Magier fragen (Skyrim)

ich wollte fagen ob ein magier genauso viel schadenn anrichten kann wie ein krieger

Frage gestellt am 30. Juni 2012 um 19:18 von player35673

10 Antworten

Also meines Wissens nach, kann ein Magier mit der richtigen Skillpunktverteilung sogar noch stärker, oder zumindest auf Augenhöhe mit einem Krieger sein! : )

Antwort #1, 30. Juni 2012 um 20:40 von burningman

"Bruningman" hat recht. der magier hat den vorteil , dass er durch rüstungen durch schaden macht. er vernichtet leute mit arkaner energie. :D
allerdings hat er ein problem wenn der gegner ressistent gegen die elemente ist :D
der krieger macht das genaue gegenteil :D

Antwort #2, 30. Juni 2012 um 20:50 von Darknesslord

Hmmmmmmmm näääääääää, nicht wirklich...
Blitzgewitter hat wahrscheinlich von den Zerstörungszaubern den höchsten DPS: (bis zu) 112.
Aber, wenn man Meisterzauber nutzen will, gibts erstmal die "Wartezeit", ibs der Zauber überhaupt richtig wirkt, dazu kann man sich nichtmal bewegen...
Daher würde ich, wenn überhaupt Verbrennung empfehlen, 90 Schadenspunkte pro Schuss, man kann sich bewegen und die "Wartezeit" ist deutlich geringer als bei Meisterzaubern. Dazu kommt hier, dass "Einschlag" wirkt, bei Meisterzaubern widerum nicht (kP obs n Bug ist, aber bei mir wars halt so).

"Normale" Waffen kommen gerne mal auf Schadenswerte von weit über 112, 200 i.e. ist ein ziemlich normaler Wert (bei hohen Skills und den richtigen Perks im jeweiligen Skilltree) und man kann den Schaden nicht nur mit Tränken verstärken, wie es bei Zaubern der Fall ist, sondern man kann zusätzlich noch Bekleidungsteile so verzaubern, dass sie dauerhaft den Waffenschaden erhöhen.

Fazit: Handfeste Waffen sind schnell stärker als jegliche (Zerstörungs-)Zauber...

Antwort #3, 30. Juni 2012 um 20:58 von Fable_2

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
es kommt drauf an wie manns nutzt: der krieger muss auf nahkampf gehen und nah genug ran kommen zum hauen. er ist zwar verdammt cool zu spielen aba wenn der magier immer wegrennt und du gegen mehrere gegner spielst fällt das ausweichen nit immer leicht :D
der magier muss auf fernkampf gehen und is im nahkampf voll am arsch :D

Antwort #4, 30. Juni 2012 um 21:14 von Darknesslord

Waffen sind, vor allem in höheren Levels um einiges stärker als Magie. Das liegt grösstenteils an den Handwerkskünsten (Schmieden, Verzaubern und Alchemie). Man kann seine Waffenfähigkeiten über die Ausrüstung bis zu vier mal verstärken und so, den Schaden in der bevorzugten Waffenart, allein dadurch um fast 200% steigern. Mein stärkster Charakter ist Bogenschütze mit daedrischem Bogen. Ich habe meine Rüstung nur zweimal mit dem Bogenschaden verstärkt. Die Schmiedekunst habe ich genau wie Alchemie und Verzaubern auf Meisterstufe. Ausserdem habe ich noch den dauerhaften Effekt aus "altes Wissen". Der Bogen macht inkl. Verzauberung ca. 600 Punkte Schaden. Schleiche ich, verdreifacht sich der Schaden. Mit einem selber gebrauten Trank, welcher den Schaden für Bogen verstärkt, kann ich den Schaden nochmals um 130% steigern.
Zerstörrungsmagie hat Fable_2 genau beschrieben. Die Meisterzauber sind nicht besonders nützlich, weil ihre Anwendung künstlich erschwert wurde (Castzeit, nicht Bewegen). Dazu kommt, dass jeder erhaltene Pfeiltreffer den Cast abbricht. Das ist gegen Mobs tödlich, da es eingentlich immer einige Bogenschützen darin gibt. Eigentlich sind zumindest der Feuer und Eis Meisterzauber für Mobs gedacht. Obwohl die Zauber jetzt etwas besser spielbar sind als früher. Die Castzeit ist nicht mehr so endloss lange, wie früher. Ein Patch hat dies leicht verbessert (1,2 oder 1,3). Über Verzauberung der Ausrüstung kann man nur den Verbrauch des Manas senken, nicht den Schaden erhöhen. Allerdings kann ein Meisteralchemist einen Trank herstellen, der den Schaden um 162% erhöht. Ein Schleichbonus für Magie existiert nicht. Ich glaube die Balace wurde auf Charakter bis Level 35, maximal 45 ausgerichtet. Die Entwickler fürchteten wohl, dass Magier zu stark würden. Ein Trend in den TES Spielen. In Morrowind war der Kampfmagier noch der König des Schlachtfeldes.

