"ok" Lane (LoL)

Kann man rammus eigentlich mit nem carry auf bot schicken oder ist der son jungle muss? Wenns schon nicht bot ist würd ich gern top xD Wollte mal wieder einen tank richtig spielen ... die einzigen tanks die ich kann sind so ops wie amumu, mal und mundo

Frage gestellt am 18. August 2012 um 22:16 von seikoma

10 Antworten

Rammus bot als Ad carry.

Antwort #1, 18. August 2012 um 22:21 von Oblivionsking

Können kann man alles, bloß Sinn machen tut es nicht immer, vorallem nicht wenn man es ins Meta zwängen will. Rammus hat außer seinem Taunt jedenfalls nichts, was ihn gut zum supporter machen würde und ohne Farm fehlt dir auch noch das Geld um überhaupt ein halbwegs anständiger Tank zu werden. Auf der Toplane ist er da schon besser aufgehoben, allerdings auch nur gegen Gegner, die ähnlich wenig Sustain haben wie er, da er sonst viel zu oft zurück muss, während der Gegner sich einfach wieder hochheilt.
Und ansonsten ist Rammus nicht umsonst als der beste Ganker bekannt^^ Seine Fähigkeiten sind im Jungle also am besten aufgehoben.

Antwort #2, 18. August 2012 um 22:27 von MayaChan

Rammus ist kein Supporter. Er kann nur Taunten (wie Mayachan schon gesagt hat) es wäre nicht falsch. Rammus gehört aber eigentlich im Ranked in den Jungle oder Solotop, weil er mit viel Armor allein klar kommt.

Antwort #3, 19. August 2012 um 00:12 von Ultimatly

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
"Falsch" ist eigentlich nichts.
Es gibt eben diese wunderbare Metastrategie, die zwar Sinn gibt, aber auch irgendwann langweilig wird. da geht ein bisschen die Kreativität flöten.
Aber es stimmt halt schon, Rammus ist einfach im jungle am besten aufgehoben, denn selbst auf der Toplane hat er z.b. nichts, womit er seinen Gegner effektiv harassen kann.

Antwort #4, 19. August 2012 um 10:34 von Fiddliger_Sticks

@Fiddliger Sticks - Im Meta ist vieles falsch und danach spielen nunmal die meisten^^ Sowas extravagantes sollte man inzwischen auch nur noch in Premadeteams ausprobieren, da man für sowas ziemlich schnell niedergemacht wird, wenn man failed und das wird man, wenn man es nicht sehr lange trainiert und wege findet, dessen große Nachteile auszugleichen.

Und je besser man wird, desto unwichtiger wird das harassen, einfach weil es mehr bringt, Minions zu farmen als Mana am Gegner zu verbrauchen, wenn er sich eh wieder hochheilt^^ Es gibt inzwischen eigentlich nur noch eine handvoll Champs und Kombinationen, in denen das harrassen sinnvoll ist.

Antwort #5, 19. August 2012 um 12:04 von MayaChan

Naja, aber ich finde, es ist auch nix falsches dran, den gegner von seinen lasthits ein bisschen wegzuhaltn-deshalb macht sich ja bis ~6 auch ein AD carry oder sonstwas auf der Toplane ziemlich gut.
Und wer mittlerweile LoL nicht mit Premades spielt, der muss ja verrückt sein. :P

Antwort #6, 19. August 2012 um 12:18 von Fiddliger_Sticks

Ja schon, aber trotzdem ist es heute kaum noch möglich, gute Spieler vom farmen abzuhalten und das einzige, was man erreicht ist, das man Mana verschwendet und selbst Lasthits verliert und der Gegner dann dasteht, als wäre nichts passiert^^

Und naja, gute Premades sind rar, ich hab zwar jetzt zwei größere Teams, aber die laden mich in letzter Zeit auch kaum noch ein, wenn ich denn mal wieder da bin^^

Antwort #7, 19. August 2012 um 12:33 von MayaChan

Nee, ich hab aber auch solangsam echt keine Lust mehr auf dieses Spiel. :/
Ausser ARAM macht fast nix mehr Spass, und dann 40 Minuten spielen, um danach deprimierend zerstört zu werden.. das braucht man eigentlich auch nichtmehr.^^

Auch wenn Rainbow Dash, das nicht versteht, denn sie verliert nie!

Antwort #8, 19. August 2012 um 12:39 von Fiddliger_Sticks

Wenn ich mit Teemo auf der Toplane gegen Nasus spiele, versuche ich schon ab und zu, ihn zu harrassen...

Antwort #9, 19. August 2012 um 12:54 von saputellooooooo5

Naja, ich versteh eh nicht, wieso sich immer alle über Randoms beschweren. Ich habe wenns hochkommt vielleicht alle 20-30 Spiele mal ein frustrierendes bzw in Ranked alle ~10 Spiele. Und ansonsten sollte man Niederlagen nicht so eng sehen, immerhin besteht ungefähr eine 50% Siegchance und da wird man halt in den anderen 50% vernichtet, aber das heißt ja noch lange nicht, dass Niederlagen keinen Spaß machen können. Wenn man sich allerdings jedesmal daran aufhängt, dann sollte man sich evtl mal nach Spielen ohne PvP umschauen, weil nirgendwo wird man auf dauer eine annähernd 100%-Siegchance erreichen, wenn man nicht gerade Spiele für Kleinkinder spielt^^

@saputellooooooo5 - Gegen Nasus ist harass ja auch keine Option, sondern ein muss^^ Wenn man ihn richtig farmen lässt, dann hat man meistens schon verloren.

Antwort #10, 19. August 2012 um 16:15 von MayaChan

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Der Sommer steht in voller Blüte und die Sonne lacht. Aber was tun, wenn man im Urlaub auf PC und Konsolen (...) mehr

Weitere Artikel

No Man's Sky: Dank Update zurück in den Steam-Charts

No Man's Sky: Dank Update zurück in den Steam-Charts

99 Prozent aller Spieler verloren, extrem niedrige Nutzerbewertungen und die Verkäufe sind eingebrochen: No Man's (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)