thread bald versingt will ich mich hir nochmal äussern.
Habt ihr jemals von umskillen gehört wenn nicht seid ihr echt n**big. Da braucht man sicher keine zwei Gladis und das was ich von andren Leuten heute gelernt hab ist ein Paladin Pflicht in so nem Team genauso wie der Schwertmage und der Priest/Weiser als letzes kann man noch nen Mage oder so nehmen der halt viel Schaden macht.
Das gilt nur dennen die om vorherigen Thread gepostet haben

Frage gestellt am 23. Februar 2012 um 18:25 von Shadow1999

11 Antworten

Ja danke für den netten Kommentar :-(

Antwort #1, 23. Februar 2012 um 18:46 von DragonQuest9Girl

Ne dich meint ich nich ich meinte die die wirklich dachten das zwei gladis gut sind, du hast ja noch nie gegen einen Legacy gekämpft

Antwort #2, 23. Februar 2012 um 18:58 von Shadow1999

ja, stimmt. Okay, dann ist ja gut :D

Antwort #3, 23. Februar 2012 um 19:01 von DragonQuest9Girl

Dieses Video zu Dragon Quest 9 schon gesehen?
Ich finde am besten:

1 Gladi.
1 Schwertmagier
1Pala.
1 Weiser/Priester.

Mit den Schwertm. und den Pala. macht man Statuswerte hoch mit Priester heilt man und mit Gladi. greift man an.

Antwort #4, 23. Februar 2012 um 20:04 von Volcomdragon

Also ich sage mal was was es heißt nicht das man Legendäre Bosse nicht damit umlegen kann es heißt das es so am schnellsten und am sichersten ist.
Status Werte sind ja nett und schön aber alle Legendären bis auf Drachen Lord und vielleicht auch andere können Störwelle.
Das einzige was für eine Runde viel bringt sind die Kräfte.
Und jetzt denkt ihr wahrscheinlich an den Schwertmagier, aber warum?
1. Der Schwertmagier erlernt Kräfte nicht durch leveln sondern durch Talentpunkte skillen.
2. Da alle Legendären auch noch gegen alle Status-Negative Effekte emun sind sind die Zauber eines Schwertmagier Müll.
3. Energieschub mag ja ein toller Zauber sein aber wie ich eben gesagt hab die Bosse machen solange Störwelle wie sie wollen. Und das heißt nur Kräfte.

Pala ja das ist wirklich nicht schlecht im Team zu haben aber sogesehen nur für welche die keine Ahnung haben welche Berufungen es bringen (so wie ihr).

Gladis sind die Stärksten und die Krieger die zweit stärsten aber dazwischen ist ein Unterschied von 100 Angriff!
Und die kann man nicht einfach mal so ersetzten.

Weiser nützten nur was wenn ein Priester noch dabei ist oder der LegendäreBoss unter Lv. 65 ist.Und ich denke euch geht es um Lv. 99 oder?

Und jetzt schreibe alle Berufungen was sie bringen und was nicht:

Antwort #5, 24. Februar 2012 um 05:23 von dragonquestzocker777

Gladi:
Viel Power auch ziehmlich viel Ausdauer.
Perfekt für einen Solo-Run.

Paladine:
Das ist wahrscheinlich die umstrittenste Berufung die es gibt, weil die einen sagen wegen dem kann man die nicht nehemen:
1. Schlechteste Flinkheit(5 Punkt kleiner als vom Krieger)
2. Kaum Attake
3. Kamikatze bringt nix bei metallschleim monstern und vielen
anderen
4.Schlechtere Ausdauer als ein Krieger
Andere sagen der ist toll wegen:
1. Megastärkung & Magische Barriere
2. Todesstoß für den Final Kill
3. "Einer für alle" rettet mir immer den Arsch
Man kann daraus alles Mögliche schliessen es ist also OK wenn man einen Pala hat und es ist OK wenn man keinen hat

Schertmagier:(steht jetzt das selbe wie oben)
Status Werte sind ja nett und schön aber alle Legendären bis auf Drachen Lord und vielleicht auch andere können Störwelle.
Das einzige was für eine Runde viel bringt sind die Kräfte.
Und jetzt denkt ihr wahrscheinlich an den Schwertmagier, aber warum?
1. Der Schwertmagier erlernt Kräfte nicht durch leveln sondern durch Talentpunkte skillen.
2. Da alle Legendären auch noch gegen alle Status-Negative Effekte emun sind sind die Zauber eines Schwertmagier Müll.
3. Energieschub mag ja ein toller Zauber sein aber wie ich eben gesagt hab die Bosse machen solange Störwelle wie sie wollen. Und das heißt nur Kräfte.

Waldläfer:
Ja was soll ich dazu sagen?
Sie haben viel Geschick als das meiste(500 Geschick).
Sind nicht stark.
Sie haben ganz nette Zauber aber mehr auch nicht.

