C'ieth Rex Strategie auf Normal? Hilfe (Final Fantasy 13-2)

Hat zufällig jemand eine strategie wie man C'ieth Rex auf Normal besiegt? ich schaffs soweit dass er nurnoch 500.000 KP hat, aber jedesmal, wenn ich kurz vor seinem Schock bin ruft er diese hüpfenden Viecher, meistens gleich 5 und bis ich die mal Platt gemacht habe ist sein Schock weg. Irgendwann endet es damit, das ich tot bin :(
ich hau den schock immer mit 2 verheerer + verteidiger hoch und wechsele dann auf 2 brecher + verteidiger
zwischendrin auch mal auf brecher+verheerer+augmentor
ab und zu nehm ich auch 2x manipulator+verteidiger

Frage gestellt am 26. Februar 2012 um 17:10 von Serbish_flavour

11 Antworten

Ich mache es schon immer so (der 1. beschriebene imemr Serah, 2. Noel, 3. Monster):

3x VHR am anfang, dann draufhaun, bis er auf ca. 400% steht.

dann auf 1x Brecher undd 2x Augmentor wechseln, shconmal etwas buffen

dann auf 2x Manipulator und BRE Monster wechseln: -> Deprotes Devall

Dann auf 1x Brecher und 2x Aug zurück und auf ihn raufhauen, bis die ersten monster spawnen. Sind meist 3-5 Monster, also auf 3x BRE wechseln und immer wenn 2 Gegner tot sind schnell einmal Cieth angreifen, um Schockleiste auf über 450% zu halten. Dann halt den Rest killen und wieder auf Cieth Rex für gelbe Schockleiste.

Dann auf Brecher und 2x Aug wechseln, da mein Augmentor Yakshini ist schnell feuertanz (empathie) einsetzen

dann auf 3x VHR wechseln, Schocken und auf 950% oder mehr schocken.

Dann auf 3x Brecher, raufhaun, so lange es geht, eventuell Nexus Attacken am ende des Schocks für maximale dmgausbeute nutzen.

Danach auf 2x Heiler und 1x Brecher, durchheilen

Dann 3x VHR und wieder auf 400% die Schockleiste treiben.

Den Vorgang wiederholen. Deprotes, Devallund Yakshinis Empathie kurz vor jedem Schock einsetzen um dmgoutput zu maximieren. Yakshinis Empathie hat ne kurze ladezeit, weswegen das immer klappt.

Sollte eigentlcih nicht länger als 3 Schocks bei niedrig gelvlten Teams dauern, wenn deni Team vollgelvlt ist, sollte 1 Schock hierfür ausreichen. Vorraussetzungen sind relativ niedrig, Brecher und VHR sollten schon auf 99 sein, restlichen Klassen auch auf mind. 45, besser wenn höher.

Monster hatte ich:
Brecher: Chichu: 1560 dmg, 7900 hp, 703 mag. dmg
VHR: Lightning, 901dmg, 1200 mag. dmg, 8100 dmg
AUG: Yakshini, stats egal,

Alle Monster voll durchgelvlt, wobei Yakshini auf niedrigerem lvl auch kein Problem darstellt.

Antwort #1, 26. Februar 2012 um 17:23 von Chrysophrase

Für rex sollte dein Team schon recht hoch entwickelt sein, am besten alles auf 99

Ich benutze
Brecher+brecher+brecher
Verh+verh+Brecher
Vert+vert+vert (für den spezial angriff "alpha Zero" oder so)
Healer+healer+vert.
Mani+aug+aug

Wenn er verbündete ruft schalte ich auf kerberus, damit einer auf ihn einschlägt während die anderen den rest beseitigen.

als accesoires am besten die rollensteine

als waffen die von inviktor oder Küsschen

Monsterteam:
Brecher: Omega (langsam aber haut ordentlich rein)
Aug.: Yakshini
Vert:Rigidon

Der kampf dauert bei mir zwischen 10 und 20 min.

hoffe ich konnte helfen

Antwort #2, 26. Februar 2012 um 17:29 von NoctisZodiarche

welche stats hast du denn zurzeit? also am besten fängst du erst mal mit buffs an,am besten coragaga energa und protega. danach mit 3 verheerern angreifen bis zum shockzustand,im shock dann mit 3 brechern angreifen. wenn c´hieth rex verbündete ruft diese vor dem schockzustand erledigen. am besten selber heilen während du gebufft wirst.

Antwort #3, 26. Februar 2012 um 17:33 von baris1303

Dieses Video zu Final Fantasy 13-2 schon gesehen?
Er kommt nicht zum Speziualangriff, wen nman alle spwanenden Monster tötet, weswegen VRT eigentlich unnötig ist ;). Bei Brecher geht eigentlcih nichts über das Chichu, da kann man machen, was man will ;).

