Hat jemand nützliche Rezepte? (Shinobido 2)

Wie braut man richtig? Ich blicke da noch nicht so ganz durch mit den vielen Materialien. Hat jemand Tipps für mich?

Frage gestellt am 14. März 2012 um 11:25 von deni978

12 Antworten

wichtig ist das gefäß, dann was du herstellen willst und ob es eine selbstkreation oder nach einem rezept gemischt sein soll.
1. das gefäß sollte mindestens 2 effekte gewährlesten (unterschiedliche komponenten) sonst macht das keinen spaß da es im wahrsten sinne des wortes ein recht eintöniges ergebnis wird. die kapazität des gefäßes ist auch entscheidend da es bestimmt wie viele zutaten dort platz finden. auch der name des gefäßes ist wichtig da er auch der anfangsname deines ergebnisses ist, ich für meinen teil finde eine rauchbombe die "hortensien-glas rauchbombe" heißt eher ziemlich daneben eine "redbull flasche" hingegen klingt originell und ist mit den richtigen komponenten auch noch sinngerecht aber der name ist im prinzip nicht entscheidend, ich find ihn halt nur wichtig.
2. es gibt im prinzip 3 zutaten die man unterscheidet, wo pilze und kräuter im prinzip keinen unterschied machen für die eigene herstellung, lediglich die 3. zutatengruppe nämlich die geckos sind interessant aber zu dennen komm ich am schluß nochmal da die das ganze eher zum jetzigen zeitpunkt etwas komplizieren.
3. du kannst sushi, rauchbombe oder trank herstellen überlege von vornerein für was du den inhalt des gefäßes auslegst, rauchbomben sind um den feind direkt zu bewerfen (oder verbündeten), tränke für einen selbst (nofall auch zum werfen aber nur halbe wirkung) und sushi zum anlocken und fallen stellen.
4. jede zutat hat einen effekt, die zutaten gleichen effekts werden addiert und kosten nur den selben komponentenplatz, doch eine zutat mit anderer eigenschaft braucht einen neuen komponentenplatz, je nach glas können unterschiedlich viele komponenten darin platz finden, willst du also etwas mit mehr effekten suchst du dir besser ein glas was mehr effektplätze hat. beachte das jede zutat die du einfügst deine kapazität des glases um eins erhöht, ist die maximal kapazität erreicht kannst du das gebräu nur extrahieren oder kochen dazu gelich mehr.

Antwort #1, 21. März 2012 um 20:24 von Kryos

5. unter glas verwalten kann man namen eingeben was ich bereits ausführlich genug erklärt hatte, man kann mit verdünnen den inhalt vermehren jedoch geht dadurch ein teil der wirkunngen der komponenten verloren (übrigens effekte und komponenten sind in dem fall das gleiche), dann kann man das gebräu kochen womit die gesamtmenge an zutaten reduziert wird und die effekte leicht erhöht werden, jeddoch dauert der vorgang eine mission lang, dann kann man auch teile von zutaten entnehmen mit der wirkung der effekte und zwar mit hilfe von extrahieren damit kannst du entweder sushi, trank oder rauchbombe mit den effekten des gebräus herstellen, je mehr du machst desto stärker veringert sich der inhalt, ist das glas leer kannst du auch nix mehr machen dann kommen wir zum nächsten punkt.
6. gefällt dir ein gebräu nicht mehr oder das glas ist fast leer oder du brauchst es gar dringend, dann benutzt du die option wegwerfen um den inhalt zu entsorgen und das glas zu reinigen und somit wieder in den unberührten ursprungszustand zurückzuversetzen.
7. geckos sind je nach name was ganz besonderes, jeder hat eigene wirkungen, die meisten von ihnen sind absolut positiv doch ein zwei solltest du mit bedacht nutzen, der glücksspielgecko zum beispiel, er setzt per zufall all deine effekte im gefäß um 50% hoch oder runter, welcher effekt was trifft ist aber halt zufall. zu den geckos kriegt man im verlauf des spiels ein schreiben von jenji oder wie der einäugige heißt.
8. zu guter letzt noch rezepte, die rezepte werden unter wichtige items angezeigt, unten in der infozeile wird dann eingeblendet was für das rezept nötig ist wenn man mit dem cursor auf das rezept geht (nicht anklicken).
wichtig ist das die rezeptwerte exakt stimmen müssen, sind alle bedingungen erfüllt wird unter extrahieren "spizialobjekt extrahieren" eingeblendet, dies zu entnehmen leert das glas dann komplett.
ich hoffe mit der anleitung kannst auch du bald unter die alchemisten gehen, bleib experimentierfreudig und viel spaß.
* übringes können nur rezepte die du im spiel erhalten hast, gemischt werden, häufig gibt es die von daymos dessen vertrauen man über 50 hat und für die man grade einen auftrag erledigt hatte (die amurita-sekte ist aber ein guter anlaufpunkt aus eigener erfahrung)

Antwort #2, 21. März 2012 um 20:26 von Kryos

ok danke, du hast dir sehr viel Mühe gegeben. Wenn im Rezept steht z.B. dies und das muss 7 ergeben... Was heißt das? Ich habe dann von jedem 7 hineingetan aber extrahieren (spezialobjekt extrahieren) kommt bei mir nicht. Was heißt das genau "muss 7 geben"? Ich möchte lediglich Tränke herstellen.