Weiser:
Magieexplosion und Multiheilung ist natürlich geil.
Außerdem kann man es wenn man mutig ist kann man den auch bei Legendären Lv. 99 ist aber etwas gewagt.

Koryphäe:
Die zweit schlechteste AlleskönnerBerufung also nicht gut.


So wer das hier nicht glaubt der sollte mal hier kucken:
http://www.icksmehl.de/dq9/statuswerte.php#

Und wer danach mir immer noch nicht glaubt der soll mit seinem Team das nicht so gut ist Leben und deppriemiert sein das das Team nicht so gut ist.

Antwort #6, 24. Februar 2012 um 05:25 von dragonquestzocker777

Krieger:
Sind die besten in Ausdauer allerdings wenn man einen Legendären Boss bsiegen muss machen sie nicht so oft Physiche Angriffe.
Außerdem sind sie auch noch schwächer als Gladiatoren 100 Angriff unterschied das ist eine Menge.

Priester:
Megaheilung macht sie unverzichtbar.

Zauberer:
Die schlechteste Abwehr und schlechtestetest LP Maximum.
Zauber verbrauchen zu viele MP und bringen selbst mit Hokus Zwokus nichts.

Kampfkünstler:
Sind die Flinkesten und kann man am leichtesten Leveln.
Allerding ist ihr Angriff 200 unter dem vom Gladi und damit sind die viel zu schwach um zu kämpfen zu benutzten.
Außerdem kann man durch Talentpunkte die Flinkheit so hoch skillen das Gladis flink genug werden.

Dieb:
Die beste Alleskönner Berufung(Waldläfer wird da nicht mitgezählt). Sie haben einen lustigen Todesstoß aber das ist auch schon alles.

Barde:
Die schlechteste Alleskönnerberufung(Alleskönner sind Dieb Barde und Koryphäe) und algemein die schlechteste ihr Todestoß ist eine Niete und der Teamtodesstoß kann nicht bei Boss kämpfen eingesetzt werden.

Dann kommt noch ein dritter Teil weil das sonst über 3000 Zeichen gewesen wären.

Antwort #7, 24. Februar 2012 um 05:26 von dragonquestzocker777

Aha, da haben wir wieder mal die Vorurteile.
Und wenn ich bitten darf etwas höflicher, ich weiß mein Post oben war etwas übertrieben, aber es geht auch netter.
Aha der erste fehler warum konnte ich dann gegen Malroth und co. Megaschwächung benutzen und ein klarer Beweiß das es nur eine erhöhte Resistenz ist hab ich genau auf der Seite die du mir gepostet hast (die kannt ich auch schon davor), undd zum Schluss noch benutz ich sowieso immer nen Priest wegen Megaheilung
PS. Es wäre hilfreich beim Lesen wenigstens ein Koma an den Stellen zu benutzen an dennen du weißt, dass sie dort hingehören

Antwort #8, 24. Februar 2012 um 08:47 von Shadow1999

Ausserdem hast du ganz vergessen das man dem Paladin noch viel bessere Ausdauer und LP verschaffen kann in dem von dir oben genannten Umskillung. Tja wie es scheint hast du selbst nur wenig Ahnung davon. Dasselbe gilt auch für den Zauberer hast du jemals einen Gladiator auf 100 geskillt und dann zum Paldin wieder auf 100 geskillt und dann zum Weisen und auf 100 geskillt, dann wieder zum Mage. Hast du den Unterschied bemerkt?

Antwort #9, 24. Februar 2012 um 08:58 von Shadow1999

@Shadow1999
Hast du überhaupt gelesen was ich egschriben habe?
Ich habe das Wort skillen nicht wirklich für große Erklärungen genutzt.
Wenn du über 6000 Zeichen schreibst und das richtig schnell glaubst du denkst immer an ein Komma?
Ich habe nur gelert und wollte das dir mal klar wird wie falsch du liegst also hör auf so doofe Kommentare zu schreiben.

Antwort #10, 24. Februar 2012 um 11:29 von dragonquestzocker777

Ach noch was zu Schwertmagier ich spreche nicht von Megaschwächung sondern von wirriwar und ähnliches

Antwort #11, 24. Februar 2012 um 12:10 von dragonquestzocker777

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon Quest 9

Dragon Quest 9

Dragon Quest 9 spieletipps meint: Rollenspiel-Hit mit einer faszinierenden Welt, die den Spieler geradezu in seinen Bann zieht. Es ist klassisch designt, mit eigenem Flair und sehr motivierend. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

No Man's Sky: Dank Update zurück in den Steam-Charts

No Man's Sky: Dank Update zurück in den Steam-Charts

99 Prozent aller Spieler verloren, extrem niedrige Nutzerbewertungen und die Verkäufe sind eingebrochen: No Man's (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Quest 9 (Übersicht)