Lohnt sich das Spiel noch? (Oblivion)

Hallo,

koennte mir jemand gute Gründe nennen,warum sich das Spiel noch lohnt? Und Wurde die Grafik auf der PS3 gegenüber dem Pc aufgebessert?

Frage gestellt am 08. Juli 2012 um 13:02 von MarioMorgana

9 Antworten

Also,ich habe in den letzten 2 Wochen wieder Oblivion ausgepackt und schon konnt ich wieder nicht aufhören.Die Grafik wurde nicht aufgebessert wie auch? Man kann nicht einfach so ein Grafikpatch auf die PS3 hauen.

Warum es sich lohnt?

Jeders TES Teil lohnt sich.Viele sehen nur die tolle Grafik von Skyrim und all die Features die man dort hat.Aber Oblivion bietet auch einiges.

Ich zähle nur mal das Standartzeug auf.

Die riesige Masse an Nebenquests.Du findest bestimmt bei jedem 3ten NPC eine Nebenquest.

Die Gilden.Die Gilden sind göttlich in Oblivion.Wenn man in der Zuflucht der Dunklen Bruderschaft umherwandelt von den Mitgliedern nett und freundlich als Familienmitglied begrüßt wird kommt gleich ein tolles Gefühl auf.Die Quests sind genau so!

Ich beschreib hier mal eine Quest der Reihe ohne viel spoilern zu wollen.

Du sollst in ein Haus mit 5 anderen Personen gehen und diese umbringen.Die 5 Leute denken es gäbe eine Truhe mit Gold im Haus und sie kommen erst raus wenn sie diese gefunden haben.

Und nun stell dir die Möglichkeiten vor wie du diese Tat vollbringen könntest?

Die Hauptquest ist geschmackssache.Viele hassen sie einige mögen sie.Ich bin da eher Neutral.Ich find sie gut aber nicht so spaßig und knifflig wie die Aufgaben der Diebesgilde etc.

Oblivion ist auch recht schwer.In den ersten 1-15 Stufen wirst du kaum Probleme haben,ab Stufe 20 und höher gehts dann richtig los mit dem Schwiriegkeitsgrad.

Allein in Oblivion ohne Addons kannst du 100+ Stunden verbringen.

Ich empfehle allerdings die Game of the year edition das beinhält alle Addons.

Zu den Addons noch eine kleinigkeit : Knights of the Nine ist das erste Addon zu Oblivion.Es geht um einen Propheten der den Weltuntergang predigt.Im Laufe der Quest wirst du in eine art Gilde von Kreuzrittern gezogen und du musst die Mächtigen Artefakte des einen ober Kreuzritters finden.Spannend die gesamte Questreihe!

Das 2te Addon ist The shivering Isles.Ein Daedrafürst bittet dich in sein Reich.Er sucht ein Champion der ihm bei seinem Problem hilft.Du dienst Sheogorath,einem äußerst verrückten und humorvollem Daedrafürst.Zu diesem Addon sag ich nur eins die Welt ist riesig.Allein auf der Insel kann man bestimmt nochmal 50+ Stunden verbringen.Schön detaillierte Welt.

Also Oblivion lohnt sich zu 100%!

Antwort #1, 08. Juli 2012 um 17:01 von Grimbartor

ich persöhnlich finde Oblivion irgendwie sogar cooler als skyrim.
allein die story ist viel besser.

Antwort #2, 08. Juli 2012 um 23:13 von DerImperator

Naja,besser als Skyrims Story? Da muss ich mal Skyrim verteidigen und sagen das stimmt nicht.In Oblivion bist du nur Laufbote für einen fast undankbaren Sohn des Kaisers.Er hockt nur in seinem Versteck und du kämpfst dich durch Obliviontore stürzt dich ins Paradies ,bergst die Ausrüstung der vorigen Kaiser und dann auch noch Daedra Artefakte beschaffen und dann?Wird dein Name nicht mal geehrt nichts.Das einzige was kommt ist ( sogar wenn man Männlich ist ! ) "Seid ihr nicht die die man die "HELDIN!" von Kvatch nennt?

Da wird man schon bemerkt und dann wird man als Frau abgetan...super...

Also Hauptquest ist jetzt mal ehrlich gesagt "Schrott" wollte das da oben nur nicht so schreiben.Dafür sind die Nebenquests und die 2 Addon Hauptquests viel besser.

Antwort #3, 08. Juli 2012 um 23:31 von Grimbartor

Dieses Video zu Oblivion schon gesehen?
Vielen dank für eure Antworten!

