Dragonborn zu teuer? (Skyrim)

Hey Leute,

Skyrim kostet ja jetzt nur noch 39,99 Euro und das Addon Dragonborn soll ja 19,99 euro (1600 ms-points) kosten. Jetzt mal ehrlich, dieses Addon ist viel zu teuer. Es kostet halb so viel wie das HAUPTSPIEL mit 1000 Stunden Spielzeit, wobei Dragonborn sicher nur 20 Stunden Spielzeit und jede Menge Bugs liefern wird. Für ein neues Gebiet und Drachenreiten zahlt man doch nicht so viel! Das Preisleistungsverhältnis ist wirklich unakzeptabel-> Geldgeil. Und Bethesda oder wie die heißen bringen es nicht mal auf die Reihe, Dawnguard für die Ps3 rauszubringen.

Frage gestellt am 18. November 2012 um 21:16 von Harald132

18 Antworten

Öh, es gibt einen Unterschied weiste? Skyrim ist seit nem Jahr draußen und Dragonborn kommt erst am 4. Dezember. Dawnguard auf die PS3 zu bringen IST einfach schwierig ebenso wie bei Hearthfire, und ich denke, bei einigen Fehlversuchen sind da nun einige ziemlich unmotiviert. ;) Bugs wird es höchstwarscheinlich liefern ABER Skyrim hat auch Bugs. Wieso regst du dich dann nicht mein Dawnguard auf? Weil Skyrim da noch nicht herabgesetzt war? Und mal so nebenbei, du MUSST es dir NICHT kaufen.

Antwort #1, 18. November 2012 um 21:22 von findusuli

Da muss ich findusuli recht geben. Bei AC3 hat die Hauptstory auch nur knapp 12 Std. gedauert und man blättert 60 € hin.
Zum einen muss man aber auch sagen, dass bei fast allen spielen das Preisleistungsverhältnis nicht wirklich akzeptabel ist.
Und mir ist es persönlich ziemlich egal, wenn es die ps3ler nicht kriegen, da ich ne Xbox hab.
Aber mit den Bugs hast du schon recht, ja klar so kleine bugs interessieren einen nicht wirklich, aber sowas wie bei Dawnguard ist echt schon ne Sauerei. Die Entwickler sollten sich lieber mal ein bisschen Zeit mit den Spielen lassen, dass die auch Bugfrei sind. Schon alleine, dass bei manchen Spielen ein 100 mb Day One Patch rauskommt, kommt mir schon so vor, dass die einfach jedes Jahr ein Spiel zu einem bestimmten Zeitpunkt rauspressen müssen egal wie weit, man hat ja day one patches, nur scheiße für die, die keine Onlineverbindung haben.

Antwort #2, 18. November 2012 um 23:22 von Chewbaccafell

Die Schuld das Dawnguard nicht auf der PS3 draußen ist kannst du Sony geben, denn sie haben diese Konsole entwickelt und somit für diese schwere Programmierbarkeit gesorgt, deswegen ist die 360 meistens bei Entwicklungen die Lead-Plattform. Bethesda ist alles andere als unfähig.

Ob das Preisleistungsverhältnis stimmt kann man noch nicht sagen, aber vermutlich schon. Ansonsten kann ich nur meinen Vorrednern recht geben. Du kannst den Preis von Skyrim und dem Add-on nicht vergleichen da dazwischen 1 Jahr steht.

Antwort #3, 18. November 2012 um 23:29 von Quickdead

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Und außerdem kostet so gut wie jedes DLC 15-20€

Antwort #4, 18. November 2012 um 23:51 von Chewbaccafell

..."Die Schuld das Dawnguard nicht auf der PS3 draußen ist kannst du Sony geben, denn sie haben diese Konsole entwickelt und somit für diese schwere Programmierbarkeit gesorgt"

...und die Leute von BMW sind schuld wenn ein 12-jähriger den X5 seines Vaters versenkt?

Die Schuld liegt bei Bethesda.
________________________________

@Fragesteller:

Wie das nunmal so ist: Wenns dir zu teuer ist, dann kaufs nicht.
Die Preise legen wir nicht fest und ändern können wir auch nichts dran.

Antwort #5, 19. November 2012 um 08:01 von derschueler

..und die Leute von BMW sind schuld wenn ein 12-jähriger den X5 seines Vaters versenkt?

Was ist das denn bitte für ein Vergleich? Ein X5 ist ein fertiges Produkt, das DevKit von Sony ist ein Gründgerüst womit erst ein Produkt erschaffen wird. Sorry aber wie man auf so einen Vergleich kommen kann versteh ich absolut nicht, bitte geh in die Schule anstatt um 8 Uhr Montags auf Spieletipps zu sein, das würde dir ungeheurlich helfen! Denn du hast offensichtlich keine Ahnung wovon du hier redest.

Antwort #6, 19. November 2012 um 10:14 von Quickdead

"Bethesda ist alles andere als unfähig." - Dann müssten Firmen wie EA, Ubisoft, Activision, Rockstar etc. ebenso schwerwiegende Probleme der PS3 besitzen, tun se aber nicht, das Gegenteil ist sogar der Fall. Bethesda ist in Sachen PS3 Programming inakzeptable, das war bei Oblivion, Fallout 3, Hunted und ist wie man sieht auch bei Skyrim. Wenigstens gaben sie es letztes Jahr zu das Komplikationen auftauchten, nun die Schuld bei Sony zu suchen ist mehr als erbärmlich.

