Diplomatie (Rome - Total War)

Ich frage mich immer wieder, wofür die ganze Diplomatie in RTW nötig ist. Schließlich ist es verdammt selten, dass die Verbündeten etc. einen komplexeren Vorschlag annehmen. Zudem hintergehen die Verbündeten einem schneller als man denkt. Unterstützung bekommt man von ihnen so gut wie nie. Selbst wenn man einen verbündeten Nachbarn hat und dieser mit dir einen gemeinsamen feindlichen Nachbarn hat und du den Vorschlag lieferst, dass du die Seite angreifst, und er die Seite auch angreifen soll, lehnt er meistens ab, weil man ja auch sooft ihn belogen hat und er einem nicht mehr vertraut. Nun zu der Frage: Wie bekommt ihr es hin, dass euer Verbündeter oder sonst wer einen sinnvollen und etwas komplexeren Vorschlag annimmt? Zudem ist genauso hirnlos, dass du nie einen zweiten Vorschlag in einer Runde machen musst, wenn der andere bereits einen abgelehnt hat, weil dann Sachen kommen wie: Banale Debatten sind nur reine Zeitverschwendung.
Hoffe, ihr könnt mir helfen.
MfG Tom

Frage gestellt am 01. Januar 2013 um 17:24 von Funkytom

25 Antworten

Tja Funkytom da kann dir wahrscheinlich jeder zustimmen!
Mein Problem mit der Diplomatie ist, dass sich die kleinen Nationen lieber mit anderen Schwachen verbünden und wenn ich eine dann unterworfen habe und ihnen alle Territorien genommen habe nehmen sie mein protekoratsangebot nicht an,da sie noch 20 andere Verbündete haben.
Ich selbst schliesse in der Regel keine Bündnisse, die anderen kommen selbst zu mir.
Was die Dieplomatie angeht hat der Entwickler im nachfolgenden Teil Medieval2 stark zugelegt.
Ich möchte dazu nichts verraten empfehle euch aber dringend das Game zu holen.
Einen guten Rutsch an alle!

Antwort #1, 01. Januar 2013 um 18:15 von CNJcoldDeath

Ja, ich wünsche auch ein frohes neues Jahr. Ich selbst versuche immer einen festen Verbündeten zu haben, solange es möglich ist. Ich spiele momentan als Griechen und da wäre es Thrakien. Spanien und Gallien sind eher Sekundärverbündete. Die Römer habe ich so früh wie möglich ausgelöscht: Erst die Bruti, dann der Senat, die Scipionen, die Julier.
Und es ist auch das erste Mal, das Skythien von Armenien ausgelöscht wurde und Armenien den Ägyptern stark trotzt. Lustig ist auch das sich Gallien mit seinen zwei Siedlungen noch vor Britannien schützen konnte, weil sie sich verbündet haben. Es ist auch oft so, dass sich viele meiner Feinde kurz vor ihrer Niederlage verbünden: Makedonien mit den Juliern oder Pontus mit Dakien/Ägypten. Medieval 2 habe ich bereits versucht zu installieren, ging nicht. Naja, dann gab ich es meinem Kumpel zurück und bekam einen neuen PC zu Weihnachten und meine Schwestern schafften es tatsächlich ihn zu schrotten. Jetzt sitz ich wieder vor meinem Alten. Wenigstens hat dieser 'ne bessere Internetverbindung. Ich habe mir für BI Adorno's Mod runtergeladen. Ich mag die große Karte und die vielen kleinen Inseln mit einer Stadt drauf(Malta, irgend eine schwedische, die Inseln über den Orkney Islands). Dort spiele ich derzeit viele Völker: Berber, Langobarden, Franken, Westgothen und Hephtaliten. Was ich aber schade an BI finde ist, dass man als Römer kaum finanzielle Chancen hat, da schon die Basiseinheiten recht teuer sind. Gut sind aber die Sarmatischen Hilfstruppen: gut und günstig. Dafür gibt es aber auch viel zu viele Rebellen-Siedlungen am Anfang bei dem Mod. Wenn man nicht gerade Sachsen, Burgunder, Allemanen, Kelten, Langobarden oder die Franken spielt, dann hat man nur einen Gegner: Rebellen.

Antwort #2, 01. Januar 2013 um 21:54 von Funkytom

Tut mir leid mit deinem PCs :)
Skythien wurde angegriffen? Hab ich ja noch nie erlebt

Antwort #3, 02. Januar 2013 um 16:36 von CNJcoldDeath

Dieses Video zu Rome - Total War schon gesehen?
Ich habs erst mitbekommen als da stand: Seite ausgelöscht.
Und schön mit dem Banner von Skythien. Da wo Skythien war, ist jetzt Dakien, Thrakien und Armenien.

