Spielstyle (Skyrim)

wollte mal wissen wie ihr so skyrim spielt also mit welchen skills und so und ob ihr einen guten empfehlen könnt

um zeit für euch zu sparen und damit ihr mir keine empfehlungen gibt für die ich schon hab liste ich mal auf was ich schon alles hab


Assassine(Magier)
Assassine(Bogenschütze)
Krieger(Schild+Schwert+Wiederherstellung)
Krieger( zwei einhandwaffen )
Kampfmagier/Kriegsmagier
Magier(Zerstörung + paar andere magie schulen)
Magier(Veränderung)
Magier(Beschwörung)
Vampir
Dieb( Dolch / Klauen)

Also pls schreibt mir hier noch paar gute Arten hin weil mir fehlt da langsam die freude an skyrim :o brauche was neues am bestes irgend etwas was auch ihr gut findet und auch spaß macht das zu benutzten

sage schon ma thx für die antworten

Frage gestellt am 03. Oktober 2012 um 20:02 von DerPlayer

6 Antworten

als ich sage es gleich ich finde ampire richtig kacke . du könnest auch einen krieger der nur auf bogen und dolch lvt also wie ein assaine was du auch machen köntes wär ein magier der mehrer schulen macht am anfang finde ich es ein bissel schwerer aber später sind die dann doch schon mächtig mit denn richtigen zaubern oder wenn du einen 2 hand krieger machst finde ich einen ork gur wegen seiner angeborener fähigkeit blutrausch und die skills sind auch schon gut dafür. für einen magier würde ich einen hoch elf entfehlen weil der zu anfach gleich 150 magicka hat hoffe konnte helfen ...

Antwort #1, 03. Oktober 2012 um 21:03 von herogammer

naja eigentlich wollte wissen was man noch alles spielen kann und auf welche weise ^^ aber trotzdem thx

Antwort #2, 03. Oktober 2012 um 21:37 von DerPlayer

also ich spiel hauptsächlich mit 2 schwertern und den skills dazu das mächtige angriffe mit 2 schwertern 50% stärker sind und köpfen und einhandwaffedoppelt so stark sind schmiedekunst voll leichte rüstung voll und alchemie die ganzen upgrades für zaubertrankverstärken und so und verzaubern auch voll bin ein kajhit
und hab zwei daedraschwerter mit normal 200 schaden und trab ne leichte drachenrüstung mit nem rüstungswert von insgesamt 1350 mit einhandwaffen verstärkung und somit hat ein daedraschwert nen schaden von 420 is echt brutal ich kann nen draugrtodesfürst mit einem mächtigen angriff umbringen ach und ich spiel auf schwierigkeitsgrad meister und redekunst hab ich die linke spalte komplett voll die rechte braucht man eigentlich gar nicht weil überreden auf hundert eigentlich eh immer geht genauso wie einschüchtern und schleichen hab ich auch beim nichtauslösen von druckplaatten und 15x schaden von dolchen und bei wiederherstlellung 50% mehr wirkung von heilzaubern und 50% mehr magicka regeneration und in veränderung hab ich mir 30% mehr magickawiederstand geskillt magicka 300 gesundheit 400 ausdauer 400 mit alchemie und verzuberten rüstungen kannst du dir gute schmiedekunsttränke brauen +125 Prozent für 30 sek und 100% durch rüstungsverzuberung und dann noch den schmiedeskill aber da geht immer noch mehr mit dem verzauberungstrank weil du dann immer stärkere verzauberungen holen kannst brauchst nur viel zeit und viele gegenstände zum verzaubern und viele mächtige seelen

Antwort #3, 03. Oktober 2012 um 22:25 von AnnoFreak

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
"ne leichte drachenrüstung mit nem rüstungswert von insgesamt 1350"
...wusstest du dass ab 567 das Limit erreicht ist und alles weitere keine Wirkung hat? xDDDDDDDDDDDDDDD
__________________________

Ich spiele einen Pugilisten ;)
Man spart sich die Waffen und braucht nur ne einigermaßen gute SCHWERE Rüstung.

Mag/Ges/Aus
___________

100/400/300 (wäre meine Punkteverteilung...die ich anstrebe)

Perks vor allem auf Schwere Rüstung. Moloch (5/5), stählerne Fäuste (!) und Gut Ausgestattet...ach, eigentlich kann man ruhig alle nehmen ;)

Wenns sein muss geht auch bisschen Schießkunst dass man wenigstens bisschen was fürn Fernkampf hat. Aber wer macht das schon? Echte MÄNNER hauen sich im Nahkampf gegenseitig die Rüben ein! xDD

Natürlich sind neben seinen Fäusten, Schreie die besten Freunde eines waschechten Faustkämpfers.
Unerbittliche Macht nockt Gegner aufn Boden und verschafft Zeit diese zu bearbeiten.
Ich persönlich bin auch riesen Fan von "Zeit verlangsamen" ;)
Drachenfall ist narülich obligatorisch.
Wolkenloser Himmel natürlich auch. Wer prügelt sich schon gern bei schlechtem Wetter xD

Antwort #4, 04. Oktober 2012 um 12:03 von derschueler

lol hört sich witzig an müsst ich mal ausprobieren

Antwort #5, 04. Oktober 2012 um 13:57 von DerPlayer

Relativ nützlich ist auch die Verzauberung die den Waffenlosen Schaden um ein paar Punkte erhöht. (Fix zu finden an den Handschuhen eines Obdachlosen im Rattenweg)

Der Anfang ist recht zäh. Für Blutdrachen braucht man dutzende von Schlägen...

Aber die coolen Finishing Moves machen einiges wieder gut ;)

Antwort #6, 04. Oktober 2012 um 14:21 von derschueler

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)