Traden reine Abzocke (Fifa 13)

Mir ist in letzter Zeit aufgefallen das das Traden ab und an reine Abzocke ist.
Hier ein Beispiel welches mir selbst wiederfahren ist.

(der Kauf)

- Ich besitze ein Kapital von 164.255 Coins
- Möchte Casillas in der Formation 4-1-2-1-2 für 133000 kaufen
- Bin daraufhin auf 31255 Coins zurückfallen

(der Verkauf)

- Ich Besitze ein Kapital von 31255 Coins
- Verkaufe Casillas für 139000 Coins

(das Ergebnis)

- Eigtl. müsste ich nun auf 170255 Coins kommen
- das was ich wirklich bekommen habe [163255]

Liegt der Fehler bei mir oder bei EA ? :D

Ich meine es ist zwar nicht das große Geld allerdings springt auf Dauer schon ein kleines Sümmchen dabei raus. (wenn das alles funktionieren würde)

Wäre sehr dankbar wenn mich jemand aufklären könnte.

mfg Slicegee

Frage gestellt am 28. Januar 2013 um 18:10 von SliceGee

3 Antworten

ea zieht immer 5prozent ab

Antwort #1, 28. Januar 2013 um 18:20 von Hardstyle88

Hammer, dann lohnt es sich also eher günstige Objekte zu kaufen als so teure oder, wie seht ihr das ?

Antwort #2, 28. Januar 2013 um 18:27 von SliceGee

kommt drauf an WIE günstig man kauft. deshalb MUSS man beim traden mit Objekten über 10k immer die 5% EA Steuern beachten ;)

Antwort #3, 28. Januar 2013 um 18:30 von Hero-Eric

Dieses Video zu Fifa 13 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Fifa 13

Fifa 13

Fifa 13 spieletipps meint: Grandioses Fußball-Spiel, das mit vielen Detailverbesserungen glänzt. Die Computerspieler agieren schlau und die Dribblings sind fantastisch. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Fear Effect: PlayStation-Klassiker bekommt ein Remake

Fear Effect: PlayStation-Klassiker bekommt ein Remake

Wenn ihr mit Spielen wie Crash Bandicoot N. Sane Trilogy oder Final Fantasy 12 - The Zodiac Age noch nicht genug Remake (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fifa 13 (Übersicht)