Was tun (Fallout - New Vegas)

ich bin jetzt an der stelle an der man sich entscheiden muss welches ende man wählt bin mir aber nicht sicher was ich tun soll könnt ihr mir die jewaligen vor und nachteile der fraktionen nennen

Frage gestellt am 16. März 2012 um 22:19 von kevin-12

6 Antworten

Speicher und probier alle vier mal aus, schon wegen der unterschiedlichen Quests, die es dann gibt. Gibt auch ne Trophäe dafür, glaub ich.
Am besten hat mir das Ende für Ja-Sager gefallen.

Antwort #1, 17. März 2012 um 10:54 von DrIllich

Ist aber auch die einfachste und kürzeste aller 4!
Mir persönlich hat RNK am besten gefallen, weil es die umfangreichste und daher interessanteste Aufgabe war.

Antwort #2, 20. März 2012 um 21:02 von knickerbocker72

Deswegen soll er ja alles mal probieren.

Abgesehen von dem Ende mit Ja-Sager find ich die anderen eher unbefriedigend. Wozu ist man denn Held der Mojave, wenn man mit den Besatzern zusammenarbeitet? :-)

Und, ehrlich gesagt, find ich die RNK und ihre Praktiken nicht viel besser, als die der Legion. Wer sich nicht unterordnet, wird plattgemacht.

Antwort #3, 20. März 2012 um 21:15 von DrIllich

Dieses Video zu Fallout - New Vegas schon gesehen?
Bin ganz bei Dir, was die moralische Frage betrifft. Aber was die Aufgabenstellungen betrifft, insbesondere wenn man nach friedlichen (!) Lösungen strebt (das zeichnet einen wahren Ödlandhelden aus), ist RNK Hauptquest doch zufriedenstellend. Ich habe weder Pacer von den Kings noch die Großkhane getötet, nicht mal den in der Vorratshöhle in Bitter Springs. Die Bruderschaft mittlerweile auch nicht mehr, ebensowenig Kurier 6 bzw die Doktorenhirne in den DLCs.
Man hat Optionen...

Antwort #4, 20. März 2012 um 22:32 von knickerbocker72

Das ist wohl wahr. Ich leg auch niemanden um, wenn ich das Problem auch friedlich lösen kann. Schon gar keine NPCs mit Namen, man weiß ja nie, ob man sie nicht noch mal braucht ;-)
Ohne die AddOns kann man FNV durchspielen (ein paar Sidequests muss man allerdings auslassen), ohne irgendwen oder irgendwas zu töten.

Antwort #5, 21. März 2012 um 09:43 von DrIllich

Ich kann mich nicht beklagen, zuwenig zu töten. Im Gegenteil und es bringt ja auch hunderte zusätzliche Erfahrungspunkte über die abgeschlossenen Herausforderungen. Am liebsten kill ich Todeskrallen, insbesondere die im Steinbruch bei Sloan. Das macht Spaß! Oder Rudel von Nachtpirschern mit dem Katana...zippe, zappe yeah! lol

Antwort #6, 21. März 2012 um 12:22 von knickerbocker72

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Fallout - New Vegas

Fallout - New Vegas

Fallout - New Vegas spieletipps meint: Die Welt von New Vegas ist zwar kleiner, dafür aber bunter und belebter als im dritten Teil und so mitreißend, dass kleinere Fehler nicht weiter stören. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars - Battlefront 2: Online-Multiplayer auf der gamescom angezockt

Star Wars - Battlefront 2: Online-Multiplayer auf der gamescom angezockt

Der reine Raumkampf-Modus für den Online-Multiplayer in Star Wars - Battlefront 2 sorgte bei der Ankündigung (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fallout - New Vegas (Übersicht)