Lohnt es sich? (Soul Sacrifice)

Ich überlege ob Ich mir das Spiel kaufen soll. Ist es weiterzuempfehlen oder is es doch nicht so toll und ich habe gehört dass es ziemlich schwer sein soll, stimmt das?

Frage gestellt am 03. Mai 2013 um 20:16 von ShadowAssassin23

7 Antworten

Also es Lohnt sich auf jeden fall :)

Alleine sind mansche Bosse schon schwer :) aber ist auch gut so denn man will ja auch was zu tun haben ^^

aber wenn du dann online spielst oder über Adhoc dann wirds schon leichter.

mfg Ves

Antwort #1, 03. Mai 2013 um 22:08 von Vesecc

Wenn sich die Mitspieler Grütze anstellen kann Online schwerer sein als Offline. Die KI Gefährten machen nen guten Job.

Ansonsten naja. Ob man es empfehlen kann? ich vermisse einige Sachen. Es ist für mich einfach nur Missionen in einer Arena mit anderen Spielern. Wirkliche Rollenspielelemente oder Interaktion mit der Umwelt fehlen völlig.

Wer es mag kann es sich ruhig kaufen. Viele vergleichen es mit Monster Hunter. Kann ich aber absolut nicht verstehen.

Antwort #2, 04. Mai 2013 um 01:07 von ErlangerFreak

Das Spiel ist kein Monster Hunter...Es ähnelt eher Lord of Arcana oder Gods Eater.

Und es ist nicht wirklich schwer, aber etwas Grinding-lastig. So lange man ordentlich leveltist kein Gegner ein Problem.

Antwort #3, 04. Mai 2013 um 10:59 von RedFrost

Dieses Video zu Soul Sacrifice schon gesehen?
ihr hbt alle noch ncht wirklich weit gespielt oder, das spiel beinhaltet grade zum schluß hin höllisch schwere quest. wer die quest mit zwei illecebras geschafft hat die einem mit einem treffer one-hiten können, kann sich von mir nen imaginären keks abholen, die quest schafft man nur wenn man entweder solo perfekt equipt ist und damit meine ich wirklich perfekt oder wenn man eine team aus leuten hat die alle hochgradig euquipd sind und was von teamplay verstehen, sonst ist man auf verlorenem posten.
ob sich das spiel lohnt? es hat eine schöne story (das was ein rollenspiel eigentlich ausmacht) und myten wurden für das spiel zurechtgebogen um bekannte monster in originäler form präsentieren zu können, du umgebung kann in kämpfen miteinbezogen werden indem waffen, rüstung und krafterneuerung daraus bezogen wird. es herrscht auch ein großer reiz an aufleveln wobei unterschiede der level mit den rängen von monsterhunter zu vergleichen sind, zwar wird man stärer, man hält mehr aus und man teilt mehr aus aber in einem rahmen das selbst einfachere gegner noch tödlich sein können. ich empfehle es weil es rundum gut gelungen ist und ableger wie ragnarok oddyssey, lord of arcana und god eater ebenbürdig ist. der fakt das magie aufbraucht und so nur begrenzt mittel zum kämpfen für einen quest zur verfügung stehen macht einen ganz eigenen survival-charme aus und eine große charackteranpassungsvielfalt sprechen auch für das spiel. lediglich die grafik ist stellenweise etwas polygon.
eines ist aber wichtig, der schwierigkeitsgrad mag teilweise ziemlich harsch sein aber er ist größtenteils fair verteilt und durch leveln und aufbessern von zaubern sowie anpassen seiner siegel lassen sich die meisten probleme lösen. die hauptstory beinhaltet 4-5 richtig harte quest höllenhund, und ein mischwesen namens illecebra machen dabei am meisten probleme sowie der final boss (und zwar der richtige). die story umfasst geschätzt 30 quest aber zusatz-gefährten quest (16 stück) und an die 100 offenen quest lassen so schnell keine langeweile aufkommen, im vergleich zu monsterhunter wirkt das wenig aber hier gibt es keine zeitbegrenzung und es kann sein das man an einem quest 5 minuten sitzt oder 1 1/2 stunden, der multiplayer läuft lobenswert ruckelfrei ich hab bis jetzt noch keine probleme dort gefunden. nur das man sich lediglich mit beschränkten vorgabesätzen verständigen muss in den quest und außerhalb nur mit einem chat der geringe anzahl von elementen zulässt, zufrieden geben muss ist schade, denoch sind viele interessante elemente drin, das opfersystem sorgt dafür das frischer wind einflißt im gegensatz zu den anderen monsterhunter-klonen und so macht selbst das sterben spaß, ja es ist sogar so das die NPC den quest für dich gewinnen können wenn du stirbst aber einer von denen noch am leben ist und den boss besiegt kriegt.
die entscheidung ob es dir gefällt liegt bei dir, ich hoffe ich konnte einen guten einblick zum spiel liefern.

Antwort #4, 05. Mai 2013 um 01:49 von Kryos

Zum Thema chatten. Man kann auch freie Texte eingeben.

Und egal was man schreibt. Es bleibt ein fast simples Hack n Slay mit Story.

Du rennst von einer Arena zur nächsten. Tötest Monster oder sammelst die blauen Kugeln ein. Das Opferungsystem hat auch keine großen Auswirkungen. NPC´s die sterben kann man wiederbeleben oder man macht die Quest einfach anders um Sie zu retten.

Es gibt keine richtigen Auswirkungen da man alle immer revidieren kann.

Das einzige was Spaß macht ist der MUltiplayer bei Bosskämpfen und das fusionieren der Zauber. Was aber eher ne Spielzeitstreckung ist.


Wem sowas gefällt wird mit dem Spiel halt viel Spaß haben. Ich aber stehe mehr auf offene Spielwelten und Interaktion der Welt. Zb red nen Händler an oder den Awesome Leuchterhorst der neben nen Stand steht und leuchtende Schwerter verkauft.

Antwort #5, 05. Mai 2013 um 12:19 von ErlangerFreak

Danke für eure Antworten, vor allem dir Kryos ;)
Ich werde mich jetzt für den Kauf entscheiden.

Antwort #6, 06. Mai 2013 um 18:34 von ShadowAssassin23

Rück mal deine PSN ID raus. Dann können wir ja zusammen Multiplayern :D

Antwort #7, 06. Mai 2013 um 19:01 von ErlangerFreak

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Soul Sacrifice

Soul Sacrifice

Soul Sacrifice spieletipps meint: Das Gekloppe punktet mit schicker Aufmachung und interessanten Fähigkeiten. Trotz zähem Einstieg und Kameraproblemen empfehlenswert! Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

Der Produzent der kürzlich angekündigten Realserie von One Piece hat über die offenbar hohen Ambitionen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Soul Sacrifice (Übersicht)