Kennen ad oder ap? (LoL)

Ich wollt ma fragen was für kenen besser ist weil ich hab mir den geholt.
Manche spielen den auf ad was mir aber ziemlich dumm vorkommt da er vier skills hat die mit ap skalieren. Ich freue mich auf schnelle antwort

Frage gestellt am 03. Januar 2013 um 01:15 von proskilllp

4 Antworten

Warum sollte es dumm sein? Man sollte einen Champion niemals nur nach seiner Skalierung beurteilen.

Gerade Kennen ist neben Kog'Maw, Tristana und Teemo ein Champ, der sich trotz seiner AP-Skalierungen trotzdem sehr gut als AD-Carry eignet. Seine Fähigkeiten unterstützen ihn zwar nicht unbedingt dabei, mehr Schaden zu drücken, dafür aber kann er unter umständen das gegnerische Team durch geschickt gesetzte Fähigkeiten außereinander nehmen, indem er Dmg-Dealer oder CC-Maschinen kurzzeitig stunt und dem eigenen Team so einen Vorteil verschaffen kann.

Und ansonsten gilt: Eine dumme Taktik, die funkitoniert, ist nicht dumm. Nach diesem Motto teste also erstmal einen Champion und setze dich mit der Frage auseinander, wo du seine Fähigkeiten am besten einsetzen kannst oder warum andere ihn gerade auf eine für dich ungewohnte oder gar unsinnige Position spielen.

Antwort #1, 03. Januar 2013 um 02:17 von MayaChan

naja typischer AP´ler
auf AD naja... er kann halt nur stunnen und schnell weglaufen ;) und schaden mit basicattacks

Antwort #2, 03. Januar 2013 um 03:07 von Nalaxy-

kennen ad ist am anfang sehr stark
als ad top lane verliert er kaum sein lane
hat wenig counter champ
als ap macht er viele amge mit seinen fähigkeiten aber wegen cooldown und .. kann der schlecht 1o1 mid lane

Antwort #3, 03. Januar 2013 um 11:14 von venxasqua

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
@Nalaxy- - Sag das mal Ashe, die hat auch nur ihren stun und ein bisschen Slow und wird trotzdem häufig gespielt^^ Es gibt halt einige Positionen, bei denen es nicht nur auf den Schaden ankommt, vorallem dann nicht, wenn man Ranged auf Full-AD spielt.

@venxasqua - Also ab Level 6 ist er auch im 1on1 relativ stark und viele Gegner unterschätzen das auch oft. Seine wirkliche Stärke kommt allerdings dann zum vorschein, wenn er roamen geht und da ist die Midlane halt am besten für. Und seine Cooldowns sind zumindest auf hohen Stufen sehr gut, bei den Skalierungen kann man eigentlich nicht meckern und im Early ist sein Poke auch einfach nur heftig, wenn man q als erstes maxt (natürlich nur, insofern man denn halbwegs gut treffen und den Gegner etwas zonen kann^^).

Antwort #4, 03. Januar 2013 um 12:15 von MayaChan

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

PC- und Echtzeitstragie-Fans dürfen ein Grinsen aufsetzen: Age of Empires 4 kommt. Microsoft hat im Rahmen eines g (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)