Raven Rock in die luft jagen oder nicht? (Fallout 3)

ich bin nun bei der quest bei der ich zum enklave präsidenten muss und nun beim computer ihn dazu bringen kann sich in die luft zu jagen. was würde es am Spielverlauf ändern wenn ich das tue oder hat das eher vorteile wenn ich es bleiben lasse ?

Frage gestellt am 05. September 2012 um 00:22 von klonkrieger96

9 Antworten

Spielt keine Rolle. Nach verlassen von Raven Rock kommst Du da nicht wieder rein, jedenfalls nicht ohne Cheat.
Am Verhalten der Enklavetruppen Dir gegenüber ändert sich durch die Entscheidung nichts.

Antwort #1, 05. September 2012 um 02:21 von DrIllich

es ändert sich also nichts außer das man dann auch nicht mit cheats wieder rein kommt? nichtmal an den Radioübertragungen oder irgentwas ? es muss irgentwas geben.

denn wenn sich nichts ändert oder nur die Radio übertragungen dann würde ich das machen wegen der XP

Antwort #2, 05. September 2012 um 17:43 von klonkrieger96

Die Sachen, die von der Augenbots verbreitet werden, ändern sich auch nicht, es spricht weiterhin Präsident Eden, selbst dann, wenn man ihn zum "Selbstmord" überredet hat.
Wenn Du wieder nach Raven Rock reinwillst, geht das so oder so nur mit Cheat (tcl), um die äußere, verschüttete Tür zu überwinden.
Das Ganze ist etwas verwirrend, ich versteh zum Beispiel auch nicht, wieso man den (eigentlich toten) Colonel Autumn später nochmal trifft...

Antwort #3, 05. September 2012 um 23:03 von DrIllich

Dieses Video zu Fallout 3 schon gesehen?
Der Colonel ist rechzeitig aus Raven Rock geflohen. Oder meinst du du verstehst es nicht, weil du ihn in Raven Rock siehst, wenn du noch in deiner Zelle steckst?

Antwort #4, 11. Oktober 2012 um 19:51 von MAG7

Nee, ich meine, Autumn ist im Wasseraufbereiter zusammen mit Deinem/meinem Vater gestorben und läuft wieder in der Gegend rum. Ist schon eigenartig...

Antwort #5, 11. Oktober 2012 um 19:58 von DrIllich

Der Colonel hat sich etwas gespritzt, das wahrscheinlich eine Form von Rad-X ist, nur verbessert, darum hat er in der Strahlung überlebt. Aber was ein Kameradenschwein, dass er seinen Männern nichts gegeben hat.

Antwort #6, 11. Oktober 2012 um 21:12 von MAG7

Ich bin mal per Cheat in den Aufbereiter gegangen, nachdem alle tot waren, da ließ er sich genauso plündern, wie jede andere Leiche. Am logischsten wäre, dass seine Leute ihn irgendwann wiederbelebt haben, nachdem man mit den Überlebenden zur Zitadelle aufgebrochen ist. Oder er ist ein Android, Eden war ja auch ne KI. Das wären so die Erklärungen, die ich anzubieten hätte :-)
Bethesda hätte sich da schon etwas mehr Mühe geben können, die Geschichte einigermaßen logisch aufzubauen. Oder wenigstens zu erklären, weshalb man Autumn kurze Zeit später schon wieder lebend im Aufbereiter trifft.

Antwort #7, 11. Oktober 2012 um 21:23 von DrIllich

Schau mal genau hin, er hat sich ne Spritze gesetzt

Antwort #8, 12. Oktober 2012 um 22:18 von MAG7

Im Ernst? Da werd ich wohl nochmal nachsehen müssen.
Sowie ich rausgefunden hab, welcher von meinen Mods ständig das Spiel crashen lässt...

Antwort #9, 12. Oktober 2012 um 22:26 von DrIllich

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Fallout 3

Fallout 3

Fallout 3 spieletipps meint: Unsagbar groß und komplex, postapokalyptisch düster und definitiv das beste PC-Rollenspiel 2008! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fallout 3 (Übersicht)