Umfrage zu MInecraft! (Minecraft)

Hallo ich wollte mal Frage wie ihr das findet was mit Minecraft passiert also das 1.3 Ubdate.

Frage gestellt am 22. Juli 2012 um 20:58 von CoolDragonkiller2

21 Antworten

Wie meinst du das jetzt was isn mit 1.3 ich ginde das gut

Antwort #1, 22. Juli 2012 um 21:02 von Schnuffy21

Also ich finde eigentlich jedes MC-Update gut ^^ Ja eine neue "Teleport-Kiste"... so toll ist die nun auch nicht. Emerald ist dagegen aber endlich mal eine gute belegung für die NPC's.

MfG
TheStadt

Antwort #2, 22. Juli 2012 um 21:02 von TheStadt

Wunderbärchen, du etwa nicht?

Antwort #3, 22. Juli 2012 um 21:05 von RandomGuy32

Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?
Doch ich wollte nur mal wissen was andere dazu sagen.

Antwort #4, 22. Juli 2012 um 21:06 von CoolDragonkiller2

Ich hab das update noch gar nicht. :c

Antwort #5, 22. Juli 2012 um 21:07 von Grox-Reich

Das Update gibt es auch noch garnicht.

Antwort #6, 22. Juli 2012 um 21:08 von CoolDragonkiller2

Und wan komt es? Ich warte schon lange drauf!

Antwort #7, 22. Juli 2012 um 21:10 von Grox-Reich

Aber das Entwickler-Snapshot.

MfG
TheStadt

Antwort #8, 22. Juli 2012 um 21:10 von TheStadt

Es kommt am 01.08 raus

Antwort #9, 22. Juli 2012 um 21:11 von CoolDragonkiller2

Ich sags mal so: Wenn man weiß, was die ganzen Änderungen wirklich bedeuten, kann man es nur gut finden. Leider tun das die Leute, die sich im Forum darüber beschweren, nicht.

Antwort #10, 22. Juli 2012 um 21:16 von RandomGuy32

Im großen und ganzen Super.
Gut ist das die allgemeine Performance verbessert wird.
Auch die neuen Farmmöglichkeiten (Kakaobohne) sind ok.
Auch die große Biom Funktionen ist toll.
ABER:
Die Endertruhe ist overpowered, das ist vom Grundprinzip nur noch ein magischer Rucksack, wenn man in einer Mine ist nach dem Durchgang einfach alle Items in die Truhe und dann nen gepflegten Suizid.
Was mich vorallem anpisst sind aber die neuen Dispenser funktionen, nähmlich das aufsaugen und ausspucken von Lava/Wasser. Das hätte man auch Pistons realisieren können.
Es vereinfacht Designheraussforderungen wie etwa eine Halbautomatische Weizen farm zu stark.
Oder Netherwarzen in der Oberwelt: Dem Nether mangelt es ohnehin schon an Features, und ist eigtl nur der Ressourcen wegen interessant. Man sollte den Nether so ausbauen das man es als nötig erachtet eine Basis dort aufzurichten. Das wird mit dem Anbau der Warzen an der Oberwelt null und nichtig. Der einzige Grund für den Nether ist jetzt größtenteils Raubbau, da jetzt selbst Goldfarmen in der Oberwelt möglich sind.
Mit jedem Update wird es immer verhunzter.

Antwort #11, 22. Juli 2012 um 21:23 von Erschaffer

@Erschaffer - Vereinfachungen sind doch eigentlich immer gut. Bspw sind Repeater wohl einer der besten erfindungen in der Redstonewelt und haben die größten Designprobleme behoben, ist das deswegen auch schlecht? Und ansonsten sind Weizenfarmen vom Aufwand her nun wirklich nicht so aufwändig, als ob sich da jetzt so viel ändern wird. Früher hat ein Piston gereicht, demnächst benutzt man stattdessen halt einen Dispenser (was wahrscheinlich auch etwas besser aussieht, wenn ich es mir richtig vorstelle^^)

Und der Nether ist ansonsten auch noch sehr gut zum reisen^^ Man kann quasi Highways zwischen Orten bauen, ohne die Oberwelt zu verunstalten oder große Tunnel für Schienennetze zu graben (und zeit sparen tut man auch^^)

