Und... was haltet ihr vom game? (Resident Evil 6)

Ich wollte mal fragen was die community hier von RE6 hält.

ich bin mit dem spiel ziemlich zufrieden, da man nicht mehr sehr stark von schusswaffen abhängig ist und man so auch im nahkampf die standart zombies umlegen kann
außerdem is der Koop echt hamma und die neuen arten von zombies bieten wunderbare abwechselung

nur ich fänds echt klasse wenn mal wieder nen RE als horrorschocker
rauskommt, nen remake von RE1 mit der Grafik und der steuerung von RE6 wär genial

Frage gestellt am 10. Oktober 2012 um 15:36 von Timme13

10 Antworten

joa so nen remake würde mir auch gefallen aber dann von allen 3 ersten teilen wär bestimmt cool^^

ich fand das game auch sehr gut auch wenn die kapitel sehr lang waren wollte man es nicht ausschalten da die story doch schon sehr gefesselt hat und man hat die möglichkeit sich jetzt aussuchen zu können mit wem man die story spielen will also entweder leon chris oder jake und für fast jeden ist was dabei von düsterer bis action zu atventure genre also für mich ist das game eines der besten das dieses jahr erschienen ist

Antwort #1, 10. Oktober 2012 um 16:26 von saiyanreborn89

viel zu ,,codig´´ sag ich mal. ich glaube auch nicht das re jemals wieder horror oder schockmomente haben wird. leider. chance wurde defintiv vertan warum dann 3 ( 4 ) kampagnen. Und silent hill ist ebenfalls tot downpoor kannste auch knicken mit horrormomenten... beide serien sind einfach nicht mehr das was sie waren bezogen auf die Horrormomente!

Antwort #2, 10. Oktober 2012 um 18:53 von PS3Spieler

wenn du bei downpur kein horrorgefühl gehabt hast dann hast du sowieso keine schockgefühle mehr oder du hast es nicht in der nacht gezockt,ich hatte die ganze zeit einen nervenkitzel und es war außerdem gruseliger als homecoming.was regt ihr euch überhaupt immer auf,ihr sagt immer resi war noch nie gruselig und seit die was neues drauß gemacht haben regt ihr euch auf da es nicht wie früher gruselig ist.wo ist da jetzt der sinn?"resi ist jetzt nicht mehr gruselig,aber resi war noch nie gruselig!",schreibt ihr immer.ich finds so wie es jetzt ist der hammer.wem es nicht gefällt soll es nicht immer mit den früheren vergleichen und es überall herunterziehen und es für sich behalten.ich schreib auch nicht wenn mir ein spiel nicht gefällt überall hinein das es scheiße ist und rate den anderen davon ab.das einzige was euch wirklich daran nur stört ist die umstellung das es anders ist und nicht das das gameplay scheiße ist

Antwort #3, 10. Oktober 2012 um 20:31 von Flynn

Dieses Video zu Resident Evil 6 schon gesehen?
mir gefällt es sehr gut. habe nie gewollt das es so wie früher wird. ich finde es gut wie es sich entwickelt hat. Es gibt so viele verschiedene Gegner, 4 Kampagnen und mal ehrlich, wer die Story schlecht findet soll mir mal bitte die Spiele zeigen die auch nur im ansatz ähnlich sind und solch eine interessante Story bietet, die man auch WIRKLICH erst dann richtig versteht wenn man alle Kampagnen durch hat. Also, dead space 1 hat zum beispiel mehr diese schock momente, aber da hat keine sau gemeckert: buhuu scheiß story, ein typ der auf der raumstation fest hängt" resident evil wird prinzipiell härter bewertet als alles andere, weil es halt schon einen großen Namen hat. Der Fluch des Erfolgs. Soll ich bei Assassins creed nun sagen: iihh da gibts viel mehr leute mit schusswaffen"? Es ist normal das sich spiele entwickeln. Chris seine story ist wirklich viel geballer, aber mich stört es garnicht.Allgemein ist der eigentliche Horror eher der Munitionsmangel, und der ist oft genug da. Ich rate außerdem jedem direkt auf Profi zu spielen.

Für mich eines der top titel des jahres der mich noch mit am längsten an der konsole festhält.