Naja, wen ner voll durchgelvlt wäre, wäre es noch einfacher ;), 3x BRE, 3x VHR und 2x Manipulator und 1x Yakshini. Mehr braucht man bei voll durchgelvlten nicht, da machste Cieth Rex ohne Probs ;).

Accessoires hab ich für Cieht immer Sammlerseele+ auf Noel und 2x TP.Reif+ auf Serah (ggf. auch auf Noel bei niedrigem lvl), um den Effekt von Heiltränken zu verbessern, wenn man mal welche brauchen sollte.

Antwort #4, 26. Februar 2012 um 17:35 von Chrysophrase

Achso, bevor ichs vergesse, immer bevor du in den Schock gehst, warten bis mobs spawnen und diese erst killen. Das ermöglicht dir, dich beim Schock voll auf Rex zu konzentrieren und du musst dich zwischendurch nicht heilen , da er kaum dmg macht.

Antwort #5, 26. Februar 2012 um 17:37 von Chrysophrase

schonmal danke für die antworten, noch ein paar infos an euch:

hab beide charas in allen rollen auf 99

Als Monster hatte ich immer dabei:

Rigidon: Verteidiger Lv. 45
Sanipuddin: Heiler voll aufgelevelt
Violetter Chokobo: Lv. 40

Falls es mir helfen würde, hätte ich noch folgende Monster:

Behemot Gigant LV. 80 8500 TP
Behemot höchstes Level voll ausreift

ist es besser mit Monstern auf Mani und Aug zu gehen oder mit charas?

Antwort #6, 26. Februar 2012 um 17:51 von Serbish_flavour

Also Sanipudding bringt sich eig. nichts, las lieber sarah und noel heilen

Rigidon ist meiner meinung nach der beste Vert. wenn du ihm resistenzen transverierst und am besten auf 53 bringst (wegen TP+25%) sollte er nie sterben.

Als aug. noel und ein monster, das ener (energa) und corage (coraga) beherrscht emphählen.

Schreib mal die angriffswerte von behemoth, aber er würde sicher einiges an schaden machen.

Mani reicht eig. Sarah, da eh nur devall und deprotes hilft.

Antwort #7, 26. Februar 2012 um 18:01 von NoctisZodiarche

dieser monsterverband ist in meinen augen zu defensiv dadurch dauert der kampf unnötig lange. du solltest die paradigma trisaster zum schocken und cerberos für den schaden beim schocken benutzen,das ist eigendlich die hauptstrategie bei starken gegnern nur so machst du richtig schaden.

meine empfehlung,mach dir ne bande chocobos.

brecher: goldener chocobo

verheerer: blauer chocobo

verteidiger+bester rennchoco: silberner chocobo

augmentator: violetter chocobo (von yakshini couraga und energa lernen)

manipulator: schwarzer chocobo

Antwort #8, 26. Februar 2012 um 18:11 von baris1303

Machs nach der Taktik von Chrysophrase, das ist die gängiste Taktik und vllt auch die beste, da es dir mit den richtigen Monstern möglich ist den Boss in einer Schockphase zu töten und die Kampfdauer vllt bei 5 mins liegt.
Wichtig dabei ist wirklich auf die Schockleisten zahlen und das buffen zum richtigen Zeitpunkt zu achten.
Als ich ihn das erste mal besiegt habe habe ich es genau mit dieser Taktik gemacht und fast die selben Monster als Verheerer hatte ich einen Wasserwerfer, der durch seine Emphatie auch noch ein bisschen Bufft. Hatte den Boss beim ersten mal nach 1 1/2 Schockphasen tot nun schaffe ich es problemlos in einer.

Antwort #9, 26. Februar 2012 um 19:04 von Squalle67

vielen dank :)
ich werd die taktik morgen mal ausprobieren :)

Antwort #10, 26. Februar 2012 um 20:02 von Serbish_flavour

als ich bin der meinung angriff ist die beste verteidigung
3 verherrer bis 999 schock
3 brecher und kurz vor ende meteorzeug von noel
sollte alles gehen ist er nach 2 schocks down

Antwort #11, 27. Februar 2012 um 15:28 von PlatinZocker77

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Final Fantasy 13-2

Final Fantasy 13-2

Final Fantasy 13-2
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

No Man's Sky: Dank Update zurück in den Steam-Charts

No Man's Sky: Dank Update zurück in den Steam-Charts

99 Prozent aller Spieler verloren, extrem niedrige Nutzerbewertungen und die Verkäufe sind eingebrochen: No Man's (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Final Fantasy 13-2 (Übersicht)