FF10 oder FF 12? (FF X)

Ich wollte mir mal etwas anspruchsvolleres für meine alte PS2 zulegen, wobei ich an ein Rollenspiel dachte. Dabei fiel mir natürlich zuerst die FF Reihe ein. Also ging ich zu Saturn und schaute, welche es da noch so gibt. Ich habe FF 10, FF 12 und FF 12-2 (oder war's 10-2?) gesehen und wusste nicht, welches der beiden bzw. Dreien ich mir holen soll.

Also möchte ich eure Meinung wissen, welches ich mir holen soll. :)

Ich hab auch im Internet geschaut, wo sie alle meinten, dass 10 besser sei... Ich vertrau jedoch nicht auf solche Quellen ;)

Wichtig wäre mir bei den Spielen: Gameplay, Spielzeit, Spielspaß und evtl. Grafik.

Erstmal danke fürs Lesen und auch schonmal im voraus ;)
MrTrumpzer

Frage gestellt am 10. Oktober 2012 um 19:53 von MrTrumpzer

9 Antworten

Nimm 10 ... Tu dir selbst einen Gefallen und lass die anderen Spiele liegen.
Das Spiel dauert 100-200 Stunden - je nachdem, was du alles erledigst. Und es ist super (außer die Mi'hen-Straße, die ist zu lang).
Die Charas sind nicht zu oberflächlich und gleichzeitig nicht zu vielschichtig gestaltet. Okay, die Grafik ist nun mal etwas älter, von 2002 oder so, glaub ich, aber an manchen Stellen kommt 'ne ganz tolle Grafik, davon kannst du dich hier überzeugen:



Es gibt super viele Side Quests, die auch Spaß machen und nicht nervig sind.
Die Story ist auch leicht zu verstehen und wird nicht ständig unterbrochen. Außerdem gibt es hier eine Komplettlösung ;)

Außerdem hab ich von meinem Bruder gehört, dass der zwölfte Teil blöd ist. Allgemein geht die Meinung, dass nach 10 alles blöd war. Alle Hoffnung geht in 13-2, aber so viel weiß ich dazu nicht.

:D

Antwort #1, 11. Oktober 2012 um 10:22 von gelöschter User

10 ist besser! Wunderschöne Landschaften. Gute Graphik in meinen Augen für PS2. Besseres Spielprinzip und das ganze System oder auch Kampfsystem überhaupt. Bessere Charaktere, insgesammt 7 und zwar alle sind sehr sympatisch und jeder hat seine Stärken. In FF12 dagegen gefallen mir 3 und andere 3 gefallen mir nicht oder sogar nerven wie sie aussehen oder sprechen oder sind arogant. Das Gambit-System in 12 ist Kake und sehr enttäuschent. Das einzige seriose Mini-Spiel fand ich in 12 die Monsterjägt, aber auch bisl langweilig. Dagegen in 10 finde ich Blitzball super. Das ist ein Spiel im Spiel und eigentlich könnten die Entwickler Blitzball getrennt von FFX verkaufen, aber wir hatten Glück. Ich persönlich habe auch Xbox360, aber wegen FFX spiele ich mehr PS2. Ich hab das Spiel mehrmals durchgespielt und jetzt perfektioniere ich eine Datei und habe schon 1100 Stunden Spielzeit ungefähr(Nach 999:59 läuft die Zeit nicht weiter müsst ihr wissen). Das erste mal habe ich 330 Stunden gebraucht. FF12 macht auch Spaß, wenn man es Spielt, aber ob man danach das Spiel mag ist eine andere Frage. FFX-2 also Teil 2 ist schwächer als 10, aber nicht schlecht als Nachvolger. Also kurz gesagt hol dir 10 und du wirst es nicht bereuen.

Antwort #2, 11. Oktober 2012 um 12:03 von iron-dragon

Toll =_=
Ich habe bei FF 12 im Forum exakt die gleiche Frage gestellt und sie meinten alle, dass ich mir das Spiel aus dem jeweiligen Forum holen soll...
Ich kaufe mir jetz einfach zuerst FF 12, da ich a) Rundenbasierte Spiele nicht so mag und b) ich so nicht enttäuscht werden kann, wenn ich mir FF 12 zuerst hole :)

Danke für eure Antworten ;)
MrTrumpzer

Antwort #3, 11. Oktober 2012 um 19:57 von MrTrumpzer

Dieses Video zu FF X schon gesehen?
Ja ich dachte mir schon, dass du die gleiche Frage dort stellen kannst und hab gelesen was sie schreiben. Sogar dort bevorzugen manche FFX und FF12 Freaks geben FFX 9.9 Punkten von 10. Also! Kauf dir beide, weil ich meine so teuer kosten beide Spiele nun auch wieder nicht und was einem geboten wird für so wenig Geld ist eigentlich unglaublich und dann kannst du selber sie vergleichen und dir deine eigene Meinung bilden. Ich bleibe aufjedenfall bei FFX.

Antwort #4, 11. Oktober 2012 um 21:56 von iron-dragon

Ffx mann ! Auron ist der beste xD

Antwort #5, 11. Oktober 2012 um 22:11 von Obi_waN_KYnobI

Obi, das ist genau meine Meinung ^^ Deswegen auch der Link da oben ;)

:D

Antwort #6, 12. Oktober 2012 um 09:52 von gelöschter User

"Wichtig wäre mir bei den Spielen: Gameplay, Spielzeit, Spielspaß und evtl. Grafik."

Wenn das deine Kriterien sind, dann hol dir FF12. Gerade das Rundenbasierte Gameplay von 10 dürfte dir ja überhaupt nicht passen.