Antwort #4, 02. Januar 2013 um 16:44 von Funkytom

Cool xD

Antwort #5, 04. Januar 2013 um 18:13 von CNJcoldDeath

Diplomatie mit der KI ist strategisch gesehen sinnlos; einen Nutzen hast du nur, wenn du Karteninformationen oder Handelrechte von einer anderen Fraktion erhältst.
Wenn du mit richtiger Diplomatie spielen willst, dann musst du eine Multiplayer-Kampagme mit mindestens 5-6 Teilnehmern spielen.

Antwort #6, 07. Januar 2013 um 11:54 von Pi_Chi

Oder Medieval 2 kaufen!

Antwort #7, 07. Januar 2013 um 16:45 von CNJcoldDeath

Aber die Multiplayer-Kampagnen sind meist nicht ausgereift genug um zum Beispiel PLayer vs Player spielen zu können.

Antwort #8, 07. Januar 2013 um 16:56 von Funkytom

Ein Kumpel von mir hat ne 8-er Hot-Seat-Runde zum Laufen gebracht und es macht richtig Spaß!

Antwort #9, 07. Januar 2013 um 18:19 von Pi_Chi

Kann ich mir vorstellen. Was ist mit Hot-Seat gemeint?

Antwort #10, 07. Januar 2013 um 20:23 von Funkytom

Wörtlich: "heißer Stuhl", d.h. jeder spielt seinen Zug nacheinander, was auch an einem Rechner würde (daher der Name), wir spielen aber jeder an seinem PC. Nur PvP-Schlachten funktionieren dabei aber leider nicht.

Antwort #11, 08. Januar 2013 um 12:18 von DeltaForce

"Ein Kumpel von mir hat ne 8-er Hot-Seat-Runde zum Laufen gebracht und es macht richtig Spaß!"

Das ist selbiger Kumpel.

Antwort #12, 08. Januar 2013 um 12:22 von Pi_Chi

Aaah, klingt sehr gut.
Wie habt ihr das geschafft bzw. kann ich das auch machen?

Antwort #13, 08. Januar 2013 um 15:06 von Funkytom

Ja, das kannst du auch tun. Wir verwenden das Hotseat-/PBeM-Skript von Myrddraal als Grundlage und haben für unseren 8er Hotseat noch einige Änderungen an den Startbedingungen vorgenommen, um zum Beispiel Thrakien und Ägypten auszugleichen (letztere haben anfangs verdammt viel Geld, Thrakien hingegen sehr viel weniger und auch nur 2 Provinzen im Vergleich zu den 6 der Ägyptern).
Das Skript kann man als klassischen Hotseat verwenden, also alle an einem Rechner, oder mittels "PBeM", das steht für Play By eMail. Dabei wird das gespeicherte Spiel, eine kleine Datei, in der im Endeffekt der Fortschritt des ganzen Spiels enthalten ist, an den nächsten Spieler in der Reihe geschickt, der dieses wieder lädt und dann seinen Zug spielt, es wieder weitergibt etc. Meistens geschieht das via E-Mail, deswegen Play By eMail. (Wir haben uns dafür noch selber ein Programm zur Vereinfachung gebastelt, aber das ist nicht notwendig.)

Das Skript (bzw. genauer gesagt einen Skript-Generator) findest du hier: http://forums.totalwar.org/vb/showthread.php?64...
Falls du Probleme hast, das Ding zu verwenden, erkläre ich es dir gerne ;)

Bedenke aber: Ein Hotseat gänzlich ohne Diplomatie zwischen den Spielern ist vermutlich ziemlich sinnlos, da man keine PvP-Schlachten machen kann. Der Reiz ist, finde ich, ebenfalls die Diplomatie zwischen den Spielern, die dann eventuell durch festgelegte Regeln gesteuert werden muss. Natürlich wird auch Krieg geführt im Spiel gegen die menschlichen Fraktionen, aber eben basierend auf der Diplomatie, die man außerhalb des Spiels beschließt. Wäre das nicht so, wäre es vermutlich recht schnell langweilig, denke ich.

Antwort #14, 08. Januar 2013 um 17:37 von DeltaForce

Danke für die Info und den Link, ich schau mir das mal an.

Antwort #15, 08. Januar 2013 um 19:27 von Funkytom

Wie genau geht das? Ich hab die falsche Windows-Version.

