Dringende Frage zu Hauptstory. Verbugt oder nicht? (Skyrim)

in Markarth nach der Mission bei der man in der Mine war und ja ausbrechen musste greifen mich die Wachen immer an. Ich kann mein Kopfgeld nicht bezahlen und kann auch nicht sagen dass ich zur gilde gehöre.und das Lustigste ist, dass ich ihnen sage dass sie mich ins gefängnis bringen sollen und dann sagt er dass ich nicht ausbrechen kann bla bla bla...
und dann sagt er wieder halt stopp im namen des jarl
dh. im Klartext ich kann nichts machen ausser wegrennen und töten. Außerdem komm ich so in der hauptstory nicht mehr weiter weil mich meine kontaktperson angreift. Bitte antwortet Leute ich würd mich echt freuen

Frage gestellt am 08. April 2012 um 13:53 von ganonmaster1

3 Antworten

Hast du den neuesten Patch runtergeladen?

Wenn ja kanns daran liegen.

Antwort #1, 08. April 2012 um 15:49 von Florilu

hab das auch mal gehabt, of der konsole...
bei mir wars kopfgeld wegen mord oder so was krasses, da haben mich genau wie bei die alle angegriffen. hab dan einfach ein bischen früher geladen. falls du also noch nen spielstand hast bevor du ins gefängniss musstest, nimm am besten noch mal den

Antwort #2, 08. April 2012 um 17:06 von mikroorganismus

1) Das Abgeschworenen Quest ist kein MQ sondern ein SQ. ;)

2) An den Patches liegt das nicht, der Abgeschworenen oder Niemand entkommt der Cidhna Mine Quest wurde in keinem Patch gefixt.

3) Uh! Das ist lange her, mal schauen ob ich das vor Save dafür noch besitze.
Re! So gehts auch. Ich rannte aus der Stadt, wartete 24-48 an einem sicheren Ort, begab mich zurück nach Markarth und sprach mit Thonar dem Jarl, der alles graderückte und die Wachen ließen mich in Ruhe.

Wenn alles nichts nützt, solltest du den Ratschlag von mikro annehmen.

Noch schöne verbleibende Ostertage. :)

Antwort #3, 08. April 2012 um 21:00 von paper007

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)