Skyrim mit 14? (Skyrim)

Hallo wollte fragen ob ich Skyrim schon spielen könnte(ab 15 Version aber)
Ist das eher noch zu hart oder geht das o:

Frage gestellt am 20. April 2013 um 17:48 von Crocodile22

11 Antworten

Das sollte jeder für sich entscheiden können. Es gibt Meinungen, die besagen, Skyrim hätte ein Einstufung ab 18 Jahren verdient. Die USK hats bekanntlich ab 16 eingestuft.
"(ab 15 Version aber)"
Welche "ab 15 Version"? Skyrim gibts nur als USK 16 oder Pegi 18.

Antwort #1, 20. April 2013 um 18:33 von Fable_2

Uk Import von Amazon dort ist es ab 15

Antwort #2, 20. April 2013 um 20:04 von Crocodile22

Ändert aber nichts am Spielinhalt, der ist überall gleich, kannst auch die deutsche Version nehmen, würdest dasselbe Ergebnis sehen.

Antwort #3, 20. April 2013 um 22:37 von Fable_2

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Es gibt wahrlich schlimmere Spiele. Und so wenig wie man in Skyrim mit einem Schwert den Kopf abschlagen kann, hätten sies sich auch sparen können.

Antwort #4, 21. April 2013 um 11:33 von RuddiLove

"Uk Import von Amazon dort ist es ab 15" - Meinst du das "M" & "A" Rating? Das ist die US Version, die UK benutzt das PEGI Rating System und diese Version ist ab 18+, von all den Ratings ist die USK mal eine die gut bewertet und auf den Spielinhalt eingeht, statt auf das der ESRB.

Die PEGI nimmt meistens das US Rating an, das US Rating ist nur so hoch, weil es zum Thems Sex, Alkohol, Modding etc. andere Gesetzlagen in den Staaten gibt, die wir nicht besitzen. Aber das kannst du auf der ESRB & PEGI selbst nachlesen wieso beide Ratings so hoch gesetzt, es ist mehr lustig das Gewalt das Game ab M einstuft, doch Sex Themen auf A setzt.

Antwort #5, 21. April 2013 um 15:56 von paper007

Ich hab skyrim auch als ich 14 war gekauft. Und es ist noch relativ in Ordnung da hab ich schon schlimmeres gesehen(nicht nur in Spielen) und man wird ja wohl mit 14 ein bisschen pixelblut überleben. Und an Leute die sagen solche Spiele machen einem zum Killer: Aha also in Spielen sind schon viele durch meine Hand gestorben aber es ist ein Riesen Unterschied ob eine Fiktive
X-beliebige Person stirbt oder ein echter Mensch, sowas kann man einfach nicht vergleichen. Von daher. Es geht in Spielen ja nicht nur ums töten wie viele denken. Aber naja soviel dazu.
Hol dir das Spiel einfach es ist nicht sonderlich brutal auch für zarte Gemüter nicht.

Antwort #6, 21. April 2013 um 16:59 von Destroy_544

Nein uk hat erst seit Anfang 2012 pegi glaube ich Schau mal auf Amazon skyrim uk Import :)
Danke für eure Antworten!

Antwort #7, 21. April 2013 um 17:17 von Crocodile22

Bei den Konsolen steht 15+, bei der PC Variante 18+.

UK PEGI ist seit Mitte 2011, so stehts zumindest auf der Seite. ;P

Edit: Okay, jetzt bin ich verwirrt. Mehrfach als das alte Rating von 15 und das neuere von UK PEGI 18+.
Eigentlich egal, der Inhalt bleibt so oder so gleich.

Antwort #8, 21. April 2013 um 19:23 von paper007

Okay, ich habe eigentlich keine Lust darauf, auch weil es immer in eine Richtung einschlägt die ich nicht mag, aber damit in der PN ruhe einkehrt:

@Destroy: Du siehst es von dem Rating des Gewaltsgrades ab, wenn die USK das auch so getan hätte anstatt auf den Elemente einzugehen, wäre es mit ziehmlicher Sicherheit von der BPJM gecuttet, denn eine kleine Enthauptung bei denen reicht bereits aus und es wäre ab 18. Das wäre dann auch wegen dem sexuelem Inhalt oder Alkoholismus oder das am wichtigsten der Modder. Das was die Modder hinterher ins Spiel einfügen lässt die Wertung nach oben treiben. Bethesda Skyrim mag harmlos sein, doch Modder Skyrim ist das genaue Gegenteil - da kriegste die komplette Palette das gegen US Gesetze verstößt und das ab 18 Rating ist berechtigt. Die Modder-Wertung besitzt die USK & BPJM nicht und darüber sollte man sich eigentlich freuen, so können wir mit diesen Zeugs ein bisschen mehr reinbringen, was nicht grad auf Gewalt & Sex schliessen muss, mehr auf tiefe emotionaler Ebene.

Schön das du mit 14 härteres gespielt und Erfahrung gesammelt, nur wieder mit dem "Killer Argument" zu kommen ist ganz weit hergeholt, wenn sowas erwähnt ist das Spiel gelinde gesagt nichts für dich, -es regt die Hardcoregamer richtig auf sowas von nem Jüngling zu lesen.- (so habs geschrieben, zufrieden?)
Als müsste jeder richtige M/Gamer das immer wieder erläutern, die Menschen die nachdenken wissen es sowieso das es ein Irrglaube ist, genauso das ... blind macht.