Antwort #16, 28. Februar 2013 um 15:40 von sandrock

Das Tool um das Skript zu erstellen, funktioniert nicht auf neueren Rechnern. Hast du irgendwo einen XP-Rechner rumstehen?
Falls nicht, kannst du mir auch die entsprechenden Datein mitteilen und generiere dir das Skript.
Dafür müsstest du mir die Fraktionen der teilnehmenden menschl. Spieler in der richtigen Reihenfolge (so, wie sie in der descr_strat.txt stehen) sagen.

Wie das ganze funktioniert, ist auch unter dem Link in meiner letzten Antwort beschrieben. Kurz gesagt: Jeder Spieler muss sich das generierte Skript in seinen Rome-Ordner > data > scripts > show_me kopieren. Der erste Spieler startet eine Imperiale Kampagne. Um den Zug für den nächsten Spieler vorzubereiten, muss man das Skript aktivieren, indem man F1 drückt, auf das ? klickt und dann auf den Zeigen-Button der Beraterin. Dann normal auf Runde beenden und der Zug wird gespeichert.
Das Gesp. Spiel "Schnellspeichern" schickt man dann dem nächsten Spieler, der es lädt und zum Beenden genauso verfährt.

Antwort #17, 28. Februar 2013 um 20:47 von DeltaForce

Also brauche ich an sich nichts extra?

Antwort #18, 01. März 2013 um 18:37 von sandrock

Nichts außer dem Hotseat-Skript (das halt je nach Konstellation für die Runde generiert werden muss) und einer Hand voll Mitspielern ;) Einiges an Ausdauer wäre ebenfalls zu empfehlen, da Hotseats meist ziemlich lange dauern.

Antwort #19, 01. März 2013 um 23:43 von DeltaForce

Was versteht man unter ziemlich lange?

Antwort #20, 02. März 2013 um 00:22 von Funkytom

Ich hab mit nem Freund zusammen als Bruti und Thraker (verbündet) gespielt, bis wir die ganze Welt erobert hatten. Gebraucht haben wir dafür ein gutes halbes Jahr ;) Wenn ihr natürlich jeden Tag einen Zug schafft, werdet ihr sicher schneller fertig, aber mand arf auch nicht unterschätzen was es heißt, jeden Tag seinen Zug zu spielen. Das ist nicht wenig Zeit und Aufwand, v.a. wenn man gegen menschl. Spieler und nicht MIT diesen spielt, so dass man sich noch mehr in strategischen Gedankengängen vertiefen muss als gegen die KI.

Antwort #21, 02. März 2013 um 00:34 von DeltaForce

Verstehe, die komplette Karte habe ich noch nie eingenommen, das höchste war, als ich Bruti spielt und nur noch die Britischen Inseln da waren. Dann habe ich aufgehört und mit den Griechen angefangen.

Antwort #22, 03. März 2013 um 12:05 von Funkytom

Kannst du erklären, wie genau man das Hotseat- Script generiert?

Antwort #23, 03. März 2013 um 19:22 von sandrock

Ich habe es jetzt hingekriegt!
Danke für die Anleitung :)

Antwort #24, 03. März 2013 um 21:06 von sandrock

@ Funkytom: Zu zweit zusammen geht das ganze dann natürlich nochmal doppelt so schnell... Man braucht für nen Hotseat also wirklich Geduld, es ist keineswegs ne Sache die man in ein paar Tagen fertig hat.

Falls noch jemand anderes Fragen zu dem Hotseat hat, kann er mich gerne fragen ;)

Antwort #25, 04. März 2013 um 13:21 von DeltaForce

Die Frage wurde automatisch geschlossen, da die Grenze von 25 Antworten erreicht ist. Mehr Antworten sind eigentlich nie nötig, um eine Frage zu beantworten. So verhindern wir auch Spam.

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Rome - Total War

Rome - Total War

Rome - Total War spieletipps meint: Echtzeit-Strategie trifft auf das römische Reich, der Anspruch ist nichts für Neulinge. Erfahrene Strategen werden sich als Cäsar dagegen pudelwohl fühlen.
86
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

Goodgame Empire: Das erfolgreichste deutsche Spiel mit Umsatzrekord

Goodgame Empire: Das erfolgreichste deutsche Spiel mit Umsatzrekord

Nicht Anno, Die Siedler oder Gothic: Das erfolgreichste Spiel aus Deutschland ist Goodgame Empire. Das Browser- und Mob (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rome - Total War (Übersicht)