Noob Fragt Pros (BF 3)

So Liebe Leser,

ich bin in Battlefield ein absoluter Noob mit einer Quote von 0,55 D/K. Hier ist auch der Multiplayer gemeint. Kann mir wer bei meinen folgenden Problemen helfen:
1. Motivation/Erfahrung: Ich spiele das Spiel jetzt seit gut einem Tag, da kann man auch nicht erwarten dass man jetzt mega mäßig abgeht. Allerdings würde ich gerne von Dir wissen wie du am Anfang warst und welche Erfahrungen du mir abgeben kannst um zu lernen.
2. Welche Waffen eignen sich für einen Noob/Anfänger wie mich
3. Auf was soll ich im Spiel stark achten
4. Ich neige dazu hektisch zu reagieren sobald ein Gegner vor mir steht, so dass er mich am Ende doch noch abballert, bevor ich schaden anrichten kann, da ich die ganze Munition überall verstreu bis auf den Gegner "Dickes LOL" Wie habe ich richtig zu reagieren?

So ich bedanke mich im Vorraus für eure hoffentlich hilfreichen Antworten :)

Frage gestellt am 22. März 2013 um 19:29 von FlushyBit

16 Antworten

1. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Man muss lernen mit dem Spiel an sich klar zukommen. Du lernst wie sich Gegner verhalten, was sie tun, wo hin sie gehen, welches Verhalten sie haben. Du lernst die Fahrzeuge kennen. Was ist für diese Map gut und was für diese?
Du lernst die Stärken und schwächen der Waffen kennen. Dein Aiming (Das Zielen) verbesserst du stetig. Man ist niemals Perfekt. Man macht immer Fehler. Man lernt aus diesen zu lernen. Du lernst wie du dich zu verhalten hast. Wie du zu laufen hast. Wie du mit der Situation umgehen musst.
Du lernst, lernst und lernst. Immer weiter.

2. Mit welcher spielst du gut? Mit welcher kannst du dich anfreunden? Welche passt zur Map? Wie willst du vorgehen? Häuserkampf oder auf Entfernung? Das wirst du ebenfalls lernen.

3. Auf dein Verhalten. Bevor du die Gegner analysierst, solltest du dich fragen. Hey, wieso bin ich gestorben? Was habe ich falsch gemacht? Wie hätte ich es besser machen können? Welche Laufwege hätte ich einschlagen sollen? Du musst hier ein wenig am Rande laufen. Quer durch die Mitte endet hier nicht gut. Wenn du deine Sqaud Kameraden nicht kennst, lasse sie links liegen. Aber die AEK kann ich dir empfehlen.

4. Zielen! Niemals aus der Hüfte(Außer er steht 1cm vor dir)! Versuche die Situation anständig zu handlen und die Situation zu kontrollieren. Wo will er hingehen? Sind da noch mehr Gegner? Du musst versuchen das Risiko korrekt einzuschätzen. Gehst du zu einem Gegner wenn daneben ein Panzer ist? Nein. Ist ja eig. klar. Achte auf deine Minimap. Du musst oft draufschauen. Sie kann dir verraten wo der Gegner ist, wo er hin will und wo er hinschaut. Nehme am Anfang die Sani Klasse. Und versuche dich mit dem Medi Kit selbst zu heilen. Lass von der Sniper erstmal die Finger ;).

Diese Abläufe müssen in weniger als 3sek. stattfinden.

Antwort #1, 22. März 2013 um 21:02 von feindlicheroffizier

Gibt es fast nichts zu ergänzen.

Vllt noch was ich am anfang empfehlen würde spiele lieber Modis wie Gunmaster oder TDM um erstmal im Nahkampf ein Gefühl für das Spiel zu entwickeln.

Leichte Waffen sind M16A3,AEK,oder auch Ump :)

Antwort #2, 22. März 2013 um 21:54 von MrRocky1000

Hammer! Anständig und gut erklärt! Vielen Dank :) Wie heißt du in Battlefield? Ich würde dich gerne adden

Mit freundlichen Grüßen ;)

Antwort #3, 22. März 2013 um 21:56 von FlushyBit

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?
1. Hab schon lange shooter gespielt, war nix besonderes.
2. M16
3. Achte immer auf deine Umgebung, insbesondere die Minimap
4. Mit der Zeit wirst du einfach gut genug reagieren können, dauert nur n bisschen.

