Statuswerte (Dragons Dogma)

Hallo Leute

Hätte eine kurze Frage über den Klassenwechsel.
Würd gerne zu einer Laufbahn mit Magie wechseln und bin mir nicht sicher, ob es vlt. besser ist den Erzamgier zu nehmen weil sich der nur auf die Magie konzentriert.

Im Falle, dass ich jetzt einen Myst. Ritter nehme teilen sich die Statuswerte auf Magie und Stärke auf? Oder ist das einfach Rüstungsbedingt und hat nichts mit der Laufbahn zu tun?

Herzlichen Dank für eure Hilfe!

Gruss, Lazar07

Frage gestellt am 05. August 2012 um 23:50 von Lazar07

4 Antworten

ich bin mir nicht so sicher was du jetzt genau meinst.
ich habe mit dem normalen magier angefangen und bin nun am erzmagier und dazu kann ich dir soviel sagen: der magier ist sozusagen als heiler da und unterstützt die gruppe, kann aber auch angriffszauber wirken. der erzmagier kann die gruppe zwar auch unterstützten mit verzauberungen aber eben nicht als heiler fungieren. die umschreibung für ihn ist, wie ich finde, kampfmagier, denn er kann mächtige zauber entfachen, die eben der magier nicht kann. also ist es egal welchen magier du spielst da sich beide nur auf magie konzentrieren!

also der mystische ritter kann ein schwert oder einen magier stab benutzen und dabei noch einen magischen schild. das schwert ist eben auf stärke, kann aber auch auf magie sein, je nachdem welches man kauft und der schild ist mehr auf magische abwehr basiert. die angriffe sind beim schild hauptsächlich verzauberungen und welche die als unterstützung dienen und beim schwert kann man wählen zwischen magischen angriffen und schlagangriffen. z.B. kann der mystische ritter eine kanone beschwören mit der er magische kugeln auf die gegner feuert und diese können eben vorher mit hilfe des schildes, also einer verzauberung verstärkt werden. und mit dem stab kann man einige zauber wirken die der magier auch wirken kann.

Antwort #1, 06. August 2012 um 09:41 von Pokefreak19

Deine GrundStatuswerte(Die die du im Status in klammern siehst) bleiben wie sie sind.
Wichtig ist auch welches lvl du bist weil wenn du lvl 80 bist: davor immer eine Stärke basierende klasse(z.B.Krieger/Kämpfer/Assassine) gespielt hast macht es wenig sinn dann noch auf Magie zu wechseln weil dein Grundmagiewert zu niedrig ist.

Antwort #2, 06. August 2012 um 13:54 von Pat00013

Herzlichen Dank!

Antwort #3, 07. August 2012 um 06:10 von Lazar07

Dieses Video zu Dragons Dogma schon gesehen?
Das ist doch Quatsch.Mit lvl 80 interessiert der Grundmagiewert herzlich wenig... hab jetzt bis lvl 50 nen Assassinen gespielt und dann auf Waldläufer gewechselt bin zurzeit lvl 60. Mit nem Langbogen hab ich 2800 stärke. Hab dann Probeweise auf nen Erzmagier gewechselt und hab mit nem Stab, den man bei dem normalen Händler in Gran Soren kaufen kann 2700 Magie. Die 100 Magie sind dabei völlig Wurscht. Wichtig ist eigentlich hauptsächlich die Waffe, da dort Unmengen an Magie drauf ist. Selbst auf den Waffen von Meleeklassen ist extrem viel Magie drauf. Wenn ich mich richtig erinnere hat mein Waldläufer 2500 Magie mit den Dolchen vom Schmied.

Und Wenn man Erzmagier spielt ist das noch unwichtiger. Mein Hauptvasall hatte ca. 800 Magie und hat schon alle Bosse mit nur einem Zauber allein geplättet...

Du solltest nur auf die Passiven Fähigkeiten achten, die man von bestimmten Klassen bekommt.
Wenn du jetzt ne Klasse spielst, die viel Magieschaden macht, dann level magier und erzmagier jeweils auf rang 9. Dadurch bekommst du die Fähigkeiten die die Magie jeweils um 10% und 20% erhöht.
Spielst du ne Physische Klasse, dann hol dir die Passiven vom Kämpfer und Krieger, die die Stärke um 10% und 20% erhöhen.
Wichtig zu wissen: Wenn du nen Krieger mit ner verzauberten Waffe spielst z.B. ein Feuergroßschwert dann machst du auch Magieschaden und die beiden Passiven die die Magie erhöhen könnten sich dann auch lohnen.

Und am Ende noch einen Tipp: wenn du mit der Story durch bist, und deinen Charakter nurnoch verbessern willst level nen Assassinen auf Rang 9. Dadurch bekommst du einen Skill der Magie und Stärke um 70% erhöht wenn es Nacht ist un einen Skill der ebenfalls beide Werte um 70% erhöht solang du allein bist d.h. 140% mehr Angriff, egal welche Klasse du spielst.

Hol diese Skills möglichst nicht bevor du das Spiel durchgespielt hast... Das wird dadurch extrem einfach... Und versaut vlt den ganzen Spaß an den Bossfights, da die mit 140% auf Angriff normalerweise nur 5-10 sec dauern...

Antwort #4, 11. August 2012 um 11:19 von leace25

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon's Dogma

Dragons Dogma

Dragon's Dogma spieletipps meint: Großes Fantasy-Abenteuer, das mit seinem intelligenten Vasallen-System ebenso wie mit furiosen Monsterkämpfen punktet. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragons Dogma (Übersicht)