Kann das gehen? (GTA 4)

Hallo zusammen,

ich wollte mal wissende User fragen, ob mein Notebook den "aktuellen" Bedingungen der Spiele standhalten kann.
Da GTA 4 meiner Meinung nach ein doch recht aktuelles Spiel ist, wollte ich es damit mal vergleichen.

Meine eigentliche Frage ist jetzt:
Läuft GTA 4 auf <<mittleren Einstellungen>> auf meinem Notebook?


Natürlich gibt's hier auch meine Systemdaten:

Modell: HP Probook 4370s
Betriebssystem: Windows 7 Professional
Prozessor: Intel Core i5-2410M (2,3 – 2,9 GHz)
RAM: 4GB
Grafikkarte: ATI Radeon HD 6490m (1GB und GDDR5)



Systemanforderungen vom Spiel:

Minimale Systemanforderungen
Windows Vista: Service Pack 1 / XP - Service Pack 3
Prozessor: Intel Core 2 Duo 1.8Ghz oder AMD Athlon X2 64 2.4Ghz
Arbeitsspeicher: 1.5 GB
Grafikkarte: 256MB NVIDIA 7900 oder 256MB ATI X1900
Festplattenspeicher: 16 GB

Empfohlene Systemanforderungen
Windows Vista: Service Pack 1 / XP - Service Pack 3
Prozessor: Intel Core 2 Quad 2.4Ghz oder AMD Phenom X3 2.1Ghz
Arbeitsspeicher: 2 GB (Windows XP) 2.5 GB (Windows Vista)
Grafikkarte: 512MB NVIDIA 8600 oder 512MB ATI 3870
Festplattenspeicher: 18 GB



P.S.: Da ich noch 14 bin, werde ich mir das Spiel eh noch nicht kaufen, möchte aber trotzdem wissen, ob und wozu mein PC bei dem Spiel im Stande ist.

Beste Grüße,
Gerry

Frage gestellt am 02. August 2012 um 22:12 von Gerry1997

11 Antworten

Ja, müsste auf mittleren Einstellungen gehen. GTA IV ist sogar immernoch das Spiel mit den meisten Anforderungen aus meiner Erfahrung.

Antwort #1, 03. August 2012 um 10:54 von GameHelper04

Hmm, das wäre echt cool, weil ich kenne noch von damals Vice City wenn mein Onkel das gespielt hat. Und ich finde den Online-Modus von GTA 4 besonders interessant. :)

Mir ist halt sehr wichtig, das das Spiel ruckelfrei, aber trotzdem noch mit einer gewissen Qualität läuft.
Generell noch ein Dankeschön an dich GameHelper!

P.S.: Ich hab mal meinen PC checken lassen auf dieser "Can you run it"-Seite. Angeblich sei meine Grafikkarte zu schwach, aber er hat nur die von Intel angezeigt und nicht die Radeon. Ich glaube die von Intel ist halt überall drin oder so, aber mit der Radeon sollte es ja gehen, oder?


Beste Grüße,
Gerry

Antwort #2, 03. August 2012 um 13:45 von Gerry1997

Hey Garry,
deine Frage ist sehr berechtigt,da ich ja leider das Problem hatte das GTA 4 bei mir leicht ruckelt tortz der Hardware die u unten sehen kannst.
Also die Empfohlenen anforderungen müssten erfüllt sein,da:
Hersteller:Vista/Win7 32/64 Bit.---->Hast du
Intel Core 2 Quad------->Hast du da der i5 ein Quad ist
2.5Gb Ram------------>Hast du auch mit 4GB
512MB Graka---------->Hast du auch.
GTA 4 müsste eigentlich vollkommen auf Mittel evtl. auf Hoch bei dir laufen.Falls es zu Problemen kommt und falls du dir das Spiel holst,wende dich bitte an den Support oder den Händler.hat bei mir auch geklappt.Denn ich hatte das Problem dass ich mit meinem PC:
Intel Core i7 2700k 8@3,GhZ
12 Gb Ram DDR3 1666MhZ
AMD Radeon HD 6950 2GB GDDR5
nicht spielen konnte.Bei GTA 4 ist es so ziemlich schlecht umgesetzt.Tortzdem viel Spaß noch,nun weisst du ja was dein Notebook so kann.
P.S. Um die Systemanforderungen zu checken,kannst du dich auf der Seite http://www.game-debate.com/ kostenlos anmelden und die Anforderugnen checken lassen.
Liebe Grüße,
XtremGamesLP

Antwort #3, 03. August 2012 um 19:21 von gelöschter User

Dieses Video zu GTA 4 schon gesehen?
Hi XtremGamesLP,

zunächst auch dir ein dickes fettes Dankeschön für diese Antwort. Bin allerdings etwas verwirrt - Du sagtest ja, dass das Spiel mit Sicherheit auf Mittel laufen wird und eventuell auch auf Hoch, jedoch sagtest du auch, dass du trotz deines Systems das Spiel nicht spielen konntest. Was war denn das Problem bei dir?

