Kommunikation (LoL)

Hey,
ich bin ein leidenschaftlicher Lee Sin- spieler und war vor ein paar wochen echt super in fahrt ( erfolgreich und zahlreiche ganks, viel gewarded . gecounterjungled usw) alles lief geil.
mir is aufgefallen, dass ich währrend dieser zeit viel geschrieben habe und mit dem team versucht hab auf ner freundlichen ebene zu spielen.
irgendwann hab ich dann damit aufgehört weil irgendwelche lappen wieder angefangen haben rumzuheulen wenn was nich gelaufen is und da hatte ich dann ( so wie vor dieser zeit) keine lust mehr mit solchen inkompetenten kackbratzen zu reden und da hats dann bis auf wenige ausnahmen auch nichtmehr so geflutscht ( :D)
SO HIER DANN DIE FRAGE
bewirkt viel kommunikation bei spielern etwas im kopf was sie dazu veranlasst besser zu spielen bzw funktioniert das team dann besser
weil um ehrlich zu sein mich nerven leute die sich so verhalten wie ich es zu der zeit getan habe ( hier mit der onkel der alles weiß und euch doch nur helfen will) aber immerhin hab ich von meinen 7 rankeds mit lee alle gwonnen ( proudness :))

Frage gestellt am 31. Januar 2013 um 23:47 von jodelgolum24

7 Antworten

Jeder Mensch hat eine zu hohe Meinung von sich selbst und viele denken, sie seien schon sehr sehr gut in League of Legends.
Wenn dann jemand daher kommt, der auf ihrem Niveau von der Elo her spielt, und ihnen was beibringen will/Verbesserungsvorschläge zu Warding, etc. macht, reagieren sie nunmal schlecht darauf.
Das kann man sich wie einen Altersunterschied vorstellen. Würdest du dir als Beinahe-Erwachsener/Erwachsener von jemandem etwas sagen lassen, der 13 Jahre alt ist, und womöglich mehr Ahnung ingame hat als du?
Nein.
Das ist das Problem, dass man nie weiß, wer da eigentlich mit einem redet. Es können entweder kleine Kinder sein, die einfach nur Recht haben wollen, oder tatsächlich erfahrene Spieler, die Wissen teilen möchten.
Also ja, die Reaktion ist vollkommen normal.

Antwort #1, 01. Februar 2013 um 00:14 von gelöschter User

Da hätte ich mal ein kleines Beispiel:

Sagen wir mal, es gibt 2 Buchstaben, die du der in der Reihenfolge "ABABAB..." (oder sonstwie) anordnest

Person 1 weiß ungefähr, wie du sie anordnest (zumindest so gut, wie du es ihr erklären konntest^^). Die wahrscheinlichkeit ist also recht hoch, dass sie dein Auswahlverhalten nachvollziehen und deine Wahl vorraussagen kann.

Person 2 hat keine Ahnung über dein Auswahlverhalten. Es muss also Anfangs raten und kann entsprechend oft daneben liegen. Erst nach mehreren Wiederholungen ist die Person in der Lage, ein Schema zu erkennen und ist dann in der Lage, weitere Wahlen vorrauszusagen.

Am Ende haben also sowohl Person 1 als auch Person 2 die gleiche Möglichkeit dein Verhalten vorrausszusagen, allerdings braucht Person 2 bis dahin deutlich mehr Zeit, ebend weil sie keinerlei Anhaltspunkte hat.

Im Endeffekt hat das also nichts mit gut oder schlecht zu tun, sondern ist einfach nur die Folge davon, dass sich nicht alle Spieler bei einer Situation gleich verhalten und dein Verhalten auch nur erraten können, wenn du es nicht erklärst und bei der teils doch recht hohen Komplexität und Variation an Möglichkeiten kommt es doch schonmal vor, dass die Spieler dein Verhalten anders einschätzen als du es tun würdest.

@Derpster - Eigentlich ist das nicht normal. Dieses Problem jedenfalls entsteht meistens nur dann, wenn der Gegenüber der Meinung ist, dass die Tipps so gestellt wurden, als würde man ihnen etwas vorschreiben oder sie indirekt als Inkompetente Spieler bezeichnen. Das Problem hierbei ist meist also eher jenes, dass die Leute meist nicht unbedingt in der Lage sind, ihre Fragen so umzustellen, dass sie frei von Vorwürfen, Unterstellungen und ähnlichem sind^^ Meistens also

Antwort #2, 01. Februar 2013 um 00:48 von MayaChan

Die meisten League of Legends Spieler im Ranked ist der Meinung, er würde etwas vorgeschrieben bekommen/damit beleidigt wenn man versucht Tipps zu geben.
Da kann man auch an anderer Schreibweise nichts machen^^

Antwort #3, 01. Februar 2013 um 10:56 von gelöschter User

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
Dann spielen wir offensichtlich andere Ranked-Spiele^^

Antwort #4, 01. Februar 2013 um 11:14 von MayaChan

Tja, es ist einfach Fakt, dass sich irgendwie keiner was sagen lässt, egal wie gut es gemeint ist :D

Antwort #5, 01. Februar 2013 um 11:19 von gelöschter User

Es ist einfach Fakt, dass Menschen deutlich übertreiben wenn es darum geht, über schlechte Erfahrungen zu sprechen^^
Es gibt zwar auch solche Spieler wie von dir beschrieben, aber es gibt auch sehr viele, mit denen man gut zusammenarbeiten kann und gerade im Ranked findet man viele davon, weil dort die meisten ebend nicht diese "es ist eh egal ob ich gewinne/verliere"-Einstellung haben, wie man es oft in Normals hat.

Antwort #6, 01. Februar 2013 um 12:19 von MayaChan

Die treffe ich leider echt zu selten :D

Hab aber in letzter Zeit auch nicht viele Rankeds gespielt.

Antwort #7, 01. Februar 2013 um 13:31 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)