Die Spielzeit in 10 ist zwar hoch, allerdings nur weil die am Ende gezogen wird, wie ein Kaugummi, durch abnormes Grinden. Die Story selbst, dauert nur 50 Stunden. Um die Extrabosse alle zu besiegen, kannst da halt nochmal ca. 70 Stunden draufrechnen, wovon du mindestens 20-30 nur mit Grinden verbringst. Du musst dir das so vorstellen:
Du hast gerade den Endgegner besiegt und willst nun mit optionalen Gegnern anfangen. Selbst der erste optionale Gegner, wird dich nun in Grund und Boden niedermähen, weil die Leistungskurve eine abnorme Steigerung verlangt.

Das ist in FF12 besser geregelt, indem die Schwierigkeit zwar ansteigt, aber nicht unfair wird und zwingend Grinden voraussetzt.

Zum Spielspaß dürfte wohl das Gameplay und der eigene Geschmack beitragen. Gefallen dir Zufallskämpfe, die rundenbasiert ausgefochten werden? Mehr Spielspaß mit FF10.
Gefallen dir Gegner, die schon auf der Karte sichtbar sind und sofort, mit einem Echtzeitsystem, angegriffen werden können? Mehr Spielspaß mit FF12.

Was die Grafik betrifft scheiden sich wohl die Geister, bei dem Vergleich zwischen 10 und 12. Mir persönlich gefallen beide, auf ihre Art, daher mag ich dazu kein Urteil abgeben.

Antwort #7, 13. Oktober 2012 um 13:33 von Zalunion

Nimm 10 denn dass hat am meisten Spielzeit die anderen haben zwar bessere Grafik aber 10 hat bessere Story

Antwort #8, 17. November 2012 um 18:05 von DarkVentus

Also ich kann dir sagen, prinzipiell kannst du mit beiden keinen Fehler machen, aber Final Fantasy X ist (obwohl XII auch ein eindeutiges Kultspiel ist) in fast allen Belangen XII überlegen, hat eine deutlich schönere Atmosphäre, das Kampfsystem ist das beste von allen Spielen, die ich kenne - bis jetzt unübertroffen und eine riesige Schar an immer härter werdenden Gegnern, die Musik ist allerdings bei XII manchmal sogar noch mitreissender als bei X (wobei man bei der Musik zum Illuminum/Kanal der Buße und Zanarkand absolut ins Schwärmen kommt).

Meine Persönliche Wertung zu Final Fantasy X: 100 % (für mich ist es das erste wirklich perfekte Spiel der Weltgeschichte - immer noch). Das einzige was wirklich nervig ist, wenn du es ein zweites oder zehntes Mal spielst (das kann hier leicht passieren) du die ganzen Storysequenzen nicht überspringen kannst, die sind aber meistens so genial, dass einen dass nicht wirklich stört.

Final Fantasy XII bekommt von mir 93 %.
Hier gibt es auch wunderbare Grafiken und absolut brillante Musik, nur das Aufleveln dauert hier selbst für Final-Fantasy-Verhältnisse ewig (ich meine, ich steh auf sowas, aber ich kann mir vorstellen, dass es vor allem Neulinge abschreckt). Die Story ist ganz nett, aber irgendwas fehlt da an wahrer Schönheit...irgendwie muß FF ja immer ein bißchen naiven Charme bewahren (ist hier nicht ganz gegeben...die Geschichte nimmt sich, sag ich mal, ein bißchen zu ernst). Es ist mittelalterlich angehaucht im Gegensatz zum Fantasy-Asia-Style von FFX.

Das Gambit-System (also automatische Angriffe und Heilung, die du quasi selber zusammenstellst) bei FFXII ist zwar interessant, aber irgendwie lieblos im direkten Vergleich zum Sphärobrett von FFX.

Genial und sozusagen ein Pendant zur Monsterfarm und den Schwarzen Bestia in FFX ist das Mob (Monster-)Jagen, dass du für deinen Clan in FFXII erledigst. Und FFXII stellt mit Tyrann Zodiarche (die absolute Hölle), Omega MK 12 (fand ich relativ einfach) und Yiasmat (lang aber nicht überhart) einige der fiesesten Endbosse der Spielegeschichte.

Also ich sag mal so: Willst du ein (sehr) langes eher ernstes (mittelalterlich angehauchtes) Epos haben (was mit schöner Musik und superber Grafik begeistert) bist du bei FF12 super aufgehoben. Bist du eher ein wenig Träumer, willst du ein Spiel mit naivem Charme, einem bis dato unübertroffenem Spielsystem, den härtesten Gegnern aller Zeiten und unfassbar intelligent designtem Kampfsystem mit an vor Abwechslungsreichtum nur so strotzenden Nebenaufgaben (Sidequests wie der Profi sagt) dann kannst bist du mit X mehr als nur gut bedient.

Noch eine kurze Info: FF12 hab ich 200 Stunden gespielt. FFX insgesamt mit Challenges wie NSG (kein Sphärobrett benutzen - bullenhart) und NSNNSNONENNE...(die Königsklasse mit 7 bzw. 8 (no ZANMATOU)) Einschränkungen) 5.000 Stunden in 10 Jahren - Krank, nicht?

Antwort #9, 22. März 2013 um 09:11 von AurontheLegend

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Final Fantasy X

FF X

Final Fantasy X spieletipps meint: Umfangreiches und unterhaltsames Rollenspiel für Einzelspieler. Für viele Anhänger der letzte echte Teil von Final Fantasy trotz flacher Geschichte.
Spieletipps-Award87
6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

Ihr spielt Videospiele UND habt Freunde? Das muss nicht sein! Wenn ihr euch an diese sechs wertvollen Tipps haltet, (...) mehr

Weitere Artikel

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Seit unserem Anspieltermin auf der E3 sind wir heiß auf das voraussichtlich am 27. Oktober erscheinende Assassins (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF X (Übersicht)