Nochmal ein paar fragen zum ende (VORSICHT ZIEMLICH VIELE SPOILER) (Mass Effect 3)

1.ich hab drei entscheidungen am ende reaper kontrollieren zerstören und dieses synthese was genau hat es mit der synthese auf sich werden die reaper friedlich und können mit organischen wesen zusammen leben oder wie?
2.gibt es mehr als diese 3 entscheidungen und wenn ja was passiert da ?und was passiert beim alerbesten ende?
3.wenn man die reaper zerstört ist es wirklich shepard der da nochmal aufatmet?
4.die massenportale werden ja zerstört und es sind ja noch ziemlich viele andere rassen im solsystem kann man mit dem wissen nicht einfach neue massenportale bauen und wenn nicht wie sollen alle anderen wieder zurückkommen?
5.gibt es ein ende wo man sich 100 prozent sicher ist das shepard überlebt und nicht nur dieses aufatmen wenn das überhaupt shepard ist kann ja auch der unbekannte sein ?
6.welche von den 3 (oder vielleicht mehr)entscheidungen findet ihr am besten?und wie findet ihr das ende überhaupt?

Frage gestellt am 17. April 2012 um 20:54 von ShadowAssassin23

8 Antworten

1. Alle Organischen und Synthetischen Lebewesen bekommen eine gleiche DNS, wodurch die Reaper sozusagen arbeitslos werden, da es keine rein organischen Lebewesen, die es zu Zerstören gilt, gibt. Ob sie jetzt wirklich freundlich werden und alle zusammen leben können, kann ich nicht beantworten :)
2. Nein, es gibt nur diese 3 Entscheindungen und was das beste Ende ist, musst du selber entscheiden. Ich finde, dass keins von den dreien der Mass Effect Triologie gerecht wird.
3. Es ist definitiv Shepard, da man ja die N7 Panzerung erkennen kann.
4. Die einzigen Wesen, die neben den Reapern ein einziges Portal bauen konnten (und das funktionierte nur in eine Richtung), waren die Protheaner. Da Javik der letzte Protheaner ist, der aber kein Wissenschafter ist, könnte das schwierig werden. Auch wenn sie es schaffen würden, ein Portal zu Bauen, müssen sie diese trotzdem erst in der Galaxie platzieren, da eine Reise nur von einem Portal zum nächsten möglich ist. Die Aliens, die im Solsystem sind, werden wohl nie wieder ihre Heimatplaneten sehen, da die Reise mit ÜLG zu lange dauern würde.
5. Das Ende, in dem Shepard aufatmet ist das einzige in dem er/sie "überlebt" (ob er/sie nicht kurz darauf wegen den Verletzungen stirbt, weis man auch nicht).
6. Wie gesagt, kein Ende wird diesem Epos gerecht. Da aber die Zerstörung der Reaper schon seit Mass Effect 1 das oberste Ziel war, habe ich eben diesen Weg gewählt. Das Ende hat mich sehr enttäuscht, es hat mir aber nicht den Spaß von den ersten beiden Teilen und 99% des dritten Teiles genommen.
Ich hoffe es sind nicht allzuviele Rechtschreibfehler im Text, da er etwas länger geworden ist und ich nicht noch einmal darüberlesen will. :)

Antwort #1, 17. April 2012 um 22:08 von WIG93

vielen vielen dank für deine umfangreichen antworten und dass du dir so viel mühe mit der rechtschreibung gegeben hast wie du siehst bin ich zu faul dafür ;) mir sind jedoch noch 2 fragen eingefallen (sorry dass ich nerve) ich wär sehr erfreut wenn du die auch noch beantworten könntest
1.der katalysator sagt ja dass die reaper alle 50000 jahre kommen müssen um die organischen lebewesen auszulöschen damit es die synthetischen nicht tun ich habe immer gedacht dass die reaper das tun um ruhe in die galaxie zu bringen und das die weniger fortschrittlichen den mehr fortschrittlichen platz machen ausserdem sind die reaper selbst synthetisch. oder hab ich mich da verhört was der katalysator gesagt hat?
2.was passiert eigentlich mit deinen teammitgliedern am ende sieht man nur wie joker liara und ashley oder edi aus der normandy steigen leben die anderen überhaupt noch (es wär so blöd wenn garrus sterben würde)

Antwort #2, 18. April 2012 um 14:35 von ShadowAssassin23

1. Die Reaper werden vom Katalysator geleitet der diese dazu einsetzt den Frieden zu wahren. Würde er es nicht machen ist es seiner Auffassung nach so das sich synthetische und organische gegenseitig töten.

2. Ja natürlich leben sie noch, du siehst halt nur nicht alle herauskommen.

Antwort #3, 18. April 2012 um 15:11 von watchmen

Dieses Video zu Mass Effect 3 schon gesehen?
1. Das eine schließt das andere ja nicht aus. Die höher entwickelten Lebewesen werden vernichtet, um einerseits Platz für andere Zivilisationen zu machen und andererseits zu verhindern, dass synthetisches Leben dominiert. Dass die Reaper selbst zum Teil synthetisch sind, hat der Katalysator wohl übersehen ;)
2. Ich gehe davon aus, dass alle Teammitglieder überleben, da immer andere aus der Normandy aussteigen. Das finde ich aber schwachsinnig, da ja zwei vom Laser des Vorboten getroffen wurden und diese unmöglich auf die Normandy kommen konnten, da sie schon vorher Wegfliegen musste, um rechtzeitig durchs Portal zu können.

Antwort #4, 18. April 2012 um 15:57 von WIG93

1. Es ging nicht darum die synthetischen daran zu hindern womöglich zu wachsen sondern einen alles auslöschenden Krieg zu vermeiden.

Antwort #5, 18. April 2012 um 16:08 von watchmen

Ich habe auch von Domination geredet. Damit meinte ich, dass die synthetischen laut Katalysator alle organischen vernichten wollen, um alleine in der Galaxie zu existieren.

Antwort #6, 18. April 2012 um 16:36 von WIG93

Der Katalysator vollzieht diese Zyklen mit der Sicht auf Frieden da er der Meinung ist das alles in einem großen Krieg untergeht. Daher hält er die einzelnen Rassen an der kurzen Leine. Das die synthetischen gewinnen will er nicht verhindern.

Antwort #7, 18. April 2012 um 17:14 von watchmen

okay vielen dank für eure antworten.

Antwort #8, 19. April 2012 um 13:18 von ShadowAssassin23

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Mass Effect 3

Mass Effect 3

Mass Effect 3 spieletipps meint: Der würdige Abschluss einer großen Reihe. Das Action-Rollenspiel überzeugt mit vielen Kämpfen, aber auch mit der Forderung nach diplomatischem Geschick. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

Age of Empires: Die Rückkehr eines Klassikers

Age of Empires: Die Rückkehr eines Klassikers

Wer in den 90er Jahren mit dem PC als Spieleplattform aufgewachsen ist und den Namen Age of Empires hört, der f&au (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mass Effect 3 (Übersicht)