Und zu "Niemals aus der Hüfte(Außer er steht 1cm vor dir)! "
Mit sowas wie F2000 oder MP7 mit Laserpointer brauch man quasi keine rechte Maustaste, hipfire is in BF3 schon extrem gut.

Antwort #4, 23. März 2013 um 00:35 von 1207Hunter

<- MoinmanGaming im Battlelog ;)

@1207Hunter Ist aber generell nicht so das wahre. Gibt auf den meisten Maps eher weniger Situationen an denen du hipfire anwenden kannst.
Man verliert leichter die Kontrolle der Waffe als beim Aiming. Und die Mp7 ohne Magazinerweiterung kann man eh in die Tonne treten ;P.
Aber mit Laserpointer ist das schon deutlich einfacher das stimmt schon.

Antwort #5, 23. März 2013 um 08:15 von feindlicheroffizier

1.Am Anfang war ich auch ziemlich schlecht mit meiner 0,88 K/D aber dann hat mir mal ein Colonel 100er gesagt ich solle erstmal auf Kanäle TDm zocken und es hat funktioniert seit ich auch Kanäle zocke kann ich jetzt auch wunderbar andere Spielmodis und Maps zocken aber ich weiß nicht warum das bei mir so ist. Ich habe mich durchen den TDM auf eine 2,27 K/D hochgearbeitet, es ist alles eine Frage der Übung.
2.Also das ist schwer zu sagen weil jeder spielt mit den Waffen anders aber die meisten zocken M16A3 da das zur Zeit die OP-Waffe aller Waffen ist.
3.Muss feindlicheroffizier zustimmen aber wenn du mal durch die Mitte der Map rennen solltest bleib in der Nähe deiner Team-Kameraden, denn sie können dich unterstützen (wenn sie sich nicht all zu dumm anstellen) und wenn du mal sterben solltest können sie dich reanimieren oder sie können dir Medic-Pack od. Ammo-Packs geben.
4. Auf jedenfall immer zielen außer er steht 1-3m vor dir oder ihr seid in einem sehr engem Gang/Raum/etc. Und wenn du mal in eine 1gegen1 Situation geräts nicht in Panik verfallen und einfach losschießen sonder ruhig bleigen und gezielte Schüsse auf seine Brust od. Kopf abgeben.Und ich würde noch auf einem only Pistol Server den Umgang mit Pistolen zu trainieren falls mal deine Primärwaffe im Falle eines Falles leer ist od. du sie nachladen musst.

Als meine Kumpels noch "Noobs" waren haben sie sich ein paar Gameplays angeguckt und davon sich was abgeguckt. Sie haben auch dieses Musikvideo angeguckt und sie haben gesagt das es ihnen geholfen hat vielleicht hilft es dir auch etwas:


greetz sinned97

Antwort #6, 23. März 2013 um 09:25 von sinned97

Ich hatte aber auch schon soo oft die Situation das ich 1% Leben hatte, und mir der Sani aus dem Squad einfach kein Medi Pack gibt >.<

Man kann mit ihnen Spielen. Aber ich lege auf die kein großes Vertrauen mehr. Mit Kumpels zusammen zu spielen macht sowieso viel Spaß. Und auf die kann man sich dann auch verlassen.

TMD auf Kanäle ist keine schlechte Idee für den Anfang. Da kann zumindest das "reagieren" lernen und auch schnell wieder spawnen und an der front sein ohne 50km zu fahren ;).

Antwort #7, 23. März 2013 um 09:31 von feindlicheroffizier

Vielen Dank an diese sehr ausführlichen Hilfen von euch allen! ;) Ich schaue mal was ich jetzt mit euren Tipps machen kann. Das mit dem Team Deathmatch hab ich mir schon selbst gedacht, dass das hilfreich ist. Also nochmals Vielen Dank

Gruß ;)

Antwort #8, 23. März 2013 um 12:33 von FlushyBit

"Und die Mp7 ohne Magazinerweiterung kann man eh in die Tonne treten ;P."

