Beliebt beim Senat (Rome - Total War)

Hallo Leute,

ich wollte mal fragen, was es einen bringt beim Senat die volle Beliebtheit hat ?

Frage gestellt am 27. Juli 2012 um 00:29 von Stechus_Kaktus

11 Antworten

Deine Leute werden am ehesten die Ämter im Senat besetzen(also Ädile, Prätoren etc.).
Wenn du im Gegensatz dazu wenig Ansehen beim Senat hast, vertraut dieser dir keine Ämter an und verhält sich unkooperativ.

Ich denke das mit den Ämtern ist im frühen Verlauf des Spiels schon ganz praktisch, allerdinngs bringt es sonst nix. Außerdem musst du später eh Rom einnehmen, daher werden sie dich dann hassen.

Antwort #1, 27. Juli 2012 um 14:03 von Dr_Leuchtturm

nicht viel :)

Antwort #2, 27. Juli 2012 um 23:10 von CNJcoldDeath

ey, erfülle einfach jeden auftrag des senats und der "bürgerkrieg später wird verschoben...
so kannste dich vorbereiten und den senat in den hintern zu kicken...;)

Antwort #3, 28. Juli 2012 um 13:01 von gelöschter User

Dieses Video zu Rome - Total War schon gesehen?
Ich muss @FreddyKrueger123 korrigieren - wenn bei den Senatsmissionen nicht ausdrücklich steht, dass das Erfüllen oder nicht Erfüllen der Mission direkten Einfluss auf deine Beliebtheit hat, muss man sie nicht machen.
Was hingegen viel, viel mehr bringt sind siegreiche Erroberungen. Wenn man siegreich ist wird einem sowohl das Volk als auch der Senat zujubeln.
Außerdem hat deine Beliebtheit beim Senat wenig Einfluss auf den Beginn des Bürgerkrieges. Es ist deine Beliebtheit beim Volk die den Senat Sorgen bereitet.

Antwort #4, 29. Juli 2012 um 17:17 von Lord-of-Coolness

schlaumeier...;D

Antwort #5, 29. Juli 2012 um 22:03 von gelöschter User

Außerdem kann die Beliebheit ganz ganz schnell sinken..
Nur noch Ägypten als Feind existiert(Rom ist noch eine Einheit) und mir fehlt einen Punkt beim Senat bevor ich alle habe, nächste Runde: sechs rebellierende Städte, vier davon in der nächsten Runde eingenommen und nur noch zwei Senatspunkte aber dafür sind die Punkte bei den Bürgern um ganze drei gestiegen.
MfG Tom

Antwort #6, 12. August 2012 um 17:17 von Funkytom

Man kann nie sowohl beim Senat als auch beim Volk hohe Beliebtheit haben. Historisch betrachtet standen die Optimaten (Senatoren und Adlige/Patrizier) völlig im Gegensatz zu den Popularen (Einfaches Volk/Plebejer). In den USA kann ein Politiker ja auch nicht sowohl Republikaner als auch Demokrat sein, sondern wird sich für eine Seite entscheiden müssen.
In Rome Total War ist noch dazu die Beliebtheit beim Volk etwas negatives in den Augen des Senats, weil sie Angst davor haben dass man mithilfe des Volkes den Senat stürzen könnte.
Umgekehrt wiederum unterstützt das Volk niemanden der so beliebt beim Senat ist, schließlich ist der Senat in ihren Augen eine Bande von Unterdrückern und Ausbeutern die nichts für das einfach Volk übrig haben.

Antwort #7, 14. August 2012 um 19:35 von Lord-of-Coolness

Sorry wen ich jetzt mal wiedersprteche aber Lord-of-Coolness ich spiel mit den Bruti und Senat alle Punkte und beim Volk fehlen mir nur noch 3

Antwort #8, 09. Oktober 2012 um 17:27 von derfehlt

Das bezweifle ich. Ich spiele das Spiel jetzt schon seit Jahren und das ist mir noch nie untergekommen. Vielleicht spielst du es ja auf einem niedrigen Schwierigkeitsgrad, dann ist es natürlich denkbar. Dazu kommt natürlich auch dass wenn man die ganze Zeit die Missionen erfüllt man zwar eher Beliebtheit beim Volk und Ansehen beim Senat bekommmen wird, aber im Endefekt wenig erreichen wird, als wenn man selbstständig expandiert und errobert.

Antwort #9, 15. Oktober 2012 um 10:56 von Lord-of-Coolness

Stimt schon aber wenn man gezielt darauf hin spielt kann man es schaffen

Antwort #10, 25. Oktober 2012 um 08:53 von derfehlt

Prinzipiell ist es möglich, sowohl beim Senat als auch beim Volk beliebt zu sein: Den Senat kann man durch Erfüllen der Missionen auf seine Seite ziehen, das Volk durch viele Siege. Der Senat ist allerdings wertvoller, da die Ämter immer positive Eigenschaften auf die Charaktere haben, auch wenn ihnen das Amt nach einiger Zeit wieder aberkannt wurde (... a.D.).

Antwort #11, 03. Dezember 2012 um 08:52 von Pi_Chi

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Rome - Total War

Rome - Total War

Rome - Total War spieletipps meint: Echtzeit-Strategie trifft auf das römische Reich, der Anspruch ist nichts für Neulinge. Erfahrene Strategen werden sich als Cäsar dagegen pudelwohl fühlen.
86
6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

Ihr spielt Videospiele UND habt Freunde? Das muss nicht sein! Wenn ihr euch an diese sechs wertvollen Tipps haltet, (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rome - Total War (Übersicht)