Algemeine fragen zum spiel (Metroid Prime)

Also das spiel selbst ist sehr empfehlenswert (soweit ich gehört habe)

Ich habe nun noch folgende fragen

wie ist die steuerung ?

ich wüsste gern mehr über die tasten belegung (ich meine hier nun die Game cube version)

ist die steuerung am anfang sehr schwer ?

Wie viele blöcke auf der memory card werden gebraucht ?

wie hoch ist der schwierigkeitsgrad?

Ist das spiel sehr brutal (im verhältnis zu den anderen prime teilen )?

wie lang ist das spiel etwa ?

dies ist nun etwas meinungs abhängig

ist die einstufung ab 12 gerechtfertigt oder sollte das eher in richtung ab 16 gehen wie bei metroid prime 3 ?

ist dieses spiel als erstes ballerspiel geignet ?

und gibt es noch etwas sehr hervorzuhebendes bei diesem spiel ?

Ich danke für jede antwort

Frage gestellt am 17. Dezember 2012 um 18:03 von Chiau

6 Antworten

Hallo Chiau (klingt paradox o.ô),

Ich gehe einfach mal auf alles der Reihe nach ein:

1. Die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig, weil jede Taste separat komplett ausgelastet ist - bedeutet, es bedarf an etwas Einspielzeit, aber nach 5 Minuten kennt man sich aus und hat keine Probleme mehr. Einziges Defizit: Man kann nicht ohne die Zielseitwärts

2. Die wichtigsten Sachen sind: Steuerknüppel=Bewegung, A=Schuss, B=Sprung, R=Zielen, L=Ziel anvisieren/"Seitwärtslaufen ermöglichen", Y=Missile, X=Morphball, Steuerkreuz=Visorauswahl, C-Knüppel=Waffenauswahl. Auf die Kombinationen wie A+Y werde ich nicht eingehen, da gibts ne Menge an strategischen Möglichkeiten ;)

3. Überhaupt nicht schwer, nur gewöhnungsbedürftig, wie gesagt - allerdings wird einem am Anfang auch alles nach und nach in einer Art "Tutorial" erklärt, welches direkt ins Spiel einsteigt. Und alle Features sind sowieso noch nicht freigeschaltet und kommen erst im Laufe des Spiels dazu

4. 3 Blöcke, also nicht sehr viel

5. Es ist ein Spiel mit vielen Rätseln, daher würde ich den Schwierigkeitsgrad auf "mittel-hoch" ansetzen. Kannst du mir ein Spiel nennen, mit dem ich es vergleichen soll? Weil das ist jetzt eine ziemlich subjektie Meinung ;)

6. Brutal würde ich kein einziges Spiel der Metroid-Serie nennen. Es ist eher wie ein Adventure, wie ein Jump'n'Run fast, welches nunmal aus der Egoperspektive mit einer Waffe in der Hand spielt. Aber da hier keine Menschen sterben (außer du, wenns schief geht ;) ) und auch kein Alien-Schleim an deinem Visor kleben bleibt, würde ich das nicht "brutal" nennen.
Viel eher "angsteinflößend", wenn man sich in die Tiefen der Magmahöhlen von Magmoor begibt...muahahaha.

7. Für Anfänger, die nicht sehr gerne den Scan Visor verwenden und auch nicht unbedingt scharf darauf sind, Kombinationsrätsel zu lösen, kann das Spiel endlos dauern. Für die Profis dauert das Spiel etwa 10h :D
Ich persönlich, eher ein Durchschnittsspieler, brauche für einen normalen Storydurchlauf 20-30 Stunden pures Spielen, was aber auch daran liegt, dass ich mittlerweile weiß, wie jene Rätsel zu lösen sind, wo ich hinmuss usw.

8. Metroid Prime 3 wurde als "Geeignet ab 16 jahren" eingestuft, weil es ausschließlich für die Wii erhältlich war - durch die Remote wurde das Gefühl vermittelt, man schieße selbst, was Bedenken bei den hohen Tieren verursachte.
Bei der Gamecubeversion mit einem Controller dagegen ist das problemlos ab 12 freigegeben, weil das Zielen einfach äußerst realitätsfern ist.

9. "Ballerspiel"? Bitte. :>
Aber egal, ich kann es empfehlen. Dieses Spiel ist das erste und einzige First-Person-Adventure-mit-Waffe-in-der-Hand, was ich jemals gespielt habe :) Für welche Altersklasse soll es denn ein geeignetes "erstes Ballerspiel" sein?

Zeichenbeschränkung!

Antwort #1, 01. Januar 2013 um 22:37 von Mesathorn

*Bitte mit der ersten Antwort unten anfangen! Zeichenbeschränkung ;)

10. Die Grafik, die Grafik! All die vielen Details, die denen entgehen, die ziellos auf Gegner ballern:
Wassertropfen, die am Helm kleben bleiben, wenn man aus dem Wasser steigt; Spiegelungen, wenn Schüsse nah am Helm vorbeifliegen; Blendungen nach Lichtblitzen; Dampf, der sich am Visor absetzt und kondensiert...hachja...