Magazinerweiterung is im zweiten Slot, der Laserpointer im dritten..

In BF3 hipfire ich eigl immer auf bis zu ~20m (nich mit LMGs oder sowas, aber mit pistolen, SMGs/PDWs, karabinern und sturmgewehren).

Antwort #9, 23. März 2013 um 13:49 von 1207Hunter

Die Magazinerweiterung ist relativ weit oben angesetzt (Not Sure?!) und daher für Anfänger nicht wirklich geeignet. Ansonsten ist das ok.

Mit Pistolen und Karabinern geht das. Der Rest ist fast ne Ausnahme.

Antwort #10, 23. März 2013 um 14:42 von feindlicheroffizier

Karabiner haben schon mal die gleiche hipfire perfomance wie sturmgewehre - es sei denn, es handelt sich um ne bullpup-waffe (magazin befindet sich hinter dem griff und abzug), dann is das hipfire nochmal besser.

Magazinerweiterung gibts bei 60 Kills. Is jetzt nicht wirklich sooooooo viel.

Antwort #11, 23. März 2013 um 15:51 von 1207Hunter

Ich muss mal ganz blöd fragen.. Was ist denn Hipefire.. Ich kenne mich mit den Fachbegriffen leider nicht so aus ^^

Antwort #12, 23. März 2013 um 18:26 von FlushyBit

Aus der Hüfte schiessen. Also nicht Zielen. Einfach schiessen.

Hmm vllt. liegst auch an mir. Aufjedenfall mache ich hipfire nur bei Pistolen. Da hats durchaus Sinn. Ansonsten kann ich das nicht bzw. aime lieber ;)

Antwort #13, 23. März 2013 um 19:14 von feindlicheroffizier

das wichtigste ist eigentlich:
1. nich einen auf rambo machen und quer über die map stratzen und auf alles wild rumballern was sich bewegt. lieber langsam und behutsam vorgehn, die deckung nutzen und nur schießen wenn man sich sicher ist das man den gegner auch trifft

2. kein dauerfeuer. lieber in salven schießen, dadurch sprayt die waffe nicht so sehr (ausnahme: der gegner steht dirket vor einem)

3. nich immer direkt in die gegner reinlaufen. lieber mal die gegner umlaufen um sie von hinten oder der seite in die zange zu nehmen.

welche waffe du nehmen sollst, kann man schlecht sagen, da jeder eine andere wafe bevorzugt, aber für anfänger ist die m16 sicherlich die beste wahl (da: große feuerrate, guter dmg auf alle distanzen, kaum spray, kaum bulletdrop). ansonsten probiere einfach mal alle waffen aus und gucke welche dir am besten gefällt.

Antwort #14, 23. März 2013 um 20:05 von Assassine122

Ich möchte mich nochmals herzlich bedanken.. Mittlerweile bin ich auf einer Quote zwischen 0,8 und 1,2 K/D

Greets ;-)

Antwort #15, 24. März 2013 um 17:37 von FlushyBit

1. Ich war echt ein CoD Bob und kam mit BF3 erst nicht richtig klar... Meine K/D war auch nicht Atemberaubend ;D Aber was wichtig ist, du darfst nicht zu sehr frustriert sein, wenn du zu oft draufgehst ...

2. Ich würde dir die AK-47M (?) empfehlen und/oder die AUG.

3. Spaß haben und dein Team supporten !

4. Stell deine Sensitivität mal runter, vielleicht hast du dann besseren aim..

Antwort #16, 26. März 2013 um 15:42 von StoppingPowerPro

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Battlefield 3

BF 3

Battlefield 3 spieletipps meint: Herrliche Mehrspieler-Ballerei mit fulminanter Grafik. Lediglich die Kampagne bleibt leicht hinter den hohen Erwartungen zurück. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

BF 3 (Übersicht)