Pc für Battlefield 3 (BF 3)

Hallo ich möchte mir einen Gaming pc für 700Euro für Battlefield 3
zusammenstellen.

Bis jetzt habe ich das:

Prozessor AMD X4 970 BE
CPU-Kühler Scythe Katana 3
Mainboard Gigabyte GA-970A-UD3
Arbeitsspeicher 8GB GeIL Enhance Corsa DDR3-1333
Grafikkarte Zotac GeForce GTX 560 Ti
Netzteil Antec HCG-520


Reicht das für Battlefield 3?

Wenn es reicht welche Settings?

Frage gestellt am 06. September 2012 um 13:20 von black_playing

7 Antworten

Ups habe noch eine zweite Variante:

Prozessor Intel i5-2500k
Mainboard MSI P67A-C43
Arbeitsspeicher 8GB GeIL Enhance Corsa DDR3-1333
Grafikkarte Zotac GeForce GTX 560 Ti
Netzteil Antec HCG-520

Antwort #1, 06. September 2012 um 13:22 von black_playing

du weisst schon das du auch festplatte, case und windows brauchst oder ?
es reicht für hoch.
Ps: 700 euro pc's sind keine gamer sondern bugget pc's

Antwort #2, 06. September 2012 um 14:15 von Skaterkid95

ja dass weiss ich
aber danke für deine Antwort

Antwort #3, 06. September 2012 um 14:37 von black_playing

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?
Dieser hier wäre auch empfehlenswert, wenn man sich im moment einen rechner zusammenstellt, sind die preise doch erheblich höher als wenn man sich direkt einen neuen kauft:
http://www.kmcomputer.de/item/69/66/0/279269/ku...

Antwort #4, 06. September 2012 um 16:43 von Spielejoker

1.spielejoker rede kein quatsch
2. der rechner hat sicher low bugget motherboard und low bugget ram.

Antwort #5, 06. September 2012 um 21:14 von Skaterkid95

So Habe noch ein wenig gesurft und Das hier gefunden http://www.computerbase.de/forum/showthread.php... wie findet ihr die zusammen Stellung des 700euro pc's?

Antwort #6, 06. September 2012 um 21:45 von black_playing

Das ist kein Quatsch. Das Mainboard beeinträchtigt die Leistung in keinster Weise und der Arbeitsspeicher wird auch nicht viel an der Performance verschlechtern. Außerdem, stelle mal einen Rechner mit einigermaßen guten Komponenten zusammen, von AMD würde ich abraten, es sei denn, man spielt nur wenige Spiele, bei denen keine Probleme mit Texturenfehlern, Microrucklern usw. auftreten, die CPU´s sind denen Intels mittlerweile Leistungstechnisch stark unterlegen. Eine Intel nVidia-Kombi geht nun mal ordentlich ins Geld und ein von der Leistung her gleichwertiger Rechner kostet mal eben ein paar 100€ mehr im Moment, es sei denn, man kauft sich die Teile bei vielen verschiedenen Seiten. Wozu ein unnötig teures Mainboard oder Arbeitsspeicher, wenn man vermutlich sowieso nicht dran rumbastelt? Deine Argumentation ist eher von geringerem Belang, nicht jeder hat so viel Geld sich das beste kaufen zu können, und für Spiele ist es besser am Mainboard zu sparen als an der CPU und der Grafikkarte. Verbaut ist außerdem ein Asus Mainboard Sockel LGA 1155 für Intels Sandy Bridge Prozessoren, da es sich um eine K Version des I5 mit freiem Multiplikator handelt, gehe ich mal davon aus, dass es ein P67 oder vergleichbares Mainboard ist, wenn auch mit weniger Anschlussmöglichkeiten.

Antwort #7, 06. September 2012 um 22:04 von Spielejoker

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Battlefield 3

BF 3

Battlefield 3 spieletipps meint: Herrliche Mehrspieler-Ballerei mit fulminanter Grafik. Lediglich die Kampagne bleibt leicht hinter den hohen Erwartungen zurück. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Fast völlig in Vergessenheit geraten, plötzlich wieder in aller Munde: Warum Metroid - Samus Returns, das (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

BF 3 (Übersicht)