Mit freundlichen Grüßen,
Mesathorn

Antwort #2, 01. Januar 2013 um 22:40 von Mesathorn

Anhang:
1. Habe vergessen, dass die neueste Antwort unten angehängt wird >.>
2. Ich habe die anderen Teile leider nie gespielt, kann deshalb bei 6. keinen guten Vergleich nennen. Hoffe aber, das reicht ^^

Antwort #3, 01. Januar 2013 um 22:43 von Mesathorn

Danke dir für die infos


Aber ich habe da noch eine frage das spiel findet ja ab und zu mal unter wasser statt in den (3) lets plays die ich gesehen habe schien es mir als würde man unterwasser kaum etwas erkennen können ist dem so ?

zu 6 den einzigen metroid teil den ich durchgespielt habe würde ich nie brutal nennen das war immerhin der 1. welcher ohne karte gespielt wird was schnell zu orientierungs problemen führt

Zu 9 wenn ich das Lets play betrachte fällt mir auf das selbst in kid icarus uprising mehr geballert wird welches ich mit größter freude spiele

zu 8 dies ist relativ schwachsinnig wenn die so entscheiden wären zelda twilight princess und skyward sword auch ab 16 immerhin zielt man mit bewegungssteuerung

5. solche fragen kann man grund auf nur subjektiv beantworten
also vergleichs weise (sind zwar andere reihen aber) zelda Ocarina of time donkey kong country returns o.ä.

irgentwie ist die reihen folge ein wenig ausser kontrolle geraten
zum thema zeichenbeschränkung sind bei der wiiu 9999 zeichen erlaubt

Antwort #4, 02. Januar 2013 um 10:26 von Chiau

1. Ja, unter Wasser ist die Sicht trüb und man bewegt sich träge. Das liegt aber daran, dass die ersten Anzüge keinen verbesserten Visor für Tauchgänge besitzt und die Trägheit nicht neutralisieren kann. Einen besseren Anzug bekommt man aber im Laufe des Spiels, wodurch man besser sieht und sich so bewegen kann wie oberhalb des Wasserspiegels ;)

2. Welcher Teil war das? Kartenprobleme hast du in Metroid Prime nie, da kann man per Z die Karte aufrufen, sollte man nicht weiter wissen. Nach einiger Zeit wird dir sogar gesagt, wo du als nächstes hinmusst!

3. Kid Icarus ist ja auch weniger ein Adventure mit riesiger Karte ^^ Aber ich muss dir Recht geben.

4. Die TloZ-Reihe besteht aber nicht aus der 1st-Person-Sicht und man schießt mit reichlich weniger modernen Waffen ;) Und auch letzteres nur, wenn es nötig ist.

5. Die TLoZ-Reihe ist Metroid sehr ähnlich, meiner Meinung nach. Schließlich muss man sich auch da durch jede Menge Rätsel arbeiten, die von Gegnern umwimmelt sind.
Was den Schwierigkeitsgrad angeht, würde ich ihn auf die selbe Stufe packen. Es herrscht in den komplexeren Teilen der Karte (welche in insgesamt 6 komplett verschiedene Abschnitte aufgeteilt ist) leicht die Gefahr, nicht weiter zu kommen, trotz der Hilfe des "Scans", welcher dir sagt, wo du auf der Karte hinmusst, bzw. was du untersuchen solltest.
Allerdings gibt es zwei Grundregeln zu beachten, dann passiert das nicht:
1. Hast du eben etwas Neues erhalten wie zB ein Upgrade für den Waffenarm oder einen Visor, verwende ihn da, wo du weitermusst!
2. Lese dir jeden Logbucheintrag über deine Ausrüstung durch! Da erfährst du, gegen was denn jetzt welche Waffe hilft - es gibt immer brüchige Stellen, die zertrümmert werden sollen :D


Mit Zeichenbeschränkung meinte ich, dass ich nur 3000 Zeichen in eine Antwort packen kann. Daher musste ich eine zweite Antwort schreiben ^^


Übrigens: Ich habe nachgeschaut; für den letzten Durchgang habe ich exakt 10h und 30 Minuten gebraucht, deutlich weniger als gedacht.
Für mein allererstes Spiel dürften es aber sehr wohl um die 22h gewesen sein ;)

Grüße,
Mesathorn

Antwort #5, 02. Januar 2013 um 18:31 von Mesathorn

2. Nun ja der 1. fürs NES


Also nun danke ich für die sehr detaillieren und hilfreichen Antworten nun habe ich alle daten die brauchte
Danke dir

Antwort #6, 02. Januar 2013 um 19:23 von Chiau

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Metroid Prime

Metroid Prime

Metroid Prime spieletipps meint: Top-Titel für den Gamecube mit viel Action und durchdachtem Konzept. Metroid Prime sorgt für viel Abwechslung.
Spieletipps-Award90
Matterfall: Eins mit der Materie

Matterfall: Eins mit der Materie

Es ist mal wieder Zeit für ein PS4-exklusives Spiel von Housemarque. Da dürfen sahnige Partikel-Effekte ebenso (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint Kalenderwoche 34

Das erscheint Kalenderwoche 34

Nächste Woche läuft die gamescom - da kann doch eigentlich nicht viel Wichtiges nebenbei passieren, oder? Fals (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Metroid Prime (Übersicht)