Wie gut (NfS - Run)

Ist das Spiele wirklich so schlecht wie es bewertet ist?

Frage gestellt am 11. März 2012 um 16:49 von Yannickmo

4 Antworten

Soo übel ist es nun wirklich nicht, wie viele schreiben, aber mich stören nur einige Sachen: Origin stört mich nicht, Chrome ist da schlimmer, von Facebook ganz zu schweigen (Verhältnis zum Datenschutz).
Die Grafik ist ganz gut, wird nur von wenigen wie DiRT 2 und 3 und weiteren Rennspielen wie F1 2011 getoppt, bei The Run gibt es aber leider noch viele Grafikbugs, so hat zum Beispiel die Dachwölbung aller Autos doch sehr auffällige Stufen (=schlechte Kantenglättung), das Handlingmodell/die Physik könnte etwas besser sein, denn in manchen Drifts wird das Auto immer langsamer.
Und die Steuerung hat für mich noch eine weitere Macke: bei den Quicktime-Events (3-mal in der Story) werden nur die Tasten vom Xbox 360 Controller angezeigt, leider nicht die Tastatur-Tasten, aber ich spiele mit Xbox 360-Controller und habe deshalb keine Probleme.
am nervigsten finde ich, dass die DLCs nur für die verschissenen Konsolen angeboten werden, ich besitze nämlich weder eine Xbox 360 noch eine PS3, nur einen PC, eine PSP, ein Samsung Galaxy S und eine PS1, das kotzt mich echt an...
Für mich würde es 80 von 100 Punkten bekommen, es ist zwar ganz nett, hat aber noch zu viele Macken, weshalb ich auch nicht 50€ dafür bezahlen würde, ich habe es für 30€ bekommen.
Wenn du also Rennspielfan bist, kannst du es dir kaufen, wenn du aber etwas suchst, was mehr Spaß macht, hol dir DiRT 2 oder 3, DiRT 2 gibt es schon für läppische 10€, die sich auf jeden Fall lohnen, ein volles, super PC-Spiel, an dem man lange sitzt zum Preis von ein paar Smartphone-Spielen.

Antwort #1, 16. März 2012 um 16:25 von Marcello95

Auch ich finde das Spiel gut,aber meine Grafikkarte ist etwas veraltet,deswegen laggt es bei mir stark.
Aber gut ist es trotzdem.

Antwort #2, 24. März 2012 um 13:18 von KrisB98

Es lohnt sich absolut nicht! Die Strecken sind zwar abwechslungsreich, die Zwischenszenen sind sehr nett, und alles sieht wunderschön aus, aber es gibt

im Multiplayer ultra Lagger
Bleifuß ist angesagt - Man ist schneller wenn man durch eine Kurve kracht, anstatt normal abzubremsen
Einfach so ganz im allgemeinen ist alles mies, verdammt unrealistisch, alles fliegt durch die Gegend... HORROR!

Tu dir das ja nicht an!


Achja! Und nicht zu vergessen:

Es gibt im Multiplayer kein Push-To-Talk. Was heißt das?

Jede Menge Ausländer in einem Server und du musst dir die ganze Zeit beim Zocken dieses gelaber mit "amina koydum, ce de rika!" anhören und so'n shit. Das geht einem derbe auf'n Sack, und ich habe mich noch nie so sehr aufgeregt wegen einen NFS Teil!

Antwort #3, 06. Mai 2012 um 11:06 von Pandaria

Dieses Video zu NfS - Run schon gesehen?
ich find den multiplayer auch scheisse,aber man bekommt viele EPs.
Aber ich hab nie gewonnen,die laggs sind extrem,ich hab ne medaille `Langsam aber sicher` obwohl ich über 350 gefahren bin.
Meine Gegner sind trotzdem abgezischt als wenn die 700 fahren würden.

Antwort #4, 27. Mai 2012 um 11:37 von KrisB98

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Need for Speed - The Run

NfS - Run

Need for Speed - The Run spieletipps meint: Schöne Landschaften und toll inszenierte Rennen trösten über die allzu simple Fahrphysik und den kurzen Einzelspieler-Modus hinweg. Artikel lesen
83
Videospiel-Journalisten müssen keine guten Spieler sein - oder?

Videospiel-Journalisten müssen keine guten Spieler sein - oder?

Vor einigen Tagen brach in den Sozialen Medien und auf Reddit eine Debatte los. Müssen Videospiel-Journalisten (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

NfS - Run (Übersicht)