Der Drache (Terraria)

Ich bin im single player und bin im hardmode, hab die komplette Adamantit rüsi und als waffe benutze ich entweder godly nights edge oder ein mit kristallen geupdatetes laserschwert hab allerdings noch keinen hardmode boss besiegt den ich will mir vorher die flügel machen aber der drache der die Souls of Flight droppt is einfach zu stark was soll ich machen ich schies in immer mit meiner minishark ab aber er zieht mir so viel leben ab das ich in null komma nichts tod bin kann mir einer pls tipps sagen wie ich besigen könnte?


Thx im vorraus! :D

Frage gestellt am 08. Juni 2012 um 16:58 von phillie99

2 Antworten

ich schätze mal, dass du auf einer wolkenbrücke (so nenne ich das immer, also ein langer weg der zb fliegende inseln verbvindet) kämpfst. der beste weg um das vieh zu töten ist folgender :
der Kampf findet am besten in der luft statt, hast du die schuhe mit denen du fliegen kannst ? (kann man beim goblintüftler kaufen) dann immer schön vor seiner schnauze ausweichen und mit der minishark schießen.

du solltest, wenn du es gut abstimmen kannst mit fliegen und angegriffen werden fast nicht getroffen werden. also nicht laufen, da hast du null chance !

gutes gelingen

Antwort #1, 09. Juni 2012 um 07:50 von thedancebear

Dieses Video zu Terraria schon gesehen?
Eine weitere Methode gegen den Wyvern besteht darin, eine lange gerade Strecke auf der Himmelsbrücke zu nutzen. Dafür brauchst Du allerdings Hermes- und Raketenstiefel (besser noch dei kombinierten Spectrestiefel) und eine Dämonensense, wobei einige Manatränke auch nicht schlecht wären. Wenn ein Wyvern auftaucht, laufe einfach geradeaus weiter und warte, bis er hinter Dir erscheint. Er wird zwar aufholen, aber langsam und stetig. Das ist der Moment, in dem Du mit der Dämonensense gerade vor Dich zielen solltest und so viele Projektile, die möglich loslassen. Die Sensen werden erstmal hinter Dir zurückbleiben und vom Wyvern eingeholt werden, an dem sie vielfachen Schaden machen, weil beim Wyvern jedes Segment einzeln verletzlich ist. Danach beschleunigen sie und gehen ein zweites Mal durch ihn durch, sodass er nocheinmal Schaden nimmt. Sobald er Dich dann fast eingeholt hat, springe hoch und fliege etwas, um ihm auszuweichen, komm dann möglichst schnell runter und fang den Angriff von vorne an. Da der Wyvern fast immer aus dem selben Winkel hinter Dir erscheint, kann man fast immer gleich vorgehen und bald die optimale Zeit und Abschusswinkel bestimmen. Geht Dir die Zauberkraft aus, benutze einen Deiner Manatränke (besser: rüste eine Manablume aus, die das automatisch und ohne Wartezeit machen kann). Viel Erfolg.

Antwort #2, 09. Juni 2012 um 15:51 von Kyniker

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Terraria

Terraria

Terraria spieletipps meint: Spaßiges Sandkastenspiel mit breiter Palette an Gegenständen und großem Mehrspieler-Modus. Einzig die Abwechslungsarmut bremst den Spielspaß. Artikel lesen
83
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Resident Evil 7 - Biohazard: Erste Spielszenen aus dem Gratis-DLC Not A Hero

Resident Evil 7 - Biohazard: Erste Spielszenen aus dem Gratis-DLC Not A Hero

Kaum hat Capcom vor wenigen Tagen erste Screenshots und Details zum kommenden DLC Not A Hero für Resident Evil 7 - (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Terraria (Übersicht)