Habe übrigens auch schon von Installationsproblemen oder Ruckel-Problemen im Spiel gehört, die durch ein paar Patches behoben wurden. Würdest du mir dazu raten Patches zu installieren?


Beste Grüße,
Gerry

Antwort #4, 03. August 2012 um 21:14 von Gerry1997

Ganz einfach, AMD ist einfach nur schlecht-.-
Ich bin "recht günstig" an eine HD7870 gekommen von MSI (Twin FrozrIII für 250€) und hatte innerhalb von 2 Stunden 2 komplette Systemabstürze, einer bei Shogun 2 Fall of the Samurai, ein anderer bei Risen 2. GTA IV lief überwiegend flüssig (mit max. Details ca. 45-50fps), harkte aber dennoch ständig, sodass der Spielverlauf dadurch getrübt wurde. Crysis lief nicht im Vollbildmodus, die Grafikkarte konnte scheinbar das Bild trotz der richtigen Treibereinstellungen nicht richtig skalieren. das Biosmenü wurde nicht mehr angezeigt, bei The Witcher 2 haben die Bewegungen ständig geharkt trotz 70fps. Habe dann wieder meine Palit Geforce GTX260 Sonic 216 SP (tatsächlich in etwa auf einem Niveau mit der GTX280) eingebaut. Mit einem Mal waren alle Probleme völlig verschwunden. Werde die AMD jetzt wieder zurückschicken. Weiß nämlich nicht, ob nVidia das absichtlich macht, oder AMD einfach nur schlecht ist was Treiber für Grafikkarten angeht. Die Prozessoren von AMD lohnen sich auch in keinster Weise mehr, mit einem I7 oder I5 kann man jenach CPU-Lastigerem Spiel schonmal eben 20-40 fps rausholen.
Mein System Intel i5-2500k, 8GB DDR3 1600 G.Skill Ripjaws, nun eben wieder meine gute alte 260^^
Bin kein nVidia Fanboy und habe erstmals aufgrund des krassen Preisleistungsunterschiedes mal zu einer AMD gegriffen, weil ich denen auch mal einenChance geben wollte, aber die probleme häuften sich einfach zu sehr und es hatte den Anschein, dass es immer mehr wurden. Ich warte jetzt auf günstigere 600-er Karten von nVidia, tut mir echt Leid für AMD.

Antwort #5, 04. August 2012 um 00:28 von Spielejoker

Spielejoker was soll das denn bitte?

wenn man kein Plan von Grafikkarten oder Hardware hat sollte man es sich erst mal zu recht machen, wenn schon jemand ran lassen der weiß was er macht oder sich die Infos holen.

weiß du was du gemacht hast, in einem Käfer ein Schiffsmotor eingebaut, wie soll so was denn Bitte laufen!

der RAM muss stimmen, der Prozessor muss stark genug sein um die Graka nicht auszubremsen, das Netzteil sollte rund 550 bis 600w haben damit man ganz sicher auch der Strom durch das System fliest was es braucht, die Kühlung sowie das Gehäuse sollte auch ordentlich sein um Überhitzung zu vermeiden, zudem sollte alles auf das Zocken dann auch noch ausgelegt sein...

Es kann man nicht einfach eine Alte Graka die rund 10 Mal schlechter ist als eine 7870 in ein Rechner einbauen ohne die Hardware dafür zu haben.

so wie du es aufgeschrieben hast war ganz klar dein System damit schwer überfordert, guck mal welches netzteil du hast, google es und guck nach ob es die angegebene Watt zahl auch raus gibt die angegeben ist, billig Netzteile geben nicht das raus was drauf steht...

Übrigens Unterscheidet sich AMD und Nvidia nur mäßig voneinander, die grenze liegt einfach darin das Nvidia bei den top 10 grakas die leistungsstärkere hat, sind aber auch Schweine teuer, AMD/ATI verkauft Mittelklasse grakas die aber auch von Preis Leistung passen.

daher kann man AMD grakas fürs Normale zocken nehmen und Nvidia ist was für Grafik Junkies mit zu viel Geld außer man kauft sich ältere modelle xD

Antwort #6, 04. August 2012 um 01:27 von olyndria

Hi ihr beiden,

Also kurz und knapp, seid ihr der Meinung, dass ich Gta4 auf mittlerer Stufe spielen kann?

