FPS,wo ? (Minecraft)

Also ich gehe auf Grafikoptionen aber ich weiß nicht was es von da ist also FPS und was bringt es ?

Frage gestellt am 31. Dezember 2012 um 21:09 von gelöschter User

12 Antworten

FPS = Frames pro Second
Umso mehr Frames, umso flüssiger läuft das Game

Antwort #1, 31. Dezember 2012 um 23:09 von feindlicheroffizier

In den Optionen steht nicht direkt FPS! Je niedriger du die Einstellungen (z.B Sichtweite) stellst, desto mehr FPS wirst du haben, da der PC dann weniger Arbeit hat.

Antwort #2, 31. Dezember 2012 um 23:15 von (-(SUPPORTER)-)

feindlicheroffizier stimmt nicht ganz, es ist ein Irrglaube das um so mehr FPS um so besser sind, ab 60 FPS ist ende.

als Beispiel nimmt man gerne einen Fluss als Vergleich, ein Fluss kann nicht Flüssiger laufen als er es schon tut :P

und jemand der nicht weiß was FPS sind sollte man es ggf. auch auf Deutsch Übersetzen in "Bilder Pro Sekunde" dann ist es eher verständlicher :D

Cynder_

die FPS hat immer mit deiner Hardware was zu tun, um so besser deine Hardware, oder besser gesagt um so besser die Grafikkarte um so mehr FPS hat man, die CPU(Prozessor) Spiel da kaum eine rolle, da sie nur die dinge berechnen muss was bei den meisten nicht so viel ist, daher geht so gut wie immer die Stärke der Grafikkarte an ihr Limit als es der Prozessor tut!

ist die Hardware in einem System mal nicht so gut so muss man dementsprechend auch mal die Einstellungen runterschrauben was die Hardware entlastet!

Antwort #3, 31. Dezember 2012 um 23:29 von olyndria

Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?
Ab 60 FPS ist doch nicht schluss. Eine gtx690 packt in Minecraft 250FPS .
Das Menschliche Auge kann bis zu 35 FPS war nehmen. Fast alles davor erscheint als laggy. (Ist von Mensch zu Mensch anders)

Antwort #4, 01. Januar 2013 um 00:57 von feindlicheroffizier

ab 60 FPS ist dennoch Schluss was bringen dir 250 FPS?

es ist ende im Gelände es hat keine Wirkung mehr(daher das mit dem Fluss) wer meint mehr als 60 FPS zu brauchen schön und gut sollen sie, aber es ist unnütz, grade bei extremen Games wie BF3, Crysis, Metro, Far Cry 3 etc. wäre so was raus geschmissenes Geld, wieso sich einige Leute so was überhaupt kaufen frag ich mich bis heute, bei mehren Monitoren ja noch verständlich aber bei einem normalen ist es das nicht mehr, da man für nichts Bezahlt...Die Unterschiede Zwischen 40 und 60 FPS ingame sind wirklich Minimal, da muss man schon extrem darauf achten, das dass Bild mal nicht richtig flüssig ist!

ab Unter 30 FPS ruckelt ein Game das hat aber nichts mehr mit den Augen zu tun, sondern mit der Hardware die es einfach nicht mehr schafft. die Augen nehmen keine flüssigen Bilder mehr unter 24 FPS wahr, ansonsten wäre jeder Film in Kino nicht flüssig, was sie an sich so schon kaum sind wenn man mal die HFR Technik im Kino erlebt hat mit 48 FPS, einfach ein Traum da sind die Kamera Schwenkar und Bild wechsle viel flüssiger, aber man bekommt Kopf weh am Anfang da sich das Auge und Gehirn daran erst mal gewöhnen muss :S

Antwort #5, 01. Januar 2013 um 01:13 von olyndria

Natürlich sind 250fps zu viel um es zu sehen (geschweige denn, dass der Monitor soviel ausspucken könnte :P).
Wenn ich mich nicht irre sind Bewegungen ab 25-30fps flüssig ? (Filme werden ungefähr so abgespielt) Ab 60+ fällt es aber schon schwer überhaupt einen Unterschied zu sehen.

Also, desto mehr FPS, desto besser. Ganz einfach

Antwort #6, 01. Januar 2013 um 10:51 von Rekhyt

Und mit der Option kann man die Grenze festlegen, wie viele Bilder das Spiel maximal produziert.
Wenn du "Max FPS" einstellst würde das Spiel rein theoretisch auch mit 500 FPS laufen.
Wenn du Optifine installiert hast, werden dir die Begrenzungen in der Option auch angezeigt

Antwort #7, 01. Januar 2013 um 10:53 von Rekhyt

Wenn man 30FPS hat reicht das für die meisten.

