Hab da mal 2 Fragen... (Xcom - Enemy Unknown)

1. Wenn man so einige Dinge verbessert hat, wie z.B. medikit oder pulsebogen, wie kann man die verbesserungen einsetztn bzw herstellen?

2. Wenn ein Land in Panik ist, also tiefrot angezeigt wird, kann man irgendwie anders den Paniklevel wieder runterbekommen außer mit einem Satelliten oder einem zufälligen Auftrag/Einsatz?
Wenn ja, wie funktioniert es denn?

China und Mexiko sind tiefrot und meine nächsten Sat. sind erst in 10 Tagen fertig!

Thhx im voraus

Frage gestellt am 16. Oktober 2012 um 02:37 von Andy64

8 Antworten

Zu 1. glaube das wirkt sobalds fertig ist und du musst nichts neues bauen.

Zu 2. wie lange dauert es noch bis zum Ratsbericht bei mir sind die Länder erst beim nächsten Ratsbericht ausgetreten.

Antwort #1, 16. Oktober 2012 um 17:55 von Ralf1990

zu 1. ...hab ich ja auch gedacht, aber das medikit läßt sich trotzdem nur einmal benutzen!

zu 2. son mist noch 11 tage bis zur fertigstellung meiner Sat.
aber nur noch 7 tage bis zum ratsbericht...die beiden länder kann ich wohl abschreiben...

Die Dinge find ich blöd an diesem spiel, auch das soviele Sachen bei den einsätzen kaputtgehen...in dem alten spiel hatte man viel mehr artefakte die man verkaufen konnte...man war auf diese weise immer flüssig...

ansonsten finde ich das spiel klasse!

Antwort #2, 16. Oktober 2012 um 18:40 von Andy64

das Medikit lässt sich immer nur 1 mal benutzen das Upgrade das ich kenne erhöht die heilrate um 50% also erhöht es sich von 4 auf 6 hp pro medikit.

um mehr zu heilen musst du ein(e) Unterstützer(in) mit ins team nehmen die kann 3 später tragen...

Antwort #3, 16. Oktober 2012 um 20:34 von olyndria

Dieses Video zu Xcom - Enemy Unknown schon gesehen?
Das mit dem Verkaufen wird später besser.

Antwort #4, 16. Oktober 2012 um 23:31 von Ralf1990

ja danke olyndria, das hab ich auch schon rausgefunden...hatte nur gehofft, das es bei den anderen genauso funktionieren würde!


Das mit dem verkaufen kann man nur hoffen Ralf...ansonsten danken noch mehr Länder ab.
mexiko und Indien hab ich bereits verloren...is doch irgendwie blöd das man sie nicht zurückgewinnen kann.
In den alten Xcom ging es doch auch!

Danke für die Antworten

Antwort #5, 17. Oktober 2012 um 23:23 von Andy64

du wirst früher oder später sowieso noch mehr Länder verlieren, alle zu schützen ist fast unmöglich, habe mittlerweile gut die Hälfte verloren, was aber halb so schlimm ist, da die länder kaum voreilte bringen, alle was man braucht bekommt man auch durch Missionen oder Aufträge!

durch das zurück gewinnen wäre es ja langweilig, deine Handlungen hätten dann ja keine Auswirkungen, Soldaten bleiben ja auch für immer Tot, früher war dies soweit ich noch weiß auch anders!

Antwort #6, 17. Oktober 2012 um 23:36 von olyndria

sorry, aber da muß ich dir widersprechen...in den alten xcom spielen hatte es auch auswirkungen, man bekam wesentlich weniger finanzielle unterstützung von den Ländern die sich vernachläßigt fühlten.
Aber sobald man zwei, drei einsätze bei ihnen hatte, haben sie die kohle wieder aufgestockt!
Das meinte ich auch damit, sie wieder zurück zugewinnen.
Auch die tatsache mit den entführungen, es passieren immer 3 gleichzeitig, aber man kasnn nur eine aussuchen...hat man die erledigt, wars das...wenn man dann wenigstens die anderen auch noch erledigen könnte, stellt sich das problem mit dem paniklevel gar nicht...vielleicht!

Und die soldaten blieben auch damals tot, nur das mit dem ehrendenkmal gab es nicht...finde ich aber eine gute idee!
Denn die jungs und mädels wachsen einem doch ans herz ;0)

Antwort #7, 19. Oktober 2012 um 00:53 von Andy64

könnte man die Länder zurück holen würde es den reiz doch völlig zerstören, wozu dann das Panik lvl wenn es sowieso kaum Auswirkungen hat, ich finde es so gut da es das Spiel schwer macht, ich habe keine Lust auf die ganzen Casual games mehr nur weil einige zu doof sind um games zu zocken und am besten alles serviert bekommen haben wollen!

früher hat man auch für 1 Mission wie lange gebraucht 45min bis manchmal 2 stunden nur weil die Maps extrem groß waren und man am ende immer 1 Alien suchte das sich versteckte.

das spiel konzentriert sich auf das wesentliche, zudem frag ich mich wieso wollen alle immer die ganzen Länder haben wollen, es bringt einem kaum etwas, da man am ende sowieso nur noch Missionen macht und nichts mehr groß kaufen kann...

das einzige was man bemängeln kann ist die magere Ausbau Möglichkeit der Basis und das es zu wenig items und Forschungen gibt, aber ich glaube es wird nicht lange dauern dann werden die ersten DLC's kommen mit ein paar extras :D

Antwort #8, 19. Oktober 2012 um 01:01 von olyndria

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Xcom - Enemy Unknown

Xcom - Enemy Unknown

Xcom - Enemy Unknown spieletipps meint: Alle Zweifel waren unberechtigt: XCOM - Enemy Unknown schafft es, das Erbe eines der großartigsten Strategiespiele aller Zeiten anzutreten. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

PC- und Echtzeitstragie-Fans dürfen ein Grinsen aufsetzen: Age of Empires 4 kommt. Microsoft hat im Rahmen eines g (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Xcom - Enemy Unknown (Übersicht)