Und ansonsten, wenn dich das an der Endertruhe stört, dann mach es doch einfach nicht. Such dir deinen Weg halt selbst nach oben. Wenn Leute sterben wollen, dann sollen sie das halt^^ Aber ansonsten ist das gerade für sehr seltene Sachen ganz nett. Ich zB hab bisher immer das Problem gehabt, dass ich teils sehr viele Gebäude und Lagerräume hatte und dann auf die suchen gehen musste, wenn ich mal wieder Diamanten brauchte oder meine Mine und dessen Lagerraum teilweise 10 Minuten weit weg waren und ich keine Lust hatte, solch einen Weg 2x abzugehen.
Und wenn es auf Servern wirklich dazu kommt, dass sowas missbraucht wird, dann denke ich mir mal, dass es sicher auch Plugins geben wird, die ihre Nutzung verbieten oder die das Problem halt anders lösen

Antwort #12, 22. Juli 2012 um 22:19 von MayaChan

Das Vereinfachen an sich ist ja nicht schlimm. Nur irgendwelchen Sachen magische Funktionen zu geben nur weil Redstone integriert ist, ist Übertrieben.
Der Nether hat nunmal sehr viel Potenzial, aber das wird einfach verschenkt.
Das Grundprinzip der Endertruhe ist auch nicht schlecht, aber ich finde man sollte schon mindestens Ressourcen vom Ende haben, damit man neben dem Drachenei eine Motivation zum töten des Drachen/finden einer Stronghold hat.

Mein Hauptproblem ist nunmal das es nicht sehr gut balanciert ist, bzw. nicht sehr gut in die Athmosphäre von Minecraft passt.
Die Sachen binden meiner Meinung nach nicht gut in das Gameplay ein, auch wenn ich sie vermutlich der Einfachheit halber nutzen werde.

Antwort #13, 22. Juli 2012 um 22:37 von Erschaffer

Ich meinte jetzt eigentlich eher vom technischen Standpunkt aus.

Antwort #14, 22. Juli 2012 um 22:43 von RandomGuy32

Auf dich hab ich mich nicht bezogen. Perfomance technisch gesehen ist es wirklich das beste Update.

Viele Leute dachten ja das man nicht mehr Im Singleplayer spielen kann, sondern nur noch auf einem riesigen Server (lies dir mal die Facebook-Kommentare zum 1.3 Update im Spieletipps Bericht vor! O.o Das ist echt heftig.

Antwort #15, 22. Juli 2012 um 22:53 von Erschaffer

Du musst mal im Minecraft-Forum vorbeigucken. Da einen intelligenten Menschen zu finden ist eine echte Herausforderung. "omg they are going to kill singleplayer!1!1!1!"

Antwort #16, 22. Juli 2012 um 23:27 von RandomGuy32

Irgendwer muss Notch mal sagen, dass der wieder zurück zu minecraft gehen soll. Seit jeb da is hab ich ein paar Probleme mit dem spielgefühl.

Antwort #17, 22. Juli 2012 um 23:29 von MrToast_xD

Da kann ich nicht mitreden. Die ganzen coolen Sachen mach ich nur im Creative. Im Survival bin ich den ganzen Tag nur in der Mine.

Antwort #18, 22. Juli 2012 um 23:32 von RandomGuy32

Ich sollte mal wieder Minecraft spielen... Aber wie einfach das Spiel jetzt wird mit den Punkten die Erschaffer genannt hat und auch noch wie schnell man Erfahrung bekommen kann, wird mir Minecraft noch langweiliger geworden...

Jaja, ich weiß ich muss die Enderchest nicht benutzen, oder ich könnte auch Mods runterladen, für die Erfahrungspunkte z.B.
Aber ich will keine Mods haben blablabla...

Wie könnte Mojang fast alle Spieler glücklich machen? Eine sehr ausfürliche Liste, mit Einstellungen für ALLE Features...

Antwort #19, 23. Juli 2012 um 01:41 von vegetaalex66

Es ist schon seltsam. Vorher haben sich alle beschwert, dass es zu schwierig wäre, viel XP zu bekommen. Jetzt beschwert sich jeder, dass es zu einfach sei. Als Spieleentwickler kann man es wohl nicht allen rechtmachen, außer vielleicht mit der Methode, die alex angesprochen hat.

Antwort #20, 23. Juli 2012 um 15:30 von RandomGuy32

1.3 wird die Cheater sehr .. befriedigen ;D

Antwort #21, 24. Juli 2012 um 01:57 von DerGoogler

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Minecraft

Minecraft

Minecraft spieletipps meint: Kreativer Mix aus Puzzle, Rollenspiel und Geschicklichkeit: Das etwas andere Lego-Spiel, das süchtig macht. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Fast völlig in Vergessenheit geraten, plötzlich wieder in aller Munde: Warum Metroid - Samus Returns, das (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Minecraft (Übersicht)