Antwort #8, 01. Januar 2013 um 14:21 von feindlicheroffizier

30FPS reicht für Minecraft, aber bei Shootern ist ddas doch etwas wenig finde ich.

@Olyndria: in deinem ersten post hast du geschrieben, dass nur die Graphikkarte für die FPS verantwortlich ist. Das stimmt so nicht ganz. Manche spiele (z.B. GTA oder Saints Row) haben große Welten und eine mittelmäßige Graphik, so dass der Prozessor mehr zu tun hat als die Graphikkarte!

Antwort #9, 01. Januar 2013 um 19:49 von -Einzeller-

-Einzeller-

"die FPS hat immer mit deiner Hardware was zu tun, um so besser deine Hardware, oder besser gesagt um so besser die Grafikkarte um so mehr FPS hat man, die CPU(Prozessor) Spiel da kaum eine rolle, da sie nur die dinge berechnen muss was bei den meisten nicht so viel ist, daher geht so gut wie immer die Stärke der Grafikkarte an ihr Limit als es der Prozessor tut!"

da steht das die Grafikkarte so gut wie immer der Limitierende Faktor ist, es ist Selten das die CPU mal mehr ausgelastet wird, es ist heutzutage an sich aber so gut wie unmöglich das die CPU mal der Limitierende Faktor darstellt, die wäre nur der Fall wenn die CPU sehr alt wäre!

Kino Filme Laufen immer nur mit 24 FPS, Ausnahme macht derzeit nur "Der Hobbit" der auch mit 48 FPS laufen kann!

bei Shootern sieht man ab 30 FPS nicht immer ruckler, erst fangen sie so bei 26-27 FPS erst richtig an!

ab 60 FPS gibt es keine Steigerung heißt also wenn man 70 FPS hat läuft es nicht flüssiger da das max. Flüssige Bild schon bei 60 erreicht ist(Wasser kann auch nicht Flüssiger laufen als es so schon ist...), man ist bei mehr als 60 FPS sicherer vor FPS Einbrüchen aber dafür gut teil 200 bis 300€ mehr ausgeben ist naja nicht so klug und für die Zukunft ist so was auch nicht da das P/L Verhältnis nicht stimmt!

Antwort #10, 01. Januar 2013 um 21:44 von olyndria

60+ FPS ist schon in sofern total bekloppt, da man erstmal einen Bildschirm brauch, der das anzeigen kann und ich habe nur gemeint, dass für mich 30 FPS etwas wenig sind (wahrscheinlich einbildung).

Antwort #11, 02. Januar 2013 um 03:49 von -Einzeller-

wer ein 60 Herz und ein 120 Herz Monitor neben sich stehen hat und der eine mit 60 FPS läuft und der andere mit 120FPS wird man genau 0 Unterschiede erkennen da man das sowieso nicht mehr wahrnehmen kann, daher gelten die 60 FPS als Maximum bei spielen, mehr geht immer aber besser dadurch wird es nicht, außer man ist in Radioaktiven Müll gelandet und kann super Schnell sehen xD

hier mal die Unterschiede mit den FPS zu erkennen, kann man mit Games nicht vergleichen, aber so gewinnt man einen Eindruck :)

http://boallen.com/fps-compare.html
http://frames-per-second.appspot.com/

30 FPS gelten bei Spiele als Minimum, oder Anfang vom Ruckeln was heutzutage an sich nicht mehr ganz stimmt, da es mittlerweile gepuffert wird, bei Far Cry 3 fängt es bei den meisten erst mit Rucklern zwischen 15 und 25 FPS an, von Game zu game unterschiedlich, aber "Flüssig laufen spiele meist ab 25 bis halt 60 FPS...

wer mehr als 60 FPS Schaft bei einem Game sollte sowieso Vsync an machen um "Tearing" vorzubeugen!

Antwort #12, 02. Januar 2013 um 05:38 von olyndria

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Minecraft

Minecraft

Minecraft spieletipps meint: Kreativer Mix aus Puzzle, Rollenspiel und Geschicklichkeit: Das etwas andere Lego-Spiel, das süchtig macht. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Bundesfighter 2 Turbo: Abgedrehtes Prügelspiel zum Wahlkampf

Bundesfighter 2 Turbo: Abgedrehtes Prügelspiel zum Wahlkampf

Wahlkampf ist eine langweilige, staubtrockene Angelegenheit? Das Kampfspiel Bundesfighter 2 Turbo von Bohemian Browser (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Minecraft (Übersicht)