komische sache (Resident Evil - Revelations)

hi
ich hatte gestern online mit jemanden den Raubzugmodus gespielt
und zwar auf den Promenadendeck (schwierigkeitsgrad Hades)
und ich hatte ein Klauen Ooze getötet aber er ginf immernoch weiter aber hat nicht angegriffen obwohl die lebenzanzeige leer war ich und mein Partner haben dann immer ihn mit den Messer angegriffen aber er ging ganz normal weiter als ob nichts wär das ging so lange weiter bis ich aus dem Level gegangen bin (Ich und mein Partner haben ca 5 minuten ihn gemessert) meine frage was war das oder woran lag das?
(ich hatte eine sehr gute internet verbindung da ich nah am WLan ruter war)

Frage gestellt am 26. August 2012 um 12:29 von Ohrwurm96

3 Antworten

Das hat mit der Internetverbindung gar nichts zu tun, das ist ein Bug oder eine Verzögerung im Spiel, wie man es auch nennen will.

Ihr hättet den Pincer (so heißt diese Ooze-Art) einfach solange weiter messern müssen, bis er gestorben wäre, denn er wäre irgendwann gestorben.

Mein Partner und ich hatten das auch schon öfters, dass Ooze noch am Leben sind, obwohl sie längst Tod sind.
Dabei spielt es auch keine Rolle, in welcher Stage das geschieht, dass kann überall passieren.
Wir hatten das z.B. bei Ghostship, Zenobia, Promenade, Crew Quarters Area 2 usw.

Das kann gut bis 2-3 Minuten dauern bis der jeweilige Ooze durch das Zutun der Spieler endlich stirbt oder ganz von alleine draufgeht.

Ich hatte sogar schon schlimmere Bugs gehabt wie z.B. das der Ooze tot ist, auch schon für den Genocide-Bonus angerechnet ist aber mich oder meinen Partner trotzdem noch angreift und wir den einfach nicht tot kriegen, obwohl er es ja eigentlich schon ist.

Allgemein gibt es im Raid Mode öfters Bugs z.B. Old Keys die einfach so verschwinden, Schlösser die nicht abfallen trotz Benutzung der Schlüssel, Verzögerungen, beamende Gegner, Gegner die einfach im Nichts verschwinden usw.
Die zwei Bekanntesten allerdings sind in Stage 18 - der unsichtbare Dampf der immer den Spieler aufhält, der in die Sitzung beigetreten ist und folglich zurückbleiben muss, weil er nicht weitergehen kann und der Partner die Stage beenden muss oder die Metallbrücke wo der beigetretene Spieler einfach durch den Boden fällt, weil die Brücke zu spät geladen wird bzw. der Spieler zu früh losrennt.

Antwort #1, 26. August 2012 um 13:26 von Wesker-48

ja das mit der brücke ist mir auch passiert

Antwort #2, 26. August 2012 um 16:36 von Ohrwurm96

Haha, mir auch xD Ich bin dann unten im Wasser durchs Feuer gelaufen o_O

Ich hatte auch mal folgenden Bug: Ich bin im Online-Spiel in einen Laderaum gegangen (Diese kleinen Räume mit den Türen mit dem Steuerrad, bei dem der neue Abschnitt lädt und alles ruckelt) und plötzlich durch den Boden gefallen, der anscheinend nicht geladen wurde und bin dann irgendwann gestorben o__O

Antwort #3, 21. Oktober 2012 um 16:14 von Wiibee

Dieses Video zu Resident Evil - Revelations schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Resident Evil - Revelations

Resident Evil - Revelations

Resident Evil - Revelations spieletipps meint: Originell, aber nicht revolutionär: Resident Evil kehrt einen Schritt weit zu seinen Gruselwurzeln zurück und überzeugt mit routiniert-spaßigem Spielablauf. Artikel lesen
84
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resident Evil - Revelations (Übersicht)