Eure Meinung zum Ende? (Achtung Spoiler!) (Far Cry 3)

Also Leute eins vor ab ich finde beide Enden echt Süper aber liegt das jetzt an mir oder fühlt man sich nach jedem Ende scheiße?

eine Frage hätt ich noch was will man mit dem monolog von jason am Ende andeuten? kann mir des jemand erklähren?

thx im Vorraus!

Frage gestellt am 04. Januar 2013 um 22:48 von Messeer-Max

14 Antworten

Irgendwie ist dieser Scheiß die manche hinterlassen unnötig.
Keinem interessiert sich für sowas, das nervt. Jeden falls nervt sowas.

Antwort #1, 04. Januar 2013 um 22:59 von Assassine00

ich find die enden persönlich im vergleich zur restlichen story scheiße. Es macht zum einen keinen sinn, dass er beim citra ende einfach wieder "von den toten zurückkommt" und zum anderen, dass er beim freunde ende zuerst wieder in die usa fährt und dann doch wieder auf die insel geht.

Ich hab mich nach dem ende beim spielen auch irgendwie blöd gefühlt, weil man vor allem beim freunde ende kein wort mit der freundin oder den anderen geredet hat.. war einfach zu ende und fertig.

Ich finde ja, dass fc3 nach dem ende einfach vorbei sein hätte sollen, also, dass man nicht mehr weiterspielen kann.. das citra ende könnte man so lassen, mit dem unterschied, dass jason wirklich tot ist, und beim anderen hätte er einfach in die usa fahren sollen, mit paar zwischensequenzen, die ihn und seine freunde zeigen

Antwort #2, 04. Januar 2013 um 23:05 von Ska7e

jo stimme SKa7e zu bin genau der selben meinung;)

Antwort #3, 04. Januar 2013 um 23:21 von Fallout_Universum_Bibel

Dieses Video zu Far Cry 3 schon gesehen?
@ska7e wie kommst du darauf dass jason beim "Freunde-Ende" in die USA fährt und dann wieder zurück zu insel kehrt ? er bleibt von vornherein auf der insel. du hast ihm glaube ich zum schluss nicht zugehört was er sagt.

Ich finde beide enden cool. das mit citra ist natürlich gailer :) aber ich hab mich für die freunde entschieden. ich hab mich nach dem ende gut gefühlt und hab erstmal gedacht: was für eine gaile story,

Antwort #4, 05. Januar 2013 um 01:01 von DerImperator

Ich fand die Story auch echt gut, bis auf einen meiner Meinung nach großen Fehler. Und zwar das man in jedem Trailer und in jedem Testbericht über Far Cry 3 von dem wohl besten Bösewicht (Vaas) seit Jahren hört, aber warum bring ich den dann nach der Hälfte der Missionen um?! Da wird mir doch die Lust am spielen genommen, bei Batman Arkham City besieg ich doch auch nicht nach der Häflte des Spiels den Joker.

Antwort #5, 05. Januar 2013 um 10:39 von RAL-7035

@RAL-7035
bin ganz deiner meinung
der ist einfach viel zu früh gestorben ...ich dachte da kommt so ne geile schlacht gegen vaas am ende und nicht sowas...

Antwort #6, 05. Januar 2013 um 14:55 von krenciszek

Ja, es ist halt unkonventionell.
Wie man sieht taugt sowas nicht jedem.
Genau das Vaas so früh stirbt, obwohl er eigentlich die wichtigste Person ist, (ist ja auch auf dem Cover) verleiht dem Spiel Charme und klasse.
Daran werde ich mich sicher ewig erinnern.
Und bei den Enden haben sie offenbar geschafft was sie wollten: Man soll sich schlecht fühlen. Hat denn niemand Jason zugehört beim Abspann?

Das man nach dem Citra Ende noch auf der Insel sein kann ist etwas inkonsequent, wohl aber nur aus dem Grund, weil sonst die Empörung sehr groß gewesen wäre.

