Hilfe! Nervenzusammenbruch nahe! (GT 4)

Hallo,
ich werde wahnsinnig!
Bis jetzt lief bei Gt4 alles reibungslos, die Wagen muckten nicht, Gewinne kamen ins Haus und das einzige was meine Gegner sahen, waren meine Rücklichter.
Doch jetzt habe ich die Ausdauerennen probiert, 300 Meilen El Capitan und 300 Kilometer Grand Valley lief auch super,
doch jetzt landen die Wagen (Fast schon) im Minutentakt im Kiesbett, wenn ich Infineon Welt Sportwagen Rennen versuche zu fahren. (nur B-Spec, nötige Lizenz fehlt...)
Jetzt kuck ich überall, finde aber keine Wagenempfehlung, geschweige denn ein Setup.

Kurz: Ich brauche DEN Wagen für dieses Rennen, Playstation Prescalo hab ich schon, wenn möglich Setup für diesen Wagen, das ihn aus dieser Ich-will-ins-Kiesbett-Sucht befreit.
Bin aber auch für andere Lösungen bereit.

Thx im Vorraus und


mfg

_der-zocker_97_

Frage gestellt am 18. März 2012 um 17:44 von _der-zocker_97_

2 Antworten

lizenz machen und selber fahren ist die einfachste lösung...

Antwort #1, 18. März 2012 um 18:43 von TeutonenHarry

Dieses Video zu GT 4 schon gesehen?
Ich kann dir auch nur raten, die Lizenzen zu machen, es reicht doch für den Anfang überall mal Bronze, das sollte doch kein Problem sein. Auf jeden Fall ist es immer besser, selbst zu fahren, als im Zuschauermodus zuzugucken, wie der Pixeldepp sich da seinen Schrott zusammengurkt. Zum Fahrzeug: Der Pescarolo ist schon genau der passende Wagen. Man muß ihn nur ein bischen an die Streckeneigenheiten anpassen. So rate ich dazu, alle Stoßdämpfer auf 5 bis 6 einzustellen, weil man in Sears Point (Inf. Racew.) einige blinde Kurven hat, wo man auch öfters mal einen Curb mitnimmt. Und da ist eine weichere Dämpfung gefragt, sonst hüpft dir die Karre überall hin, nur nicht dort, wo du willst. Die Fahrwerkshöhe sollte 10 bis 15 mm über dem Minimalwert liegen, der Hügel wegen. Dann noch der Radsturz, es sind im realen Rennsport negative Werte von 3,0 bis 3,5 Grad an der Vorderachse und 2,0 bis 2,5 Grad hinten gebräuchlich.

Dies sollen alles nur Anhaltspunkte sein, ich kann nicht ein Setup machen, welches auf deinen Fahrstil paßt. Aber so hast du eine Basis, von der aus du ein eigenes Setup erarbeiten kannst. Beim Einstellen gilt: Niemals mehr als einen Parameter auf einmal verstellen, sonst weiß man nachher nicht mehr, welche Veränderung was bewirkt hat. Immer schön einen Wert verändern, dann testfahren, dann wieder einstellen, usw. So ganz nebenbei bekommt man dadurch Verständnis für die fahrzeugtechnischen Zusammenhänge und kann mit der Zeit ohne fremde Hilfe Setups erarbeiten. Wie schon gesagt, erst Lizenz machen, und dann Auto vorbereiten und selbst das Rennen fahren. Viel Erfolg!

Gruß nytefly

Antwort #2, 18. März 2012 um 19:57 von nytefly

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Gran Turismo 4

GT 4

Gran Turismo 4 spieletipps meint: Geniale Renn-Simulation mit der realistischsten Grafik, die eine Playstation 2 jemals von sich gab.
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Seit unserem Anspieltermin auf der E3 sind wir heiß auf das voraussichtlich am 27. Oktober erscheinende Assassins (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 4 (Übersicht)