Hallo Harald. :)

Lang ists her, was vom spielerischen Aspekt gute Neuigkeiten sind.

Damit ich auf den laufenden bin, du redest von der Standard Skyrim Edition, oder exestiert noch eine weitere Version?

Naja, solange es noch keine richtigen vollständigen Infos seitens Bethesda gibt, kann ich nichts zu dem Preisleistungsverhältnis sagen. Die Infos von ST war jedenfalls schon vor HF bekannt und ich warte auf neues um mir ne Meinung zu bilden.

Bugs? *hm* Ja, da kennt man inzwischen schon meine Meinung allgemein zu und das bei allen Games. ;P

Edit: Oh Gott! Ein FB Fantreffen + Konsolewars Anbahnung, glaube ich geh Sandra die Kaffeedame nerven und löse absichtlich ein PC Prob aus, damit die IT gerufen wird.

Antwort #7, 19. November 2012 um 10:50 von paper007

Ach^^ Den hier meinst du xDD

Deine PN hat mich erst drauf aufmerksam gemacht, sonst hätt ich hier gar nich mehr rein geschaut^^
Weiste...ich geh auf sowas gar nich mehr ein. Wenn dieser ...User... nicht weis was eine Metapher ist, oder diese nicht richtig deuten kann, ist das nich mein Problem.
Stattdessen verweise ich einfach auf...



...RULE 14! BAM!

Antwort #8, 19. November 2012 um 11:05 von derschueler

Da muss ich "Quickdead" schon recht geben "derschueler"... deine Metapher hatte überhaupt keinen Sinn gemacht und deine Antwort auf die ursprüngliche Frage war ebenfalls wenig hilfreich.

Ich will ja nix sagen, aber den Beitrag hättest dir sparen können.

Antwort #9, 19. November 2012 um 13:38 von 360Guru

Zitat: "Wieso regst du dich dann nicht mein Dawnguard auf? Weil Skyrim da noch nicht herabgesetzt war?"

@findusuli, ich habe mich enorm über Dawnguard aufgeregt. paper007 ist mein Zeuge ;-) Über den Preis habe ich mich damals auch aufgeregt.

Antwort #10, 19. November 2012 um 14:15 von Harald132

Das ich es mir nicht kaufen muss, ist mir bekannt.

Antwort #11, 19. November 2012 um 14:17 von Harald132

@Guru:
Aha...was ist denn deiner Meinung nach eine "hilfreiche" Antwort?
Auf eine Frage wie diese gibts nämlich keine. Man kann versuchen zu erklären WARUM es so ist, aber auch das wären nur Spekulationen da keiner von uns für Beth arbeitet.

Du mein Bester spamst hier nur rum. Meine Antwort war WESENTLICH sinnvoller als deine, wenn nich sogar die sinnvollste bis jetzt. Also, wie wärs? Anstatt hier auf MICH loszugehen könntest du was zum Thema beitragen.

Aber wie gesagt.
Rule 14.

@Harald:
Über Dawnguard haben wir uns damals alle aufgeregt. Aber mehr als das was ich geschrieben hab kann man dazu nicht sagen.
Bethesda wird die Preise (falls die 1600 wirklich stimmen) nicht verringern.

Antwort #12, 19. November 2012 um 14:22 von derschueler

Einmal hatte Dawnguard kurz (glaub nur für Gold-Mitglieder) 1200-ms points gekostet, aber das war nur eine kurze Aktion gewesen. Jetzt kostet es wieder 1600.

Antwort #13, 19. November 2012 um 14:45 von Harald132

Ohje Ohje ich weis wir sind zwar in der Zeit des Euro aber denkt doch mal zurück an die N64 Zeiten da hat ein Modul 120 DM gekostet. Gut dafür hatte man aber auch eine gute Spielzeit ich sag nur TLoZ Ocarina of Time.

Ich weis das ist mit dem heutigen Stand der Technik auch nicht vergleichbar, aber sich wegen 20€ aufregen hm ._.

Sei lieber froh das es nur so wenig ist und du es online loaden kannst.
Früher musstes du wieder in den Laden düsen und hast dir ein neues Spiel kaufen müssen und das war teurer weil der Laden noch seinen Gewinn drauf geschlagen hat ;)

Antwort #14, 19. November 2012 um 15:06 von Hatchy

Man nennt es auch "Gewinnmaximierung"!Alles auf der Welt kostet Geld!

Antwort #15, 19. November 2012 um 17:09 von gelöschter User

"doch mal zurück an die N64 Zeiten da hat ein Modul 120 DM gekostet."
Lustigerweise sind das recht genau 60€, also sind Spiele immernoch so teuer, wie damals. xPPP

btt:
Wie wärs mit ner Spetition an Bethesda?
Für weniger Bugs und billigere Addons. xDDDDDDDD

Antwort #16, 19. November 2012 um 18:02 von Fable_2

Es kostet im übrigen 1800 microsoft points (für die die es für die Xbox wollen)...

...wie ich zum Beispiel. :3

Antwort #17, 19. November 2012 um 18:10 von ZitroneAaron42

"1800 microsoft points" - Quellenlink? Bethesda sagt es kostet 20€/20$ aka 1600 MSP. Ich finde weder im Board noch Twitter eine Aktualisierung des "neuen" Preises.

Antwort #18, 19. November 2012 um 18:21 von paper007

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)