Four Kings (Dark Souls)

Wie jeder weiß (der mal gegen die 4Kings angetreten ist), sind die Four Kings die wohl härtesten Gegner im Spiel. Will man aber dem Darkwraith (richtig?) Covenant beitreten, muss man diese ja ziemlich früh im Spiel besiegen, also bevor man das Herrschergefäß zum Firelink-Altar gebracht hat. Nur sind sie so immens stark, dass ich überlegt hab, ob ich nicht lieber bis zum NG+ warten sollte. Nur sind die da ja noch härter.
Gibts ne halbwegs sichere Methode, sie schon im NG zu diesem Zeitpunkt zu besiegen, oder würdet ihr eher bis zum NG+ warten?
Schonmal danke im Vorraus.

Frage gestellt am 14. Mai 2013 um 22:15 von Fable_2

8 Antworten

Also ich würde sie zwar als stark bezeichenen, aber härtester Gegner im Spiel halte ich für etwas übertrieben :D
Wenn du ne starke Pyromancieflame hast kannst du mit great Combustion ne menge Schaden machen.
Ansonsten sind Feuerwaffen recht stark, aber auch Lightning, Magic und Divine machen zusatzschaden.
Ganz wichtig: Bleib nah an ihnen dran damit sie keine Magie verwenden. Deswegen ist es auch oft einfacher sie alleine zu besiegen als mit einem Phantom. Insbesondere der NPC Summon ist eher hinderlich.
Ansonsten: Weich ihren Angriffen aus (wird dich ein paar Versuche kosten bis du das immer schaffst) oder tanke ihre Angriffe (Havels Armor oder Stone Armor (z.b. wenn du noch nicht in Arno Londo warst) verwenden ... ausserdem ist ein schild mit guter Stabilität und Magieresistenz nützlich)

Antwort #1, 14. Mai 2013 um 23:15 von Schattenmensch

Sobald dein Schadensoutput hoch genug ist is das ganze in Trockenen Tüchern, Sam^^

Sie tauchen ja brav nacheinander auf und nur wenn du dir zu viel Zeit lässt gehen mehr als einer auf dich los.
Is dir zwar wahrscheinlich schon bewusst, aber sie einfach zu dass du den aktuellen killst, bevor der nächste spawnt. Oder zumindest, bevor dieser sich groß einmischen kann.

"ausserdem ist ein schild mit guter Stabilität und Magieresistenz nützlich"

-> Silberritterschild?

Hat angenehme 65% Magiereduktion und die üblichen 100% Physical. Ist leichter als das schwarze Pendant, und hat hervorragende Stabilität.

...den Covenant of Artorias Ring nich vergessen, lol :D

Antwort #2, 15. Mai 2013 um 09:41 von derschueler

Härterste Gegner? Jeder Boss hat seine Schwäche.

im empfehle dirbis zum NG + zu warten.

Schritte für den Sieg über die 4-Kings:

-Beweglichkeit hochskillen
-Vitalität hochskillen
-Magie hochskillen &
-Kondition

Aus dem Archiven des Herzoges holste dir:

-den Kristallbeschleuniger von Logan
-Kristallverzauberung &
-Seelenspeere
(im Idealfall solltestdu beides in 2 facher ausführung haben)


Deine Rüstung:

Maske:Maske d.sprösslings Waffen:
Rüstung: nichts Nodatchi +15 (von sheva) Katzeneid benö.
Stulpen: nichts Kristallbeschleuniger(linke Hand)
Gemachen:nichts Graswappenschild +10 bis 15
Ring: Holzmaserring
Bund d. Artorias

sonstiges:
20 Estus-Flakons sind je nach können erforderlich
Grüne Kräuter.

Taktik: Kurz nach dem Aufprall in den Abgrund schmeiss dir nen Kraut rein,
verzaubere dein Nodatchi mit Kristall und ab gehts.

Wichtig:

immer gegen den Schlag rollen,
von Zeit zu Zeit alles auffrischen(Vitalität als auch die regenaration des der Konditon.

Das funktioniert auch mit der Hexe Beatrice.

-

Antwort #3, 15. Mai 2013 um 12:00 von dark_Zora

Dieses Video zu Dark Souls schon gesehen?
"aber härtester Gegner im Spiel halte ich für etwas übertrieben"
Ich lass mich gerne überzeugen, nenn mir einen schlimmeren Boss.^^

"Wenn du ne starke Pyromancieflame hast kannst du mit great Combustion ne menge Schaden machen."
Danke, das wusste ich noch gar nicht, von +15 auf, kP, +2 bei Quelana aufgewertet, reicht das schon?

"Bleib nah an ihnen dran damit sie keine Magie verwenden."
Das tu ich so gut ich kann, nur verwenden sie ja auch gerne die Explosion oder packen mich einfach, einmal nicht gesehen schon tot..
Havels Rüstung hab ich beinahe komplett an (für die Stiefel hab ich zu wenig Traglast), dazu noch ein Blitz-Uchigatana auf +3. Das sollte ich vllt. mal auf +5 bringen, fehlen nur ein paar graue Brocken (Scholle hab ich so parat).

"Covenant of Artorias Ring"
Würde ich nie^^ Sonst versink man ja im Abgrund..

"Oder zumindest, bevor dieser sich groß einmischen kann."
In der Beziehung hatte ich wohl bisher immer Glück, meist wollten die beiden, die zusätzlich auftauchen, nur zugucken, bis der aktuelle mich fertig gemacht hat.

"Härterste Gegner? Jeder Boss hat seine Schwäche."
Ändert nichts an einer Relation.