Beste Grüße,
Gerry

Antwort #7, 04. August 2012 um 02:18 von Gerry1997

Olyndria, ich beschäftige mich seit nun mehr einigen Jahren mit Hardware und ein Kumpel war auch dabei, der sich damit seit rund 15 Jahren beschäftigt. Nur zu deiner Info, ein I5-2500k zählt noch immer zu einem der Leistungsstärksten CPUS. Außerdem sind mehr als 8GB Ram für Spiele unnötig, da diese eh nicht benutzt werden. Nur zur Info ich habe eine Be Quiet E6 Straightpower mit 700Watt und 56Amperé auf der 12 Volt-Schiene. An sich schon völlig overpowert für eine Grafikkarte, die in einem solchen Gesamtsystem nur 175 Watt zieht! Damals wollte ich eben mal auf Nummer sicher gehen. Wenn du hier bereits mehrere Beiträge auch in näherer Vergangenheit durchgelesen hast, dann wüsstest du, dass ich womöglich auch mehr Ahnung von Hardware habe als DU!
AMD´s Grafikkarten sind vermutlich so billig, weil der Treiber so schlecht sind und bei älteren Generationen kam auch noch eine eher durchschnittliche Bildqualität hinzu. Rein Leistungstechnisch habe ich gesagt, dass die Karte in manchen Hardwarehungrigen Spielen auf 70FPS kommt, siehe the Witcher 2, zum Vergleich, meine 260 schafft da nur annähernd 30 bei den selben Einstellungen auf Sehr Hoch. Allerdings bringen mir die 70 Fps nichts, wenn das System abstürtzt nur aufgrund der Grafikkarte oder die Spiele dennoch ständig ruckeln. Entweder liegt hier der Fehler bei AMD oder weil nVidia einen unfairen Marktkampf betreibt. Erst einmal war es notwendig, eine Physxdatei zu laden und diese dann in den Steamordner zu implementieren zu den jeweiligen Spielen (siehe u.a. Risen2) um diese überhaupt erst starten zu können. Und wenn die Graka das Bild noch nichtmal in vielen Fällen richtig skalieren kann, dann ist das schon recht traurig. Glaube mir, mine 260 bremst zwar mein Restsystem aus, aber 350-400€ sind schon recht happig für eine Grafikkarte und die kann sich eben nicht jeder leisten! Also dachte ich, ich hätte Glück, als mir die HD7870 für 250€ in die Hände viel. Aber irrtum, somit bleibt nur auf die neuen Karten von nVidia zu warten. Im Gegensatz zu den AMD-Karten hatten viele Leute die ich kenne noch nie Probleme mit nVidia-Karten. Von den AMD-CPU´s brauchen wir gar nicht erst anzufangen, wer sich damit auskennt, der weiß dass die Bulldozer CPU´s selbst in Teilbereichen bereits von einem Intel I3 in den Bodengestampft werden. Einzig und allein bleibt da nur noch zu sagen, eine Kostengünstige Alternative für Spieler, denen Abstriche in Sachen Qualität und Leistung egal sind. Sollte ich falsch verstanden wurden sein aufgrund unzulänglicher Informationen tut es mir leid. Gerry1997, schau dir am besten einige Benchmarks zu deiner HD6490m an, je mehr FPS desto besser.

Antwort #8, 04. August 2012 um 12:05 von Spielejoker

Laut Notebookcheck landet deine Grafikkarte bei 39,1 fps bei GTA IV mit niedrigen Einstellungen. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich nicht weiß welches Testsystem verwendet wurde, dein I5 könnte da durchaus von Vorteil sein. Gta IV rechnet nämlich sehr Stark mit guten Prozessor. Die Grafikkarte spielt da weniger eine Rolle, da selbst ältere Karten mit einem geeigneten Prozessor hohe Bildraten erreichen. Da dein I5 laut Intel ein Dual Core Prozessor ist allerdings mit Hyperthreading (dachte das haben nur die I3 und I7, wahrscheinlich nur im Desktopbereich), sollte dir dieses nochmals zugute kommen. Letztendlich bleibt dabei nur zu sagen, ausprobieren und testen.
Viel Spaß noch;)

Antwort #9, 04. August 2012 um 12:15 von Spielejoker

Hi Spielejoker,

also ich werde das mal googlen, aber bist du der Meinung das das Spiel generell laufen kann?

Habe hier auch mal ein Video gefunden mit meiner Grafikkarte:



Also wenn es so laufen sollte, dann wäre ich ja schon vollstens zufrieden :)

Beste Grüße,
Gerry

Antwort #10, 04. August 2012 um 12:22 von Gerry1997

Sorry, hatte die 2te Nachricht noch nicht gesehen.

Antwort #11, 04. August 2012 um 12:24 von Gerry1997

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Grand Theft Auto 4

GTA 4

Grand Theft Auto 4 spieletipps meint: Eigentlich ein grandioses Spiel, die technisch schlampige PC-Umsetzung ist aber ein echtes Ärgernis. Artikel lesen
79
Dragon Ball FighterZ: Ihr solltet Angst um euren Fernseher haben

Dragon Ball FighterZ: Ihr solltet Angst um euren Fernseher haben

Wir haben für euch an der Beta von Dragon Ball FighterZ teilgenommen und durften endlich selber die Fäuste (...) mehr

Weitere Artikel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GTA 4 (Übersicht)