Antwort #5, 30. Juni 2012 um 23:50 von Astaroth1967

@ Astaroth1967: du hast ja recht aba es gibt auch verzauberungen die den schaden in zaubern auch erhöht :D

Antwort #6, 01. Juli 2012 um 12:00 von Darknesslord

Darknesslord, wie heisst diese Verzaubrung. Ausser dem Zerstörrungstrank habe ich nichts gefunden. Die Verzauberungen, die ich habe, erhöhen lediglich die Regeneration der Magicka und/oder senken die Kosten für den Zauber. Sollte tatsächlich eine Verzauberung existieren, welche den Schaden von Magieangriffen erhöht, müsste ich die haben. Allerdings glaube ich, dass du dich betreffend der Wirkungsweise deiner Verzauberungen täuscht. Mein stärkster Charakter ist auf dem höchsten Level und ich fand mit ihm nirgends eine Verzauberung, die den Magieschaden erhöht. Einzig im Workshop findet man Mods dafür. Auch solche die die Anzahl von möglichen Zaubersprüchen erhöht. Man hat ja verglichen mit Morrowind nur noch etwa die Hälfte der damals existierenen Zauber zur Verfügung (Infravision, Levitation, Chamäleon, Giftmagie etc). Die Schreie kompensieren dies ein wenig. Aber der Trend ist klar. Magiercharakter wurden in Skyrim stark geschwächt. Krieger und vor allem Bogenschutzen stark aufgewertet.

Antwort #7, 01. Juli 2012 um 16:49 von Astaroth1967

die verzauberung macht die beschwörungszauber und zerstörungszauber und so weiter um 25% nutzvoller . das bedeutet ja das die stärke von zerstörungszaubern erhöht wird. entzaubert man dies und verzaubert dann ne kleidung sollte das funktionieren :DD

Antwort #8, 01. Juli 2012 um 17:17 von Darknesslord

Du meinst die Verzauberungen auf den Magierroben. Leider erhöht die den Schaden der Magie nicht. Zerstörrungsmagie kostet weniger Magicka um ? Prozent, je nach Robe, aber der Schaden bleibt gleich. Du kannst zwar für die gleiche Menge Magicka mehr Schaden machen. Dies geschieht aber dadurch, dass du den Zauber öfters Anwenden kannst bis deine Magicka erschöpft ist. Jeder Donnerkeil (Beispiel) den du auf deinen Feind loslässt ist aber gleich stark, wie einer, den du ohne Kleidung mit entprechender Verzauberung anwendest. Deshalb gibt es ja den Trick, dass Magier eine fette Rüstung anziehen und diese dann viermal damit Verzaubern, dass Zerstörungsmagie 25% weniger Magicka kostet. So kann man den Gegner mit Magie attackieren ohne dass es Magicka verbraucht und ist gegen Angriffe besser geschützt. Dafür braucht man weniger Perks für Schutzzauber, da diese mit Rüstung wenig bringen. Die einzige Methode die mir Bekannt ist, mehr Schaden pro Zauber zu machen sind Zerstörrungstränke. Die stärksten muss man selber herstellen. Sie erhöhen den Schaden um 162%.

Antwort #9, 01. Juli 2012 um 20:34 von Astaroth1967

hmmm ach is ja auch egal :DDD ich spiel eh lieber mit krieger :DD die sind cool^^

Antwort #10, 01. Juli 2012 um 21:32 von Darknesslord

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

Der Produzent der kürzlich angekündigten Realserie von One Piece hat über die offenbar hohen Ambitionen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)