Antwort #3, 23. März 2012 um 08:22 von deni978

beispiel:
dein rezept sagt, tue komponeten mit einem wachstumswert von insgesamt 7 und sprengwert von insgesamt 5 rein, dann musst du soviel zutaten reingeben bis der wachstumswert exakt 7 ist und der sprengwert exakt 5, es dürfen weder mehr noch andere komponenten drin sein sonst kannst du die mixtur nicht nach dem rezept nach entnehmen, wenn du tränke willst kannst du aber einfach reinwerfen was du willst und fläschen extrahieren (sind tränke), am besten sind erholung, wachstum und stärke, der trank verbessert dann den angriff, verteidigung und heilt leben, je höher der wert effekte desto effektiver die tränke die du extrhierst.

Antwort #4, 23. März 2012 um 15:22 von Kryos

ich muss mich bei einbem punkt aber korrigieren, man kann auch ohne rezepte spizialobjekte machen, hab jetzt grade ne infinity scroll mit 572 heilung und 4 weitere effekte mit ca. 300 gemacht, ihre wirkung ist das man eine mission lang alles benutzen kann ohne das es sich verbraucht, sprich du hast zum beispiel einen shuriken und vorher hast du die sroll verwendet, dann kannst du mit diesem einem shuriken soviele rumwerfen wie du willst und die liegengebliebenn wieder einsammeln also im prinzip ist somit sogar ein vermehrung von einigen objekten möglich, das lohnt sich besonders bei meisterlichen krähenfüßen die man für 50000 gold im laden kaufen kann, wobei ich meine das es grade bei dennen leider nicht möglich ist sie wieder aufzunehmen, trotzdem ist es ein nettes item nur die herstellung ist zu aufwendig aber ich kenne auch nicht das genaue rezept.

Antwort #5, 24. März 2012 um 12:59 von Kryos

übrigens, bring drei komponenten auf exakt 13 egal welche, dann entsteht ein schatzgecko welcher beim zugeben in ein glas, desen maximalkapazität dauerhaft um 20 erhöht.

Antwort #6, 25. März 2012 um 17:15 von Kryos

wow, danke für die vielen Tipps. Leider habe ich wohl sehr viele Komponenten vergeudet. Naja, muss wohl neue finden/kaufen.

Gruß
Daniel!

Antwort #7, 26. März 2012 um 10:02 von deni978

Da das Spiel ein immerwährendes New Game+ hat macht das nix, die kriegt man wieder, ich hab den endboss (Shu) jedenfalls innerhalb von 10 Sekunden getötet und er hält 15 mehr aus als ein Bär, mit normalen mitteln unmöglich, mit gutem werkzeug kein thema. übrigens meine lieblings werkzeug methode ist:
flasche mit mindestens 200 und 200 stärke 2x hintereinander einnehmen und dann rauchbomben mit mindestens 150 Sprengkraft werfen (sprengkraft und radius werden durch den trank verfünfacht) und mit sushi ist das auch lustig und effektiv aber nicht bei allen gegnern.

Antwort #8, 26. März 2012 um 20:02 von Kryos

wow, diese ganzen Mixturen scheinen wirklich was zu bringen. Mir war das zu kompliziert - nur einen Wagen habe ich mit Hilfe von Sprengzeugs attackiert, sonst alles mit dem Schwert erledigt. Bin mal gespannt, wie weit ich mit der Taktik komme. Einen Bären konnte ich nicht erledigen...Da braucht man sicher diesen "Sprengfisch" oder so ähnlich..

Antwort #9, 27. März 2012 um 08:32 von deni978

bären gehen ganz einfach, entweder du hast zankoku auf stufe 3 oder du pirschst dich von hinten an einen heran oder springst von oben auf einen drauf und benutzt chimasuru sappo
wenn er einen aber auch nur wittert heißt es beine in die hand, den ein direkten kampf ist selbt mit maximalen werten werkzeug enorm gefährlich aber es stimmt das mit hilfe von fisch das ganze noch einfacher ist, jedoch sollte man vorher einen vtrank mit wachstum eingenommen haben damit die wirkung des fisches bzw. aller objekte sich noch drastisch erhöht.

Antwort #10, 27. März 2012 um 15:42 von Kryos

interessant. das spiel macht schon spaß, habe es mir gekauft, da ich ein großer tenchu-fan aus alten ps2 zeiten bin. nur, muss ich sagen, hat mich das spiel nicht sonderlich überzeugt, da die ki dumm wie ein brötchen und noch dazu krankhaft kurzsichtig sind und zen 10 meter weit springen kann... ich hätte es mir wenigstens etwas realistischer gewünscht, weil fantasy ninja (ninja gaiden) gibt es ja schon. die tränke lass ich mir ja noch gefallen aber sonst... was meinst du?

Antwort #11, 27. März 2012 um 16:22 von deni978

ich finds klasse aber das liegt daran das ich gerne mit rasanter geschwindigkeit und 10m sprüngen spiele^^
die KI ist auf dem tödlich modus (nach erstem durchspielen erfügbar) schon deutlich raffinierter aber das wirklich interessante am spiel ist das die KI mit der zeit dazulernt, lockst du sie ein paar mal in eine uzumibi falle mit einem kukuri zb, dann schnallt die KI das irgendwann und weicht der falle einfach aus, oder sie suchen gleich nach dir wenn du pech hast und lassen den köder einfach köder sein, trotzdem stimmt es schon das die KI sich ruhig ein bischen mehr mühe geben dürfte, den man findet als erfahrener Ninja immer neue tötungsmethoden.

Antwort #12, 28. März 2012 um 19:33 von Kryos

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Shinobido 2 - Revenge of Zen

Shinobido 2

Shinobido 2 - Revenge of Zen spieletipps meint: Eine angenehme Balance aus Action- und Schleichanteil. Die drei Daimyos bringen eine taktische Komponente und etwas Tiefe ins Spiel.
84
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Shinobido 2 (Übersicht)