Attribute der Kreaturen (Ni no Kuni)

Moin Leute,

ich würde gern wissen, wonach ihr geht, wenn's um das Steigern der Attribute geht. Füttert ihr die Kreaturen einfach mit den Süßigkeiten, die ihr für sinnvoll haltet oder geht ihr danach, was sie am Liebsten mögen und versucht so die Vertrautheit und somit die maximale Anzahl des Attributen-Limits zu erhöhen?

Würd mich sehr interessieren, wie ihr da vorgeht.

Gruß :)

Frage gestellt am 30. März 2013 um 14:44 von Neon-Andre

5 Antworten

Also auf alle Fälle den Kreaturen die Lekereien geben die sie mögen, aber auch welche die ihre Schwächen ein bisschen abdecken.
z.B. habe ich beim Katastrozerus hauptsächlich den Angriff erhöht aber auch ein wenig die Genauigkeit denn mit den Äxten und der Rüstung geht da schon einiges verloren, deswegen die Genauigkeitsleckereien.

Antwort #1, 30. März 2013 um 18:17 von Eruptor5

Bei mir ist es unterschiedlich. Ich benutze Süßigkeiten,

-um Attribute zu stärken, die ich am meisten brauche,
-um Attribute zu stärken, die sehr wenig Punkte haben und
-um deren Vertrautheit zu erhöhen.

Antwort #2, 30. März 2013 um 19:50 von KingPupsi

Danke für eure Antworten :)

Wisst ihr, ob man die maximale Anzahl an Verbesserungen von auch noch höher als 20 bekommen kann? Ich habe nen Monster mit dem gefüttert, was ihm an besten schmeckt und die Vertrautheit stieg und somit ist die Anzahl von 10 auf 20 gesprungen. Wenn ich ihn jetzt aber weiterhin mit seiner lieblings-Sußigkeit fütter, steigt die Vertrautheit nicht mehr an.

Antwort #3, 31. März 2013 um 15:03 von Neon-Andre

Dieses Video zu Ni no Kuni schon gesehen?
Das dauert immer ein bisschen. Desto höher die Vertrautheit, desto mehr Süßigkeiten braucht man. Ist die Vertrautheit voll, kann man sein Vertrauten insgesamt 50 Pluspunkte geben.

Antwort #4, 31. März 2013 um 16:33 von UnchartedFanNo1

Ich gehe nach folgenden Kriterien:

a) Zuerst erhöhe ich das Attribut, mit dem sie angreifen, ein Nahkämpfer bekommt also Punkte in den Angriffswert für physische Angriffe.

b) Wenn dieser hoch genug ist, gebe ich ihm da Punkte, wo er am wenigsten hat und die er auch braucht, so gebe ich einen reinen Nahkämpfer keine Punkte für den Magieangriff, sondern zb in die ABW.

c) Wenn ich die Werte nicht mehr steigern kann, fange ich an, ihm das zu geben, dass er liebt, damit ich wieder erneut Werte steigern kann.

Das machte ich, bis die 50er Marke geknackt ist ;)

Antwort #5, 31. März 2013 um 18:40 von Lufia18

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Ni no Kuni - Der Fluch der weißen Königin

Ni no Kuni

Ni no Kuni - Der Fluch der weißen Königin spieletipps meint: Charmantes Anime-Abenteuer mit einfacher Rollenspiel-Mechanik. Die Mitarbeit der Ghibli Studios sorgt für eine bezaubernde Zeichentrick-Grafik. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Fast völlig in Vergessenheit geraten, plötzlich wieder in aller Munde: Warum Metroid - Samus Returns, das (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Multiplayer-Erweiterung erscheint Ende Oktober

Final Fantasy 15: Multiplayer-Erweiterung erscheint Ende Oktober

Schon bald ist Final Fantasy 15 keine reine Einzelspieler-Erfahrung mehr: Square Enix veröffentlicht voraussichtli (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ni no Kuni (Übersicht)