Champion tauschen (LoL)

Was bringt es den Champion während der Championauswahl zu tauschen?

Frage gestellt am 23. September 2012 um 20:43 von Hatschibubi

7 Antworten

somit kann man sich falls man last pick ist sich z.B jax oder so sichern

Antwort #1, 23. September 2012 um 21:08 von Terminator008

Es ist nicht unbedingt intelligent, irgendeine Rolle zu picken, wenn man dran ist. Mid- oder Top-Champs bspw sind sehr Konteranfällig und sollten entsprechend eher von den hinteren Plätzen gepickt werden, während AD Carry und Supporter eher Anfangs gepickt werden können. Wenn der erste Spieler jetzt also die Mitte spielen soll, dann wäre es besser, wenn er nicht gleich Karthus nimmt, sondern erstmal andere Champs für andere Spieler nimmt und sich später dann seinen Champ ertauscht.

Und genauso ist es natürlich besser, für die geplante Technik häufig gepickte Champs eher am anfang zu nehmen, wenn man nicht will, dass der Gegner ihn wegnimmt.

Antwort #2, 23. September 2012 um 21:54 von MayaChan

@maya , ich bin wenn ich schon ranked spiele ganz weit unten , hierbei einen dank an philipp naja und die wollen nie den sup für mich picken sondern nehmen sofort als erste champs nen mid laner , z.B letztes mal eine anivia und nen topper: riven , dann kam in die mitte als gegner ein kassa und der hat anivia fertig gemacht auf top war riven zwar ganz gut wurde aber durch den farm von malphite gepoownt ... kanns sein das die in low elo dumm sind oder einfach nur stur weil ich der letzte bin und somit die lowste elo hab?

Antwort #3, 24. September 2012 um 09:00 von seikoma

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
Ich rede ja auch von Premade und nicht von SoloQ. Das man mit einem unbekannten Spieler keine anständige Taktik in weniger als 2 Minuten aufstellen kann ist klar und die verdrehte Pickphase ist da standard, weil natürlich jeder die besten Positionen haben will, weil kaum jemand tauschen will oder kann. Ansonsten ist es in der LowElo allerdings auch egal, da man sogar wenn man Mid oder SoloTop nimmt in der Regel nur relativ selten ausgekontert wird und auch nur dann, weil sich die meisten ihren Champ schon vor der Bannphase ausgesucht haben und sich nicht vom Gegner beeinflussen lassen und ansonsten reicht es oft auch schon Kassa und Talon zu bannen wenn man First-Pick-Mid ist, da die meisten Spieler sonst keine Konter in der Mitte kennen^^
Hier sollte man sich dann natürlich mal rausspielen, wenn man wirklich besser ist als die anderen und sich dann richtung gold oder platin auf machen, da soll es dann auch ein paar bessere Spieler geben, die auch die Pickphase schon halbwegs optimal ausnutzen.

Und die "lowste elo" stimmt zwar, aber das sind maximal 1-2 Elo-Punkte, was sich relativiert, da sich Elo meist gut 100 Punkte um die TrueElo herum bewegt, solange man konstant gleich gut bleibt. Praktisch kannst du also sagen, dass sie genau gleich viele Punkte haben wie du und ansonsten musst du auch keinen Supporter picken, wenn du nicht willst. Sag einfach, dass du sehr schlecht im Supporter spielen bist und wenn sich dein Team dann nicht anpassen kann, dann hat es halt pech gehabt^^ Das Meta wird eh erst im HighElo wirklich mächtig, davor kann es von vielen anderen Taktiken geschlagen werden, einfach weil ein Großteil des Spielers sich damit eher einschränkt als die wirklichen Vorteile daraus zu ziehen (Bspw wenn man keinen anständigen Jungler dabei hat, dann soll man es lassen, aber viele denken halt, dass sie sonst verlieren würden, was eigentlich ein Widerspruch in sich ist, wenn man die Siegchancen dadurch senkt^^)

Antwort #4, 24. September 2012 um 11:56 von MayaChan

Durchs Tauschen kann man auch gut counterpicks entgegenwirken
Bsp:
First Pick nimmt Jax und will top gehen
Nun nimmt ein Gegner Garen und hat damit Jax eigentlich ganz gut gecountert
Es könnte jetzt allerdings ein Verbündeter einen Counter für Garen top picken, mit Jax tauschen und ihn in den Jungel schicken und damit Jax vor einer schweren Lane bewahren

Antwort #5, 24. September 2012 um 15:54 von wtfoderwas

eh nein hab jetzt nix gg support gesagt , will eigentlich auch supporter sein ... mid champs kann ich keinen außer syndra ^^ und die anderen rollen bin ich mittelmäßig ...

Antwort #6, 24. September 2012 um 18:08 von seikoma

und ich hab nichts gegen dich gesagt, sondern einfach nur, dass solch ein Verhalten bei der breiten Masse häufig anzutreffen ist und der Großteil der Spieler denkt halt nicht nach beim picken oder hat noch nicht genug Erfahrung um die Konterproblematik anständig zu lösen^^
Und hinzu kommt noch, dass der Supporter nur einen begrenzten Einfluss aufs Spiel hat und man davon abhängig ist, dass zumindest ein Carry das Spiel dominiert (man kann zwar dafür sorgen, dass die Leute so stark werden und so das spiel carrien, aber viele sind halt anderer Meinung oder fühlen sich aus anderen gründen nutzlos^^)

Antwort #7, 24. September 2012 um 19:03 von MayaChan

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Seit unserem Anspieltermin auf der E3 sind wir heiß auf das voraussichtlich am 27. Oktober erscheinende Assassins (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)