Antwort #4, 10. Oktober 2012 um 20:57 von Bunkerbewohner

PS3Spieler

du hast doch echt keine ahnung ganz ehrlich ich hab mich ja schon des öfteren aufgeregt das man resi 6 mit CoD vergleicht lasst euch mahl was neues einfallen ihr werdet auch immer unkreativer was das kritisieren anget immer das selbe es hat kein horror mehr usw


außerdem möchte ich mahl was sagen es giebt ja recht viele leute die die rätsel vermissen ganz ehrlich das war doch nicht schwer irgendwelche schlüssel suchen echt tolle rätsel und wenn es mal rätsel gab die konnte man mit bissel nachdenken auch lösen one probleme

die steuerung wahr ja wohl der horror und nicht das spiel
jetzt werd ich wahrscheinlich gehasst das ich das gesagt hab aber gut kann ich mit leben

außerdem bin ich aus dem alter raus mich von spielen zu erschrecken da giebs genug filme oder genug echte menschen^^

Antwort #5, 10. Oktober 2012 um 21:20 von gelöschter User

sehe ich aber auch so... weiß nicht was an den alten teilen so ein horror gewesen sein soll. erschrocken das die pixel damals so groß waren? ^^

die rätsel sind halt nur: finde den knopf" oder: suche den schlüssel" oder vllt auch mal: töte einen bestimmten gegner und nimm dann den schlüssel den er bei sich trägt" xD wow, jetzt qualmt der kopf aber. :D mal zusammenfassen:

grafik wurde besser,
keine nervige statische kamera mehr,
keine ellenlange sequenzen wenn man eine tür öffnet,
durch third person kann man besser zielen als damals wo man nur in die entsprechende richtung halten konnte,
das kombinieren von kräutern geht schneller von der hand,
wechseln von waffen ist schneller,
es gibt mehr verschiedene gegnertypen,
verschiedene storylines,
zusätzliche onlinemodi (früher gab es GARNICHTS dazu).

Also, wer mir erzählen will das die Spiele früher wirklich horror gewesen sein sollen, dann war dino crysis auch nen horrorspiel xD anstelle von donisauriern halt zombies rein, haste nen neues resident evil. früher waren die möglichkeiten nur nicht da um ein resident evil so darzustellen wie man es sich immer gedacht hatte. Habe noch nie gehört das sich jemand über nemesis beschwert. komisch, der sieht mir nicht gruselig genug aus mit seiner riesen wumme. und ein richtiger zombie ist das ja auch nicht. über die t-virus will ich garnicht erst reden...

als damals resident evil outbreak erschienen ist hats kaum wen interessiert. wieso nicht? war vom spielerischen her doch genau das was jeder heutige flamer gewollt hat. Ist im grunde ein geistiger nachfolger der alten teile. Capcom hat gemerkt es verkauft sich nicht besonders, und daraus kann man schließen, das spielprinzip ist nicht so gut wie das in resident evil 4, was zu recht hohe wertungen und hohe verkaufszahlen erreichte. wer das alte zurück haben will, soll sich an outbreak 1 und 2 halten. wobei im grunde teil 2 nur eine überarbeitete version von teil 1 ist.

Antwort #6, 10. Oktober 2012 um 22:17 von Bunkerbewohner

BlackWeskerPain wie findest du denn jetzt dass Spiel?

Antwort #7, 11. Oktober 2012 um 12:33 von wasser11

verdammt gut das beste von allen meiner meinug auserdem ist resi wegen der story so extrem geil

Antwort #8, 11. Oktober 2012 um 18:30 von gelöschter User

Das Game ist echt der Hammer!

Antwort #9, 11. Oktober 2012 um 19:26 von Beltway

einfach geil das game
die Platin hab ich sogar auch schon :D

Antwort #10, 12. Oktober 2012 um 00:45 von LivingSpirit

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Resident Evil 6

Resident Evil 6

Resident Evil 6 spieletipps meint: Teil 6 entledigt sich großteils seiner Horror-Wurzeln und liefert umfangreiche Kampagnen mit viel Action, aber etwas missglückter PC-Steuerung. Artikel lesen
79
Wie ich es schaffte, meinen Freund zum Zocker zu machen

Wie ich es schaffte, meinen Freund zum Zocker zu machen

Mit dem Partner zusammen zu zocken, ist wohl etwas, wovon die meisten Gamer träumen. Der Traum platze erst einmal, (...) mehr

Weitere Artikel

Rainbow Six - Siege: Neues Update soll für Abstürze auf der PlayStation 4 sorgen

Rainbow Six - Siege: Neues Update soll für Abstürze auf der PlayStation 4 sorgen

Ubisoft veröffentlicht ein neues Update für Rainbow Six - Siege, aber nicht alle sind damit glücklich. G (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resident Evil 6 (Übersicht)