Ich werds noch weiter probieren, bis sie Geschichte sind^^

Antwort #4, 15. Mai 2013 um 15:16 von Fable_2

"Ich lass mich gerne überzeugen, nenn mir einen schlimmeren Boss.^^"

Kann jetz nur von mir persönlich sprechen...
Wirklich "schwer"...naja...

Geh mal ungespoilert und das erste mal in den Kampf mit dem Chaoswesen (aka. Bed of Chaos). Wenn du keine Ahnung hast, was da abgeht bzw. was du tun musst? Ich bin ständig irgendwo runter gefallen...

"Schwer" sind sie eigentlich nur solange bis du weißt was getan werden muss und das auch tun kannst.^^

Was viele sagen werden ist natürlich Ornstein und Smough.
Und Gott weis, ich HASSE den Feuerdämon...

Aber du weißt ja wie das is Sam^^
Trial and Error, Froind :D
Tiral and Error.^^


"Havels Rüstung hab ich beinahe komplett an (für die Stiefel hab ich zu wenig Traglast)"

...U FAT-ROLLIN'? xDDD

Mir wär ehrlich gesagt Mobilität lieber als vorgetäuschte Stayingpower.
Medium oder Fastrolls + King umkreisen hat für mich blendend funtkioniert.
Hatte glaub ich Silberritterrüstung + der Rest vom Wandereroutfit und ein +5 Blitz-Iaito... Nur so zur Info^^

Antwort #5, 15. Mai 2013 um 16:15 von derschueler

Was schwerere Bosse angeht ... das ist natürlich immer eine persönliche Angelegenheit. Ich persönlich habe mit O&S (zweites, oft nicht sichtbares Element sowie wenig Momente um Nahkampfangriffe platzieren zu können) sowie Kalameet und Manus (beides faire Kämpfe, aber ich hab sie bei weitem seltener gemacht als die anderen Bosse) deutlich mehr probleme als mit 4Kings ... und gegen Bed of Chaos hab ich eine persönliche Abneigung, weil ich das Ende mindestens 3 mal faile und jedes Mal diesen ellenlangen Weg laufen muss :D

Ansonsten ... lerne den Grab zu erkennen und bleib konzentriert. Wenn du als Tank da rein gehst kannst du die Nahkampfangriffe und die Explosion mit recht wenig schaden blocken (20 Flasks und eventuell ein paar humanityitems sind natürlich eine gute idee), aber dem Grab solltest du immer ausweichen.
Wenn du sie schneller tötest als sie spawnen kannst du noch ne weile auf ihre sterbeanimation draufhauen um mehr schaden zu machen. Wenn weitere spawnen weil du zu langsam bist halten die sich erstmal ein paar sekunden zurück, danach hast du ein unberechenbares zweites element im kampf, das solltest du vermeiden. Mit deiner Pyromancie sollten 8 Ladungen Great Combustion für gut einen King reichen, verteil sie aber vielleicht trotzdem ein wenig auf die kings, damit alle etwas schneller sterben. Das hilft mehr als einen schnell weg zu haben.

Und ich kann nur nochmal von Beatrice abraten ... die hat noch nie was von nah dranbleiben gehört und provoziert jede Menge Magieangriffe :D

Antwort #6, 15. Mai 2013 um 16:48 von Schattenmensch

Ah, so jetzt sind se endlich Geschichte und der Darkwraith-Covenant ist unlocked fürs Achivement (ja, nur darauf kams mir an^^ Und auf die Finsterhand, ist gar nicht schlecht, wenn man Humanity einfach aussaugen kann xP)
Hab noch bissl gelevelt und mir mit dem Finstertöter +5 ne bessere Waffe besorgt. Außerdem noch die Pyromancie aufs Maximum gebracht, die Viecher nehmen ordentlich Schaden davon^^
Ich bedanke mich nochmal vielmals^_^

"Wirklich "schwer"...naja..."
Wie gesagt, alles nur Relation^^
Ich kann euch nur Recht geben, sobald man weiß wie, sind alle Gegner ein Kinderspiel.

"Geh mal ungespoilert und das erste mal in den Kampf mit dem Chaoswesen (aka. Bed of Chaos). Wenn du keine Ahnung hast, was da abgeht bzw. was du tun musst? Ich bin ständig irgendwo runter gefallen..."
Wo dus sagst, stimmt, ohne zu wissen, was man bei dem tun muss, kann das auch zur Verzweiflung führen. Da fällt mir spontan auch Seath ein, denn wenn man zum 1. Mal zu ihm kommt, kann man ihn ja agr nicht killen, sondern muss zuerst sterben, um sein Geheimnis zu erfahren.

"...U FAT-ROLLIN'? xDDD"
Nö xP Havels Ring + 35 Kondition und das reicht auch schon.

"auf ihre sterbeanimation draufhauen um mehr schaden zu machen."
Ich kann mich nur immer wieder bedanken, auch diese Infomation kannte ich noch nicht, wer würde sowas auch ahnen?

Antwort #7, 15. Mai 2013 um 21:33 von Fable_2

ich finde manus am schwersten... kings finde ich leicht^^

Antwort #8, 17. Mai 2013 um 15:19 von Tokoru

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dark Souls

Dark Souls

Dark Souls spieletipps meint: Trotz leichter technischer Mängel ist Dark Souls auch am PC das knallharte und gelungene Action-Rollenspiel, das die Spieler an ihre Grenzen treibt. Artikel lesen
76
Matterfall: Eins mit der Materie

Matterfall: Eins mit der Materie

Es ist mal wieder Zeit für ein PS4-exklusives Spiel von Housemarque. Da dürfen sahnige Partikel-Effekte ebenso (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls (Übersicht)