Krieger Skillung (Dark Souls)

Habe vor mir Dark Souls zu kaufen.
Da ich gehört habe,die Skillung sei etwas komplexer und auch sonst sei der Schwierigkeitsgrad knackig,wollte ich mal fragen,wie ich meine Punkte am besten verteilen soll.
Danke schon mal im Voraus.

Frage gestellt am 05. Dezember 2012 um 09:27 von 55shu55

6 Antworten

Wenn das verteilen von Punkten auf Skills die fein säuberlich untereinander aufgelistet sind für dich als "Komplex" zählt...

...ne. Es ist eigentlich recht simpel.

Fürn Einstieg wärs wahrscheinlich am sinnvollsten sich zu Beginn auf Vitalität (deine Gesundheit/Hitpoints, nenn es wie du willst), Stärke und Beweglichkeit zu konzentrieren.
Evtl. noch Kondition um mehr Tragen zu können...

Antwort #1, 05. Dezember 2012 um 12:41 von derschueler

Ach so ist das aufgebaut?Da hab ich wohl was falsch verstanden.

Trotzdem danke für den Tipp

Antwort #2, 05. Dezember 2012 um 13:44 von 55shu55

Stärke und Geschick hoch bringt's für nen Anfänger nicht, entweder nur stärke hoch und geschick bis 18 für schwarzritter Waffen oder Geschick hoch und stärke bis 16 für sensen etc

Antwort #3, 05. Dezember 2012 um 15:15 von x6666

Dieses Video zu Dark Souls schon gesehen?
Ich hab als Anfänger bei meinem Krieger eigentlich nur vitalität und kondition geskillt und Stärke auf 16. Vitalität für Leben, Kondition für ausdauer, weil Ausdauer so ziemlich der Wichtigste Wert ist ohne Ausdauer hast du kaum eine Chance und Stärke auf 16 für das gerade Drachenschwert. Wenn du so Level 30 bist kannst du dich dann gut leveln. Bin momentan vor Schandstadt und hatte nur gegen den Ziegendämon Probleme, der ist aber auch für einen Anfänger sehr schwer

Antwort #4, 05. Dezember 2012 um 17:46 von poetix

für einen anständigen krieger ist kondition das wichtigste wegen ausdauer.
Vitalität und stärke sind nicht genauso wichtig, sollten aber mitgelevelt werden. Dann deine Vorliebe: benutzt du lieber Waffe setzt du regelmäsig auf beweglichkeit, da du durch viele waffen schadensboni beckommst etwa so viele punkte wie auf stärke und vitalität).
wenn du eher Wunder wirken willst, setzte ein paar auf Wille und gelegendlich auf zauberei (wegen magie slots).
wenn mit magie machen willst, weiß ichs auch net hat ich noch nie^^
Und übrigens: setzte nicht alle deine Punkte auf Vitalität. es ist zwar toll, viel leben zu haben, aber dark souls ist eher ein technikspiel. passt du etwas auf, stirbste nicht.
Und das spiel ist zwar vordernt, aber nicht unbedingt schwer. Das Skillsystem ist auch nicht schwer, du musst halt wissen, was du machst

Antwort #5, 05. Dezember 2012 um 23:54 von Strak

Danke für die viele Tipps,hat mir sehr geholfen :)

Antwort #6, 06. Dezember 2012 um 05:19 von 55shu55

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dark Souls

Dark Souls

Dark Souls spieletipps meint: Trotz leichter technischer Mängel ist Dark Souls auch am PC das knallharte und gelungene Action-Rollenspiel, das die Spieler an ihre Grenzen treibt. Artikel lesen
76
6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

Ihr spielt Videospiele UND habt Freunde? Das muss nicht sein! Wenn ihr euch an diese sechs wertvollen Tipps haltet, (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint Kalenderwoche 34

Das erscheint Kalenderwoche 34

Nächste Woche läuft die gamescom - da kann doch eigentlich nicht viel Wichtiges nebenbei passieren, oder? Fals (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls (Übersicht)