Monster fangen (MH 3 - Ultimate)

hey habe mal eine frage zum monster fangen.
macht es eig einen unterschied mit welcher falle ich es versuche oder is die wahrscheinlichkeit höher ein schweres monster z.b. Barroth mit ner fallgrube zu fangen und ein fliegendes monster z.b. Rathian eher mit schockfalle?

danke im vorraus für antworten :)

Frage gestellt am 18. April 2013 um 12:31 von Bobby-1988

6 Antworten

Da gibt es keinen wirklichen Unterschied, zumindest keinen spürbaren.

Aber: Man kann einige Monster nicht in Fallgruben fangen
Narga springt in der Regel darüber hinweg, außer im Rage- Modus.
Nibel gräbt sich selbst wieder aus.

Die Schockfalle hat hingegen auf manche Monster nur sehr kurze Wirkung (Bsp. Uragaan)

Antwort #1, 18. April 2013 um 12:41 von so(c)ke

Es macht keinen Unterschied, welche Falle man verwendet, jedenfalls nicht Belohnungs-technisch. Spielerisch ist der Unterschied, dass (soweit ich weiß) jedes Monster ein paar Sekunden länger in einer Fallgrube gefangen bleibt als in einer Schockfalle. Dafür funktionieren Schockfallen unterwasser und sind leichter zu bekommen. Aufpassen muss man bei 'Untergrundmonstern' wie zB Diablos, die gerne mal eine Falle kaputt machen können. Nargacugas lassen sich in Fallgruben nur fangen, wenn sie wütend sind, Zinogre sind manchmal nicht mit Schockfallen zu fangen. Wenns ums pure Fangen geht kann man auch schon kurz vorher Beruhigungsbomben auf das Monster werfen, dann reicht meist eine zum finalen Einschläfern.
Zum Thema Wahrscheinlichkeit: Läuft ein Monster erstmal in ne Falle ist es drinne, ob es reinläuft kommt darauf an wo man sich hinstellt.

Antwort #2, 18. April 2013 um 12:48 von Heiyri

und benutzt man eine Schockfalle zu oft beim selben Monster gewöhnt es sich dran ^^

Antwort #3, 18. April 2013 um 13:15 von NetWire

Dieses Video zu MH 3 - Ultimate schon gesehen?
Fallgruben verlieren auch mit jeder Nutzung an Wirkung :)

Antwort #4, 18. April 2013 um 13:47 von Heiyri

In einem Quest oder im Allgemeinen? Also wenn ich sagen wir mal 3 Schockfallen in einem Quest einsetzte verliert die letzte an Wirkung oder verlieren sie mit jedem Quest ein bisschen mehr...?

Antwort #5, 19. April 2013 um 08:06 von BigBoss0273

Nein, nur innerhalb einer Quest, und da auch nur bei einem Monster. Nach einer Quest ist alles wieder wie vorher. Auch innerhalb einer Quest, bei mehreren Monstern wirken die Fallen immer wieder von neuem 'gut', solang es nicht dasselbe Monster ist. Das gleiche darf es aber sein :)

Antwort #6, 19. April 2013 um 14:29 von Heiyri

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Monster Hunter 3 Ultimate

MH 3 - Ultimate

Monster Hunter 3 Ultimate spieletipps meint: Action-Rollenspiel auf Basis von Monster Hunter Tri. Mehr Aufgaben und Ausrüstung machen das Paket auch für Spieler des Originals interessant. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

Der Produzent der kürzlich angekündigten Realserie von One Piece hat über die offenbar hohen Ambitionen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MH 3 - Ultimate (Übersicht)