Lohnt es sich? (Ni no Kuni)

Heyho :)

Bin ziemlich großer RPG Fan und auch Anime fan und wenn man das ist kommt man von Ni No Kuni nicht herum.Man hört so viel gutes über dieses Spiel.In Spieletipps bewerten die meisten eh nur mit 99 und deswegen wollt ich euch fragen.
Eine Klassische Bewertung würde reichen so wie bei Spieletipps
Story: 5/5 (zum Beispiel)

Danke für eure antworten ^^

Frage gestellt am 25. Februar 2013 um 15:47 von Alex_Eistee

2 Antworten

Dann beantworte ich mal die Frage in deinem Ermessen:

Story: 4/5
Die Story ist für ein Spiel sehr gut, aber gemessen an der Komplexität von regulären Animes (Akira lässt grüßen) ist sie nicht tiefgründig genug.
Die Story ist sehr klassisch. Ein Kind verliert eine wichtige Person im Leben und möchte diese um jeden Preis retten. Es begibt sich eine Welt um Antworten zu finden. Wie immer gibt es das Böse, dass es dann zu besiegen gilt.

Gameplay: 5/5
Das Gameplay ist einfach nur Super, es ist aus meiner Sicht Semi-Roundbased. Das heißt du kannst im Kampf jederzeit das geschehen anhalten und überlegen. Die Begleiter und Monster werden in der Kampf-Arena direkt gesteuert, du kannst im Kampf rumrennen und zwischen Angriff & Skills wählen. Bei der Auswahl hält das Spiel an und lässt dich in Ruhe den Gegner / Skill anwählen. Die Gegner stehen nicht still, sondern rennen umher und überrennen dich auch mal.
Kameraführung soweit gut, hatte keine Probleme damit. In Story-Verlauf gibt es gemessen an anderen JRPGs zum Glück nicht viel zu grinden, deine Level steigen stetig und gleichmäßig. Im späteren Verlauf hast du bis zu 4 Personen und 3 Monster pro Person im Kampf. Du steuerst immer nur einer dieser Personen. Übersichtsprobleme gibt es keine.

Skillsystem 4/5:
Es ist viel komplexer als Pokemon, und doch nicht so Komplex wie z. B. ein FF8. Monster haben neben Element auch sogenannte Sternzeichen, diese entscheiden gegen welche Monster & Zauber sie anfällig sind. Skillpunkte gibt es nicht, dein Char steigt einfach, genauso wie deine Monster. Die Anzahl der verschiedenen Monstern gibt dem Spiel die nötige Komplexität. Wodurch ein enormer Spielspass entsteht. Jedes Monster hat individuelle Angriffe, Laufgeschwindigkeit und Angriffsgeschwindigkeit. Du bist immer am knobeln, ausprobieren und überlegen.

Antwort #1, 25. Februar 2013 um 17:03 von Corristo

Dieses Video zu Ni no Kuni schon gesehen?
Grafik: 5/5
Einige werden sich jetzt wundern, denn die Grafik hat keine High-End Auflösungen und ist auch nicht realistisch. Aber sie erhebt auch niemals diesen Anspruch. Man hat versucht ein lebendiges Cartoon im Anime Stil zu erschaffen. Man sieht und spürt jederzeit die Liebe zum Detail der Macher. Die Grafik, die Umgebungen neben dich sofort mit in die Märchenwelt voller seltsamer aber wundervoller Dinge.

Musik: 5/5
Viele Violinen, kindlich, phantasievoll, kaum etwas unheilvolles. Ich hab die Musik immer im Hintergrund laufen und fühle mich auch nach 90 Std Spielzeit nicht genervt.

Atmosphäre: 5/5
Perfekt. Das beste seit langem. Erinnert mich an Mononoke, Wandelnde Schloss und Chroniken Erdsee.

Umfang der Spiel/RPG Elemente: 4/5
Tja, leider. Für mich als Hardcore Gamer hätte es ruhig mehr sein können. Quests gibt’s genügend. Aber ich hätte gern mehr Skills, mehr Elemente, mehr Faktoren im Kampf, mehr Individualisierung beim Entwickeln der Monster. Die Dungeons sind, für einen wie mich der alle Zelda Teile gespielt hat, viel zu einfach. Es gibt zwar Rätsel, aber ich musste nicht einmal in Netz nachschauen um ein Dungeon Rätsel zu lösen. Ich hätte gern mehr Rätsel und den Schwierigkeitsgrad "Hardcore".

Umfang Insgesamt: 5/5
Ordentlich. 100 Std wenn du alles sehen willst. 30 Wenn du nur die Story durch rennst. Warum das Spiel aber trotz Defizite auf 5/5 kommt: Der magische Begleiter, ein Virtuelles Buch zum Nachschlagen lesen, schmökern. Hintergrundwissen bis zum geht nicht mehr. Da sind allein 12 Geschichten über irgendwelche Märchen drin die man lesen kann. Die Detailverliebtheit. Das hat mich echt überrascht.

Das Spiel Allgemein: 5/5
Warum? Weil es mich 100 Std nicht gelangweilt hat. Punkt.

Antwort #2, 25. Februar 2013 um 17:03 von Corristo

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Ni no Kuni - Der Fluch der weißen Königin

Ni no Kuni

Ni no Kuni - Der Fluch der weißen Königin spieletipps meint: Charmantes Anime-Abenteuer mit einfacher Rollenspiel-Mechanik. Die Mitarbeit der Ghibli Studios sorgt für eine bezaubernde Zeichentrick-Grafik. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Fortnite: "Battle Royale"-Modus kostenlos spielbar

Fortnite: "Battle Royale"-Modus kostenlos spielbar

Der Action-Shooter Fortnite bekommt einen "Battle Royale"-Modus im Stil von Playerunknown's Battlegrounds spendiert und (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ni no Kuni (Übersicht)