Antwort #7, 05. Januar 2013 um 16:07 von tiago654

ja bei fc 2 hat jeder gemeckert das man nach der story nicht mher weiterspielen kann weil man stirbt

un jetzt bei fc 3 meckern manche leute rum das man noch weiterspielen kann obwohl man stirbt xD

die haben das nur dafür gemacht damit nicht wieder so ein rumgemecker gibt wie bei teil 2^^

Antwort #8, 05. Januar 2013 um 19:19 von krenciszek

ach und vaas lebt noch- zumindest behauptet das eine seite im netz zu einem DLC. also freuet euch meine kinder

Antwort #9, 05. Januar 2013 um 22:00 von Blagloo

Fand die beiden Enden schon geil aber man kann sich ja nur schlecht fühlen wenn man stirbt weil dan hat man ja gar nichts mehr für was man gekämpft hat dachte immer das man dan zum Krieger word aber nicht sterben oO

Antwort #10, 13. Januar 2013 um 18:02 von MarcelRockstargamer

Also erstmal zu Ska7e. Jason fährt bei dem guten Ende nicht zurück in die USA. Er sagt seinen Freunden ( in der Mitte des Spiels ), dass er nicht mitkommt, weil er hier selbstständig ist und das nicht verlieren will.
Und dieses Wort hält er auch.
Am Ende des guten Story-Endings sieht man das Boot, aus der Höhle, und wie es wegfährt. Dazu spricht Jason noch zu sich selber und er sagt, dass er nicht zurück kann, weil er sich so verändert hat. Morden ist für ihn eine grundlegend geworden und er sieht sich selber als Ungeheuer.
Das gute Ende, muss man Ubisoft lassen, passt zu der Story, wobei ich nicht verstehe, wieso Dennis ausrastet. Man hat den Freunden gesagt, man verlässt die Insel nicht. Und warum sagt man ihnen das? Genau, wegen Citra. Doch die Freunde verlassen die Insel ohne dich und du bleibst im Endeffekt dort und trzd. ist Dennis sauer & enttäuscht.

Das böse-Ending ist schlecht gelungen. Ich finde, dass man auch dort weiter Leben solle. Dieser schnelle Tot passt einfach nicht.
Das ist mein Statement dazu.

Zu dem relativ frühen Vaas Tod.
Im Internet ist ein Interview von Ubisoft preisgegeben worden, wo erwähnt wird, dass dieser frühe Tod auf einem Buch basiert, wo ebenfalls früh eine Hauptperson spielt, dies zu einer Wendung führt und man lernen muss, auch ohne diese weiterzukommen.

Antwort #11, 01. April 2013 um 23:08 von Entris1

Entris1 finde gut was du schreibst stimmt schon. ich fand Vaas als figur eben viel besser als diese anderen finde man hätte ihn ganz weg lassen sollen und sich statdessen voll aus vaas konzentrieren sollen

Antwort #12, 01. April 2013 um 23:24 von Fallout_Universum_Bibel

Wenn sich jason für seine freunde entscheidet sollte er mit ihnen die insel verlassen. Ich find's scheiße dass man seine freunde entweder töten oder verlassen muss.

Antwort #13, 08. August 2014 um 17:42 von leon_labonte

Ich schreib jetzt hier einfach mal was, obwohl das ja schon 100 Schaltjahre her ist xD:
Jason sagt ja, er ist ein Monster geworden und dann, dass er besser als das ist. Danach wirft er(meiner Theorie nach, den komischen Dolch in den Sand und dann Segeln sie los. Warum sollte Jason denn den Dolch einfach wegschmeissen anstatt ihn zu verwenden, wenn er auf die Insel geht? Danach kommt ja auch: Auf die Insel ZURÜCKKEHREN? Das finde ich sind eindeutige Indizien für Sherlock Peter! xD

Antwort #14, 30. Dezember 2014 um 02:05 von Pepri

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Far Cry 3

Far Cry 3

Far Cry 3 spieletipps meint: Ein Inseltrip mit Gänsehaut-Garantie: Far Cry 3 ist ein spannendes Shooter-Erlebnis mit Rollenspieleinschlag. Umfangreich, aufregend und herrlich erwachsen. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

PC- und Echtzeitstragie-Fans dürfen ein Grinsen aufsetzen: Age of Empires 4 kommt. Microsoft hat im Rahmen eines g (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Far Cry 3 (Übersicht)