Vampir oder Werwolf. Was ist besser? (Skyrim)

Vampir oder Werwolf, was findet ihr besser?

Frage gestellt am 05. April 2012 um 09:37 von fanonepiece

7 Antworten

Werwolf eindeutig da man stärker ist und sich verwandeln kann wann man will, während man als vampir blut trinken muss was manchmal schwer zu bekommen ist = 72 stunden ohne blut und jeder will dich töten.

Antwort #1, 05. April 2012 um 09:44 von redtee234

Das ist eine schwierige frage.
Klar ist Werwolf ein Nahkämpfer.

Bei Vampir ist es schwerer zu leben,da man blut trinken muss,damit man in den Städten was kaufen kann etc, dafür bietet Vampir super Vorteile wenn du stufe 4 bist (vampirstufe)

Der Nachteil ist,dass man 100% mehr Schaden durch Feuer bekommt also immer aufpassen!

Vorteile sind z.B du kannst 180sekunden (1x am Tag) unsichtbar + nachtsicht haben) Eignet sich perfekt für schleichen. oder Pro sekunde 4 (oder 5?) leben abziehen. Auf beiden händen bzw doppelter zauber ist es gut da es bei beiden händen 5+5=10 pro sekunde wären und bei doppelwirkung 10+x (den wert kenn ich leider nicht^^) zudem heilst du dich damit auch selber^^

Des Weiteren kannst du 1x am Tag einen sehr Mächtigen Toten für 60 Sekunden erwecken.

---------------
Vorteile von Werwolf:
Er ist Stark, rennt sehr schnell und kann mächtige Angriffe machen. Des Weiteren kann er einen Gegner Wegschleudern.


Fazit:
Das Leben als Vampir ist schwer wegen den 4 Phasen. Jedoch kann man damit gut leute killen, wenn man dem Entsprechend gut Geskillt ist. Als Werwolf kannst du einfach alles Zerfetzen.
Du musst also selber entscheiden,was für dich besser ist. Mit Vampir stufe 4 kannst du jeden gegner dank unsichtbarkeit überrachen und selbst als Magier.

Antwort #2, 05. April 2012 um 10:03 von n_stYle

werwolf ganz klar ich hab elder scrolls 4 oblivion gespielt und da war ich vampir wenn du nicht regelmässig blut trinkst wollen alle (n_stYle schon gesagt hat ) dich töten .Aller dings musst dafür schlafende leute beissen was dann zur bedeutung hat das du irgenwo einbrechen musst (recht häufig ) und da kann schon mal ein fehler passieren und voilla du hast die wache an der backe und musst zahlen .Wenn du aber erwischt wirst und vampir bist (ohne gebissen zu haben ) siehen sie sofort die schwerter und hacken auf dich ein .Wie das bei skyrim weis ich jetzt nicht so genau
(wegen denn wirtshäuser wo du nur warten musst bis alle schlafen und es ist kein einbruch) . Beim werwolf ist das nicht so solange du dich nicht verwandeslt ahnen sie es gar nicht (ausser amüsante bémerkungen wie zum beipiel "haben sie hunde sie riechen so danach" oder "merkwürdig sie haben aber ein wölfisches lächeln")
und falls ein gegner zu stark ist kannst du dich verwandeln und wegrenn ähhh einen rückzug machen ich bin mit werwolf in skyrim um einiges zufriederner alls mit vampir

Antwort #3, 05. April 2012 um 11:25 von biestowler

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Ich persönlich finde Werwolf besser. Man ist immun gegen alle Krankheiten, und wenn man nicht als Bestie "umherspringen" möchte läßt man es eben.
@biestowler: Du hast die Bemerkung "Wachsen ihnen da Haare aus den Ohren" vergessen *gg*

Antwort #4, 05. April 2012 um 11:36 von frodo157

werwolf stinkt und ist blöd
ergo keine boni und ab stufe 50 verreckt man in jeden kampf
als vampir hat man nachteile ganz klar aber umso mehr boni
die null regeneration kann man mit dem fürstinnenstein umgehen
als werwolf hat man keine rüstung macht man iwan keinen schaden mehr und verreckt einfach nurmehr
außerdem nützt der schrei bei r2 nichtsmehr da alle gegner ab einem gewissen lvl wiederstehen
also bevor werwolf nimmst denk halt mal drüber nach oder bleib gleich mensch

Mfg

Antwort #5, 05. April 2012 um 11:54 von Shadowwolf01

ich sag mal so.. für anfänger ist werwolf ideal.. für die pro's ist vampir besser, da es auch anspruchsvoller ist & man seine vorteile ideal ausnutzen muss ;)

ich hatte auch anfangs werwolf, (bis stufe 35 ) dann vampir ( bis ca 75 ) und jetzt hab ich wieder werwolf ( nur wegen krankheitsresistenz xD )

vor - und nachteile stehen bereits oben, bei den tipps steht auch noch was..

Antwort #6, 05. April 2012 um 19:39 von gamer1805

meine meinung nach vampier den ich find es lustiger guck mal wenn du nx vor hast kannet du immer nachs leute essen und wenn ducin einer quest bist zwar anfällug für feuer aber du bist gegen eis risestänt und du kannst dich unsichtbar machen wo du bei werwolf einfach die ganze zeit drauf rum klopst wenn du er kämpferisch bist sofort rein gehst in den kamf so wie die meistn dann spiel werwolf aber wen du so wie ich er dich schleichst feidne lautlos tötest und eher ein auf dieb machst spiel vampier ps wenn du keine lust mehr auf vampier hat kannst du ein quest machen und dich zurück verwandeln sry für rechtschreib fehler das ist ps vita

Antwort #7, 04. Januar 2014 um 04:15 von steven1f

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Matterfall: Eins mit der Materie

Matterfall: Eins mit der Materie

Es ist mal wieder Zeit für ein PS4-exklusives Spiel von Housemarque. Da dürfen sahnige Partikel-Effekte ebenso (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)