5 vs 5 Spieler Balance (LoL)

Ich bin jetzt LvL 29 und habe kaum noch Spiele wo entweder ein Beschwörer mit niedriger Stufe dabei ist (LvL 12,13,14) oder ein Spiel von Lvl 30ziger dabei sind die schon so 600/700/800 Siege haben!?Ich meine erstens ist das schon mal blöd für die mit dem niedrigen LvL da die einfachn umgehauen werden und noch nicht die erfahrung haben und 2. ist das blöd für mich oder andere auf den LvL da die mit ohne Erfahrung einfach rein und es eimselber einfach keinen Spaß macht.Ich versuche ihnen schon Tipps usw. zugeben aber naja... Ist das so beabsichtigt von Riot oder was soll dass?Kann mich da mal jemand aufklären? :)

Danke im Vorraus =)

Frage gestellt am 19. August 2012 um 00:58 von thunderstrike

9 Antworten

Stell dir vor, mein Elo würde vielleicht auf 1100 stehen, bin lvl 26 und bekomme fast nur noch 30er oder 5-15er. Riot kann ja auch nicht jede Gruppe perfekt zusammensetzen, damit musst du klar kommen. Das ist eben so. Wenn man dir nur lvl 29er in die Gruppe schieben würde die schon fast perfekt mit dir übereinstimmen müsstest du vielleicht ne Viertel Stunde warten bis du endlich ein Team und ein gegnerisches Team hast. Mir gefällts auch nicht so. Aber zumindest hast du immer wenn ein lvl 10-19er dabei ist, auch einen 30er...

Antwort #1, 19. August 2012 um 01:31 von Ultimatly

Es ist naiv anzunehmen, dass die Fähigkeiten eines Spielers mit seiner Spielzeit zu tun haben^^ Natürlich haben Leute mit vielen Spielen die Möglichkeit, viel mehr zu lernen, allerdings heißt das nicht, dass sie dadurch automatisch besser sind als jene, die nur ein Zehntel ihrer Spiele gespielt haben.

Dadurch, dass einige Leute also schneller und effektiver lernen und/oder einen ausgeprägteren selbstkritischen Blick haben, ist es also gut möglich, dass auch ein Lv20 spieler nach einem Monat Spielzeit genauso gut ist wie ein 1000 Siege-Spieler, der schon 2 Jahre spielt und ich sehe kein Problem dabei, diese Leute gegeneinander oder miteinander spielen zu lassen.
Ich jedenfalls habe um Lv25 rum eigentlich auch fast ausschließlich nur noch mit 30ern gespielt und geschadet hat es jedenfalls nicht und die Spiele waren so auch trotzdem spannend, ohne dass ich jedes mal vernichtet worden wäre, man sollte halt an sich glauben und nicht ständig Schwarzmalerei betreiben^^.

Und genau deshalb funktioniert die Elo auch korrekt, egal wie viel Erfahrung die Leute haben und egal, wie viele Sachen sie freigeschaltet oder wie viel Geld sie investiert haben. Einige Eingriffe stören das System zwar etwas, aber generell darf man dem System schon trauen. Die Fehlerquote jedenfalls ist Recht klein jenseits der 100-200 Spiele

Antwort #2, 19. August 2012 um 03:08 von MayaChan

Ja du hast ja recht aber eigentlich ist es schon ein unterschied wenn jemand mit ungefähr 70 Spielen gegen jemanden Spielt mit 800.Ich denke schon dass da ein Unterschied besteht... Man lernt ja auch viel mehr wenn man gegen Leute spielt die schon viele Spiele gemacht haben und vielleicht sogar Ranglisten-Spiele gemacht haben.

Antwort #3, 19. August 2012 um 03:33 von thunderstrike

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
Ulti was meinst du mit 1100 elo mit lvl 26?

Antwort #4, 19. August 2012 um 09:46 von seikoma

das ding ist.. angenommen ich spiele mit über 1200 wins zusammen in einer Gruppe mit 4 Leuten, die noch unter Level 15 sind.
Das macht das Matchmaking sehr kompliziert, weil Riot ja eine andere 5er Gruppe suchen muss, um das auszugleichen, und dann noch eine, die vergleichsweise stark, bzw schwach ist. dann kann so etwas schon passieren.

Antwort #5, 19. August 2012 um 10:28 von Fiddliger_Sticks

@thunder - wenn du so viele schlechte 1000er sehen würdest wie ich, dann wüsstest du, das Erfahrung nicht alles ist^^

Es gibt sehr viele Leute, die irgendwann einfach aufhören, besser zu werden und dann quasi so agieren wie jemand, der nur 100 Spiele gemacht hat. Da besteht definitiv ein Unterschied, allerdings nicht in den Fähigkeiten, sondern lediglich darin, wie gut jemand das gelernte umgesetzt hat und ich spiele lieber mit dem zusammen, der 100 Spiele hat, dafür aber lernfähig ist als mit dem 1000er, der sich wie ein Boss aufführt, nur weil er 3x so viele Spiele gemacht hat wie ich.

@seikoma - auch in Normals gibt es eine Elo, anhand derer dir das System Spieler zuweist, bloß sieht man sie nicht. Und seiner Einleitung zu entnehmen sollte das wohl nur ein Beispiel sein^^

@Fiddliger_Sticks - so schwer ist das gar nicht. Das System rechnet einfach nur die Elo-Werte der einzelnen Spieler zusammen und sucht dann ein 5er Premade, welches genauso stark ist wie jenes Team. Und falls du meinst, dass sie alle nur Solo sind, dann wird sowas kaum passieren^^ Es gibt diverse Schutzmechanismen, die 30er von unter 30ern in bestimmten Fällen trennen und so einer wird niemals grundlos mit 15ern zusammengetan, wenn diese nicht zufällig so gut sind, dass sie 15 Level lang nichts verloren haben oder der 30er ist so schlecht, dass er auf dem Level eines Neulings spielt^^
Mathematisch gesehen ist das System also mehr oder weniger stabil, solange man eine ausreichenede Menge an Spielen spielt. Das, worauf es da eher ankommt sind dann die Picks und die Handlungen der Leute, aber die meisten wollen sich einfach nicht eingestehen, dass sie Mist gebaut und selbst Fehler gemacht haben. Da wird dann lieber ein System boykottiert, welches die Leute nichtmal ansatzweise verstehen, ohne auch nur irgendeinen wissenschaftlich relevanten Beweis vorbringen zu können und dazu reicht der Screenshot der Statistiken eines einzelnen Spiel niemals aus.

Antwort #6, 19. August 2012 um 11:52 von MayaChan

Ich habe doch extra gefragt ob mir jemand das System erklären kann...

Antwort #7, 19. August 2012 um 12:00 von thunderstrike

Ja, das System an sich ist ja auch mehrfach alleine auf der Homepage erklärt. :D
Es ist auf jeden Fall logisch aufgebaut, und wenn man mal einen troll im Team hat - passiert, aber das passiert jedem. :)

Antwort #8, 19. August 2012 um 12:01 von Fiddliger_Sticks

Antwort #9, 19. August 2012 um 12:05 von Fiddliger_Sticks

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

Der Produzent der kürzlich angekündigten Realserie von One Piece hat über die offenbar hohen Ambitionen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)