Assassine? (Skyrim)

Hallo,

ich werde mir Skyrim wahrscheinlich bald für den PC kaufen (spiele es momentan auf ps3) und würde gerne als Assassine anfangen. Nun habe ich aber einige Fragen über den Assassinen. Bisher habe ich als Zweihandkrieger gespielt und bin mit diesem auch sehr gut zurechtgekommen. Aber da man als Assassine eher nicht auf Verzauberung skillt, wollte ich fragen, ob ein Assassine überhaupt mit dem Zweihandkrieger mithalten kann. Das Schleichen ist ja schön und gut, aber wenn man in einen offenen Konflikt gerät, bin ich mir nicht sicher, ob der Assassine sich dort auch behaupten kann. Mit meinem Zweihandkrieger konnte ich 4 meiner Rüstungsteile mit Zweihandverstärken verzaubern und hatte dadurch einen enormen Schadensbonus. Dadurch konnte ich alle Gegner, die mir in die Quere kamen, einfach umhauen. Schafft ein Assassine das auch, dass er in Sekundenschnelle viele Gegner auslöscht? Und wie sieht es in einem Kampf ohne Schleichbonus aus? Kann ein Assassine da gegen mehrere Gegner viel ausrichten? Und was ist mit Drachenkämpfen? Sind diese zu schaffen?

Danke für eure Antworten!

Frage gestellt am 16. Dezember 2012 um 22:33 von Chris0996

6 Antworten

Ein Assassine zieht seine stärke durch den Angriff aus dem Verborgenen, in einem direkten konfilkt ist er sicherlich nicht so stark wie dein Krieger.

Aber durch 1H Skillung und nem paar Handschuhe erhöht sich der opener Schaden deines Schleichangriffs sofern er mit dem dolch erzielt würde glaub um das 3 fache. Damit haust du so ziemlich jeden gegner auf anhieb weg.



Für den Kampf gegen zwei gegner skill ich meinen Assassinen auf Illusionszauber, damit kannst du Gegner besänftigen so das sie dich nicht mehr Angreifen und warten bis du wieder vollständig getarnt bist oder du benutzt Illusion als Opener indem du deine Gegner gegeneinander Kämpfen lässt.

In Kombination mit Bogenschießen, machte mir der Assassine am meisten Spaß

Antwort #1, 16. Dezember 2012 um 22:51 von Playeradd86

Und wie genau ist es mit dem Kampf gegen Drachen? Und sollte man als Assassine auch auf Alchemie skillen?

Antwort #2, 16. Dezember 2012 um 22:55 von Chris0996

Also ich habe auch meinen Sneaker auf alle Handwerkskünste geskillt um die den bestmöglichen Schutz auf der Rüstung und den höchsten Schaden auf den Waffen zu haben. Dazu nutze ich noch Unsichtbarkeit. Dazu kann man wenn gewünscht Illusion skillen oder mittels Alchemie Tranke benutzen. Am Anfang kann es gelegentlich schwierig werden aber wenn man den Charakter fertig geskillt hat, macht er enormen Schaden. Als Primärwaffe nutze ich den Bogen, wenn ich völlig unaufällig bleiben will den Dolch. Ich töte Mamuts mit einem einzigen Bogenschuss und an Drachen schleiche ich mich mit Unsichtbarkeit an. Wenn ich den ersten Schuss mit Sneakbonus abgegen kann, brauche ich meisten nur einen Schuss. Für legendäre Drachen wird oft noch ein zweiter Schuss notwendig, da ich meistens vergesse einen Trank einzunehmen der die Schiesskunst erhöht. Wird man von Drachen überrascht und hat keinen Sneakbonus mehr, braucht man für legändere Drachen 4-5 Pfeile. Sollte man daran an einen Schiesskunsttrank denken, dürften auch dann 2 Pfeile reichen (legendäre Drachen). Ich habe auf meiner Rüstung viermal Schiesskunst verbessern (4x47%) Verzauberungen und zweimal Einhand verbessern (für Dolche). Die resttlichen Verzauberungen verbessern Schleichen, senken Magieschaden und gleichen fehlende Ressistenzen (je nach Rasse) aus. Meiner Meinung ist der Sneaker der stärkste Charakter den ich bisher (über 1100 Stunden) gespielt habe. Ich benötige die Handschuhe der dunklen Bruderschaft nicht, da ich lieber mehr Rüstwert habe (komplettes Set), sowie eigene Verzauberungen. Wenn ich Dolche benutze töte ich dank des Sneakbonus (15facher Schaden) sowieso alles mit einem Schlag. Ich konnte, als ich nach Sovngarde musste, den Drachenpriester, der das Tor bewachte, trotz des Legendären Drachen und des Frostdrachen, welche ihn beschützten, sneaken (Dolch) ohne entdeckt zu werden. Danach tötete ich den Legendären Drachen mit den Bogen Onehitten (Sneakbonus, Trank). Mit dem Frostdrachen konnte ich anschliessend auch ohne Sneakbonus leicht fertigwerden. Es ist also wirklich kein Problem einen Assassinen (Sneaker) zu spielen.

Antwort #3, 17. Dezember 2012 um 00:19 von Astaroth1967

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Assasine macht sehr viel schaden.
Schleichangriff mit Dolch:15facher oder 30facher Schaden(30fachen nur mit den Handschuhen der Dunklen Bruderschaft)
Schleichangriff mit Bogen:6facher Schaden
Zauber sind eig. unnötig da man nicht entdeckt wird.Und auch sonst bringt es eher wenig.
Als Rasse empfehlen sich Waldelf,Dunkelelf,Kajit und Argonier
Verzauberung kann auch nützlich sein.(Schießkunst)
Anfangs benutzt man am besten einfach mal die rüssi. dre bruderschaft(evtl.den brustschutz der diebesgilde)
und halt den besten bogen,die besten pfeile und die 2 bbesten dolche die man hatt.

@ Astaroth1967: 1100 Spielstunden? In der Zeit müsstest du doch schon alles haben!?

Antwort #4, 17. Dezember 2012 um 09:16 von narax

Yup und zwar mit mehreren Charaktern. Ich habe zwei Level 81 Charakter und einen Level 80. Den hätte ich schon lange auf 81 bringen können, wollte aber keinen neuen Charakter bauen und lass ihn deshalb vorläufig so wie er ist, da ich Dragonborn mit ihm spielen will, wenn es für den PC erscheint. Mein ältester Charakter ist Magier und wurde das letzte Mal mit dem Patch 1.3.x gespielt und ist wahrscheinlich aktuell gar nicht mehr spielbar. Allerdings spiele ich nicht um Steam Erfolge zu bekommen. Schwachsinniges wie "Schwerverbrecher" lass ich bleiben. Es widerspricht meiner Natur es als Erfolg anzusehen sich "erwischen" zu lassen.

Antwort #5, 17. Dezember 2012 um 12:47 von Astaroth1967

Danke für eure Antworten. Wahrscheinlich werde ich auch mal einen Assassinen ausprobieren, mit den ich auf Alchemie, Schmiedekunst und Verzauberung gehe, da es sich anhört, als würde in so einer Assassine mehr Potenzial stecken als in einem Krieger.

Antwort #6, 17. Dezember 2012 um 16:31 von Chris0996

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Fear Effect: PlayStation-Klassiker bekommt ein Remake

Fear Effect: PlayStation-Klassiker bekommt ein Remake

Wenn ihr mit Spielen wie Crash Bandicoot N. Sane Trilogy oder Final Fantasy 12 - The Zodiac Age noch nicht genug Remake (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)