@Ruddi: Ich versteh den letzten Part nicht so recht. > "hätten sies sich auch sparen können." - Wer? Die USK? Eine kleine Erläuterung wäre hilfreich.

"Und an Leute die sagen solche Spiele machen einem zum Killer" - Und? Lass sie doch reden, regste dich darüber auf gibst du ihnen noch unfreiwillig Zündstoff. Wirf ihnen keinen Knochen zu, dann legt sich das ganze langsam. Oder geh wenns dir wirklich nicht passt zum Bundesverfassungsgericht und reiche Klage ein das du nicht als "Killer" durch Games angesehen werden willst.

Die " --"Passage stammt von Hardcoregamern aus der PN, jugendfreundlich angepasst, vulgärer Schmarrn entfernt.

Antwort #9, 22. April 2013 um 11:11 von paper007

@Paper007
Hast schon recht aber das mit dem "Killer-Argument" war jetzt nicht nur auf Skyrim allein bezogen. Na gut ich hab mir das Spiel auch nicht geholt weil es brutal und so ist sondern weil ich ein Rollenspiel Fan bin mit so riesigen Welten, den Skills usw..
Du hast zwar recht das Sex und Alkohol auch berücksichtigt werden aber es gab in Skyrim kein bisschen Sex, was ich nicht schlimm finde, und auch kein Alkohol. Also nicht in dem Sinne sich zu betrinken außer in einer Quest.
Doch an das mit dem Modden hab ich noch nie so richtig gedacht. Wenn man es so sieht hast du schon recht. Da kann es Inhalte geben auf die ich dann doch verzichten würde(nicht nur für Skyrim). Aber es hat mich ja eig. auch nie betroffen da ich PS3ler bin von daher. Trotzdem aber auch dort sollte jeder selbst wissen was er sich zutraut und was nicht.

Edit zu meinem letzten Post:
Ich war damals 13 als ich es zum Release holte. Sorry

Antwort #10, 22. April 2013 um 22:33 von Destroy_544

Sex muss nicht gleich Sex sein, es reicht die Anspielung bereits darauf, die Actore in Unterwäsche ist z.B. ein Grund der ESRB, in diesem Falle ist die USK milder zu diesem Thema. Zum Alkohol ist die Erklärung aller Ratings ähnlich "Der Held kann unmengen an Alkohol (Met, Ale, Wein etc.) zu sich nehmen ohne in einem Zustand des Rausches zu gelangen, deren Handlung eine nachfolgende Konsequenz drohen". Spielerisch gesehen fehlt wohl der ansehnliche Effekt um das Rating beeinflussen zu können, wie bei Fable TLC.
Das Modding Rating ist im BB unter Modding aufgelistet, hätte Bethesda das Spiel so entwickelt wie die Modder es nun mit übertriebener Gewalt, Praktiken oder sonstigem, bekäme das Spiel von der ESRB eine AO+ Wertung, das entspricht in den USA 21+, in der PEGI 18+ und USK entweder Index, Zensur (durch Bethesda) oder beides - das Alter wäre 18+. Da Bethesda eine Freigabe ab 14 wollte musste vieles gekürzt, trotzdem ist der reicht der Inhalt aus um das Game auf M & A zu setzen, die PEGI selbst übernahm das Rating mehr oder weniger, die Begründung klingt zum Ursprung ähnlich. Die USK hats so gewertet wie immer halt, vermutlich kanns an der Enthauptung oder des Alkohols liegen das es ab 16, aber eine 18 gabs nicht dafür.
Vermute das Pixelblut ist nicht mehr so der Grund, besitze auch viele Ratings wo das Blut fehlt und Es doch am 18/21 freigeben, könnte an der Story liegen - Gewaldfaktor ist gleich null. ^^

Persöhnlich ist es mir egal ab welchem Alter du was spielst, es geht mich nichts an. Die Gamer schrecken sofort auf, wenn Killer und virtuellen Medien im ähnlichbildenden Kontext vorkommen.
In meiner Richtung ist es nur das Rating allgemein betrachtet, vor 8 Jahren hörte ich blind auf die Masse und gab für alles die USK, FSK, ESRB, ESRB TV, PEGI etc. die Schuld, ja das ist ein Fehler, selbst sich über alle Ratingsbehörden zu informieren und die Gesetze zu verstehen ist besser als sich der Mehrheit anzuschliessen, die mit "USK ist scheiße" ankommt, Die die Arbeit dahinter aber nicht verstehen oder konsequent ignorieren um in der Traumwelt weiterzuleben.

Antwort #11, 24. April 2013 um 13:50 von paper007

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Videospiel-Journalisten müssen keine guten Spieler sein - oder?

Videospiel-Journalisten müssen keine guten Spieler sein - oder?

Vor einigen Tagen brach in den Sozialen Medien und auf Reddit eine Debatte los. Müssen Videospiel-Journalisten (...) mehr

Weitere Artikel

Rainbow Six - Siege: Neues Update soll für Abstürze auf der PlayStation 4 sorgen

Rainbow Six - Siege: Neues Update soll für Abstürze auf der PlayStation 4 sorgen

Ubisoft veröffentlicht ein neues Update für Rainbow Six - Siege, aber nicht alle sind damit glücklich. G (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)