3 Fragen (Skyrim)

1.) Ist mein Diebesgut in den Truhen meines Hauses sicher, oder können die gestohlen oder beschlagnahmt werden, oder sonst irgendwie verschwinden?
2.) Wie benutzt man Gifte?
3.) Woher kommen diese bezahlten Schläger?
Was löst aus, dass die zu einem kommen?
Ja, das wars auch schon. Danke!

Frage gestellt am 17. Februar 2013 um 17:50 von flashsmash

3 Antworten

1.) jap, ist es.

2.) Gifte kannst Du auf Pfeile oder Waffen anwenden, einfach das Gift im Inventar auswählen und die passende Waffe anlegen.

3.) Wenn Du irgendwelche Leute einschüchterst oder verprügelst, schicken die sogenannte "Bezahlte Schläger", die Dich töten sollen. Außerdem gibt es einen Quest dazu, und meistens befindet sich bei einem der Schläger eine Notiz, worin Du lesen kannst, wer dahinter steckt.

Antwort #1, 17. Februar 2013 um 18:10 von The_Dahaka

3. Wenn du klaust (woher stammte noch gleich das Diebesgut aus Frage 1?^^) oder jemanden tötest, auch wenn du nicht erwischt wurdest, kann dir das Opfer oder dessen Verwandschaft die Jungs auf den Hals hetzen.

Antwort #2, 17. Februar 2013 um 20:29 von Cyara

Noch eine Info zu Giften. Man kann sie nicht nur auf seinen Waffen einsetzen, falls man in Taschendiebstahl den entsprechenden Perk gewählt hat, kann man Gift auch NPC's in die Tasche schmuggeln, wo sie nacheinander zu wirken beginnen, sind es genug stirbt das Opfer. Falls du also Gesundheit senken Gifte hast von denen jedes 70 Punkte Schaden macht. Wird ein Charakter je nach Giftwiderstand und Lebenspunkte nach 4-7 Dieser Gifte tot sein. Wenn du ihm zehn in die Tasche gesteckt hast, kannst du den Rest seiner Leiche wieder abnehmen. Ich benutzt diese Methode zB. um den fetten Ork im spukenden Netch im Dragonborn DLC loszuwerden. Der schickte mir ständig seine Talentlosen Totschläger auf den Hals, weil er von mir das Geld für die Schulden eines anderen wollte. Dabei verliess er nie die Kneippe, war ständig in Begleitung seines Leibwächters und liess sich nicht provozieren. Man konnte ihm keine aufs Maul hauen ohne als Verbrecher zu gelten. Das Gift war die ideale Lösung. In Schleichmodus gehen, Gift in Tasche legen und verschwinden. Währenddessen krepierte der fette Kerl. Kein Kopfgeld, Kein Problem mit Wachen, weiterhin volles Ansehen bei meinen Mitbürgern.

Antwort #3, 17. Februar 2013 um 22:59 von Astaroth1967

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

Ihr spielt Videospiele UND habt Freunde? Das muss nicht sein! Wenn ihr euch an diese sechs wertvollen Tipps haltet, (...) mehr

Weitere Artikel

Dragon Ball FighterZ: Neue Details bekannt

Dragon Ball FighterZ: Neue Details bekannt

Ein paar Details zum Action-Spiel Dragon Ball FighterZ sind durch die aktuellen Ausgaben der japanischen Magazine V-Jum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)