Antwort #4, 09. Juli 2012 um 09:04 von MarioMorgana

@grimbrtor die story und alles andere is jetz echt mal geschmckssache! und ich finde die geschichte um die mythische morgenröte echt viel spannender als die geschichte von skyrim. und in skyrim ist man hauptsächlich auch nur laufbursche und geht in immer irgendwie gleichaussehende dungeons. meiner meinung nach haben sowohl Oblivion als auch skyrim ihre vor- aber auch nachteile!

Antwort #5, 09. Juli 2012 um 14:02 von DerImperator

Oblivions Dungeons wurden von nur 2 Grafikdesignern bearbeitet wenn ich mich nicht irre.Skyrims Dungeons sehn nicht immer gleich aus.In Skyrim bist am ende DU der Held.Du spielst den großen der die Fähigkeiten hat,in Oblivion erfüllst du die Aufgaben für jemanden der zwar die Kraft hat aber sie nur 1x für 3 Angriffe gegen Mehrunes Dagon einsetzt.Er sitzt nur im Wolkenherrscher Tempel und blättert sein Buch durch.Öffnet den Eingang ins Paradies und dafür MUSS man auch noch eines der wertvollen Deadraartefakte abgeben.Die Hauptstory von Oblivion selber ist einfach schlecht durchdacht worden.In Knights of the Nine & Shivering Isles kommt das Gefühl das DU der Held bist einfach besser zur Geltung.Und das will doch der Spieler er will der Held sein der mit neuen Kräften,Waffen,Rüstungen und Titeln durch die Welt hüpft und den "bösen" eins auf den Deckel gibt.In Skyrim bist du kein Laufbursche das kommt dir vielleicht so vor weil der Jarl z.b. dich um Hilfe bittet.Aber im Laufe der Story findet man deine Identität+Kräfte herraus und langsam "kennt" dich jeder in der Spielwelt.


Was würde dir besser gefallen ? Wenn so ein Martin Fus Roh Da schreien würde und das 1x bevor er zu Stein wird oder du?



Wenn es um die Story geht ist Skyrim einfach vorne,und mit Dawnguard wird es erstrecht spannener.Zwar ist es für uns noch verbuggt aber das kennt man von Bethesda ja schon.

Antwort #6, 12. Juli 2012 um 12:15 von Grimbartor

@grimbrator ich bleibe bei meiner meinung! die story von oblivion ist eindeutig spannender (dies ist MEINE meinung, du kannst nichts dagegen sagen). ausserdem bist du wenn du die story von oblivion durch hast der held von ganz cyrodiil und JEDER kennt dich. aber ja irgendwie hast du in bezug auf martin ein wenig recht. es ist etwas unnötig das man allein ins paradies muss. ich mein im wolkenherrschertempel stehn bestimmt 6 wachen rum und kein einziger hilft (die würden wahrscheinlich eh nichts auf die reihe bringen). aber bei skyrim ähneln sich die dungeons doch auch sehr. da kannst du mir nicht wiedersprechen ES IST EINFACH SO !

Antwort #7, 12. Juli 2012 um 19:51 von DerImperator

Jeder hat seine Meinung das respektier ich auch aber objektiv gesehn hätten sie Martin mehr machen lassen sollen.Ich fands schon schade das er da nur saß seine Bücher gelesen hat und wir ein Dungeon nach dem anderen metzeln mussten ( und nicht immer war es einfach ich sag nur Sancre Tor,Mascarcand...).Auch hätt ich mir gewünscht das leute wie Baurus uns Hilfe anbieten könnten.Der einzige der mir Treu folgt ist der Vereher aus der Arena :D.

Antwort #8, 13. Juli 2012 um 10:41 von Grimbartor

@DerImperator ich bin auf deiner Seite :D

Antwort #9, 16. Juli 2012 um 21:52 von Lordgustl

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 4 - Oblivion

Oblivion

The Elder Scrolls 4 - Oblivion spieletipps meint: Einzigartiges Fantasy-Rollenspiel mit einer riesigen Welt, die weit über 100 Stunden Spielspaß und zahllose einfallsreiche Quests bereithält. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

Prey: Demo wird jetzt zur Gratis-Testversion

Prey: Demo wird jetzt zur Gratis-Testversion

Mit dem erst im Mai dieses Jahres veröffentlichten Prey wollte Publisher Bethesda die nicht mehr ganz so junge Mar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Oblivion (Übersicht)