Auslöschund der DB (Dunkle Bruderschaft) (Skyrim)

Abend alle zusammen,

ich meine mal gehört zu haben, dass man die DB auslöschen kann. Wie genau funktioniert das? Muss man denen dafür beitreten?

Danke an alle

Mfg

Chriss51

Frage gestellt am 10. Juni 2012 um 17:57 von Chriss51

8 Antworten

Anstatt beim ersten Treffen mit Astrid ihren Willen auszuführen, töte sie. Dann bekommst du eine Quest, bei der du die dunkle Bruderschaft zerschlagen darfst, dir dadurch ~15% der Quests in Skyrim entgehen lässt und statt einer ordentlichen Summe Gold ein paar vergleichsweise mickrige Münzen bekommst.
HF^^

Antwort #1, 10. Juni 2012 um 18:13 von Fable_2

Erstam danke für deine Antwort. Spiele halt nen guten Char. und willse deshalb zerschlagen.

gruß

Chriss51

Antwort #2, 10. Juni 2012 um 18:17 von Chriss51

wenn du einen guten char spielst dann darfste auch keine daedrischen quest,keine diebesgilde und auch keine akademie v.winterfeste quests machen^^

Antwort #3, 11. Juni 2012 um 16:11 von gelöschter User

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Ja, ganz so eng sehe ich es dann doch net. Aber DB ist ja schon RICHTIG Böse.

Mfg

Antwort #4, 11. Juni 2012 um 16:34 von Chriss51

...definiere "böse". Sie stellen die "Familie" über alles und erfüllen anderen Bewohnern Himmelsrands ihre Wünsche.

RICHTIG "böse" sind zum Beispiel Molag Bal, Boethia und Dagon.

Sithis ist btw auch um einiges cooler und älter als der ganze Aedra & Daedra Pöbel xD

Oh, und ne Daedrische Rüstungs darfst du auch nich tragen. Die Wächter von Stendarr (die "guten" Jungs) greifen dich dann nämlich an. xDD

Antwort #5, 12. Juni 2012 um 10:17 von derschueler

Also, ich trage ne Daedrische Rüstung, bin Werwolf gewesen, erfülle Quests von Daedras (Die meisten zumindestens) und will eigentlich (wegen der Atmo) keine Unschuldigen töten. Ich brauche also meine Gründe. Z.B. erste Quest der DB (Mit Aventus Aretino oder so) soll man ja diese Frau von dem Waisenhaus töten. Bei der hätte ich einen Grund, sie ist böse zu den Kinder und keiner mag sie. Sie könnte ich ohne Probleme töten, aber Leute bestehlen oder Unschuldige töten/opfern ginge eben (wegen atmo als guter Char.)

Mfg

Chriss51

Antwort #6, 12. Juni 2012 um 12:06 von Chriss51

Hypocrit xDD

Nö, also wenn du mit Aventus sympathisieren kannst, dann auch mit den anderen "Opfern" der MQ der Dunklen Bruderschaft. Jeder dieser Aufträge hat Dreck am Stecken.

...na gut...Narfi...son paranoider Eumel...die vieleicht nich aber...

...mach was du willst. Musst dich nich rechtfertigen. Weder vor mir, noch vor dem Spiel. Letzterem isses übrigends völlig egal was du machst. Es gibt kein Karma-System alá Fable. Von daher... xD

Antwort #7, 12. Juni 2012 um 12:38 von derschueler

"Es gibt kein Karma-System alá Fable" - Was ich im Grunde schade find, da es Potenzial verschenkt. Das Gut-Böse System + ein Emotionales Karma für deren Fraktion, wäre doch ein guter Ansatz der Skyrim größe her, besser als diese Kommentare der Wache zum Gut/Böse Minespiel.
Deren Programmierung wäre allerdings doch nicht ganz so leicht und Bugthesda trau/e ich das ehrlich gesagt nicht zu, von daher nehme ich meine RL Emotion + Gewissen mit ins Game, die es mir selbst verbietet die DB auszulöschen oder zumindest Veezara, deren letzte Schattenschuppe der TES Serie.

"keine akademie v.winterfeste " - Der Thalmor in der Akademie ist Bösewicht, nicht die anderen Angehörigen, die studieren zu Gunsten von Tamriel fröhlich weiter, seit die Arcane Universität in der Kaiserstadt zerstört wurde.

Das erinnert mich daran, Bethesda letztes Jahr per Brief in den gestampft, wegen falscher Übersetzungen zum Thema Arcane = Geheim, Sanctuary = Zuflucht oder Asyl (Obdachlosenasyl) = Heiligtum etc. obwohl es andere Bedeutungen sind, auch in den anderen EU Games via französisch verlor das Spiel seinen Sinn auf Bereiche und Gameplay. :/

Antwort #8, 12. Juni 2012 um 21:00 von paper007

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Der Sommer steht in voller Blüte und die Sonne lacht. Aber was tun, wenn man im Urlaub auf PC und Konsolen (...) mehr

Weitere Artikel

Fear Effect: PlayStation-Klassiker bekommt ein Remake

Fear Effect: PlayStation-Klassiker bekommt ein Remake

Wenn ihr mit Spielen wie Crash Bandicoot N. Sane Trilogy oder Final Fantasy 12 - The Zodiac Age noch nicht genug Remake (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)