Eure Meinung ist Wichtig! (Skyrim)

Ich habe ein Problem. Ich bin ein sehr großer Fan von Dragon Age Origins und Dragon Age 2 und habe die beiden bis zu 4 mal durch gespielt. Aber selbstverständliczh wird das ganze langsamm langweilig. Ich habe einige andere spiele angefangen z.B Two Worlds oder Kingdoms of Amalur.Reckoning Habe aber beide nach 20 Minuten ausgeschaltet weil ich es lagweilig oder doof fand Oder die Grafig war mir zu schlecht. Deswegen bitte ich um Euren Rat: soll ich Skyrim kaufen oder nicht? Was sind die Guten und negativen Seiten des Spiels im vergleich zur Dragon Age-Reihe. Oder habt Ihr andere Spiele zum Vorschlagen. Ich hoffe Ihr könnt mich aus der Dragon Age-Kriese retten. Ich freue mich im vorraus auf Eure Antworten.

Frage gestellt am 10. Juli 2012 um 12:12 von LightningSU-37

4 Antworten

Pros : - Endlich, sehen alle Dungeons unterschiedlich aus.
- Ich Glaube die gegner Leveln nicht mehr hoch, bin mir aber nicht sicher.
- Gespräche sind Interessanter als in Oblivion
- viele Schöne Neue Tätigkeiten wie Arbeiten um Geld zu verdienen, Heiraten (Finde die Lydia Süss LoL), den leuten helfen etc...
- Es gibt viel zu Erkunden (Forschergeist erwacht zum Leben)
- Die Spielzeit = Enorm : )
- Besser Darstellung (Grafik) Charaktere
- Spannende Story
- Gute Deutsche Synchronsprecher
- einen Gefährten mitnehmen & befehlen
- Man kann Häuser kaufen
- Pferd reiten
- Hund als begleiter
- glaubwürdige Reaktionen auf Völker
- fünf Schwierigkeitsgrade, jederzeit speicherbar
- alle Hilfanzeigen abschaltbar (HUD-Transparenz)
- Bestrafung für Verbrechen
- Gute Taten werden Belohnt
- Viel zu lesen (Bücher)
- Meiste Zeit Gute Entspannende Musik

con:
das Inventar hätte man grafisch ansprechender gestalten können inkl. mehr Infos, wenn man zwei Items vergleichen will
Nach langer Zeit wirds langwelig aber wirklich erst nach laaanger Zeit

Antwort #1, 10. Juli 2012 um 13:59 von Disarstar

Ich kann dir leider nicht sonderlich helfen bezüglich dem Unterschied von Dragon Age, weil ich das Spiel nie gespielt habe, aber ich kann mal ein paar Sachen die für Skyrim sprechen aufzählen.

1. Du kannst selbst entscheiden wie du deinen Charakter spielen willst, als Magier, als Krieger, als Assasine, als Dieb oder als Kombinationen.

2. Grafik seht sehr schick aus, falls dir die Grafik nicht reicht es gibt für Skyrim unzählige Grafikmods um die noch weiter aufzuhübschen.

http://www.gamestar.de/_misc/images/original.cf...
Das hier ist ein Beweisbild mit grafikmods, dafür brauchst du aber auch einen sehr guten Rechner.

3. Die offene Welt lädt zum erkunden ein ich bin häufiger von der Hauptquest weggegangen um einfach mal was zu erkunden.

4. Ich spiele jetzt schon knapp 350std und mir macht es immernoch spaß.

5. Wiederspielwert ist hoch vor allem weil du mehrere charaktere in verschiedenen Spielweisen machen kannst.

6. Es gibt mods die das Spiel ähnlicher zu Dragon Age machen, Drachen und Waffen zum beispiel.

7. Du kannst Werwolf oder Vampir werden mit dem Addon kann man sogar Vampirlord werden.

8. Frühestens am 10. August kommt das erste Addon namens Dawnguard zu kaufen.

9. Mods Mods Mods...

So ich hoffe ich konnte dir dabei helfen, ich spiele schon wie gesagt 350std ca und habe 6 Charaktere auf verschiedenen Wege gemacht.

Antwort #2, 10. Juli 2012 um 14:00 von Scoorpyn

Also der Unterschied zu Dragon Age ist meiner Meinung nach, dass Skyrim um einiges offener ist.
Du kannst jederzeit überall alles machen wozu du Lust hast.
Das könnte dir wohl am schwersten fallen, da man wirklich unzählige Möglichkeiten hat,
und nicht nach Beginn einer Quest durch einen schlauchartigen Dungeon einfach nur zum nächsten Questziel metzeln muss.

Außerdem ist der Kampf nicht so taktisch, man kann nur sich selbst steuern und wirkliche Taktik bringt nur selten irgendwas.
Und wenn es etwas bringt, dann fühlt es sich of wie Cheaten an,
z.B. kann man häufig auf Anhöhen stehen und den Gegner mit Pfeilen spicken, ohne dass der überhaupt etwas dagegen machen kann.

Insgesamt wird es aber nicht so schnell langweilig und durch die vielen Möglichkeiten, hat es auch einen hohen Wiederspielwert.

Grafisch ist es meiner Meinung nach schöner, jedoch ist die Grafik von Dragon Age durch diesen leichten Comicstil oft glatter und nicht so resourcenaufwendig. Außerdem arbeitet Dragon Age sehr viel mit Cut Scenes, welche oft viel hübscher erscheinen, solche gibts in Skyrim praktisch gar nicht.


Also ich persönlich würde dir schon empfehlen mal reinzuschauen, ob es dauerhaft etwas für dich ist, müsstest du selbst herausfinden.
Du kannst dir ja auch ein paar Videos anschauen, und selbst urteilen, ob dir das Spieldesign und Gameplay zusagt.

Antwort #3, 10. Juli 2012 um 17:07 von Sylos

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Danke für Eure Hilfe und vorallem für schnelle und mehr als hilfreichen Antworten. Es hat mir wircklich geholfen;-)

Antwort #4, 10. Juli 2012 um 20:44 von LightningSU-37

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint Kalenderwoche 34

Das erscheint Kalenderwoche 34

Nächste Woche läuft die gamescom - da kann doch eigentlich nicht viel Wichtiges nebenbei passieren, oder? Fals (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)