Was ist besser böse oder lieb (RDR)

Also wo bekomme ich mehr geld was hat mehr Vorteile

Frage gestellt am 19. Mai 2013 um 14:23 von lucaCologne

6 Antworten

_Ehre_
Die Ehre ist eine der beiden Ansehensindikatoren in Red Dead Redemption. Er hat, wie bei einer Skala, einen positiven und einen negativen Bereich.

Je nach Verhalten des Spielers ändert sich der Ehrenstatus. Begeht der Spieler beispielsweise Verbrechen und trägt dabei kein Halstuch, sinkt die Ehre. Hilft er Fremden in Not, steigt sie. Beide Wege haben Vor- und Nachteile.

Bei einem hohen Ehrenwert sinken beispielsweise die Preise der Händler.

Bei einem negativen Ehrenstatus wird man von Verbrechern gemieden, beziehungsweise ganz und gar in Ruhe gelassen. Weiterhin wird der Protagonist von manchen Leuten gefürchtet. Außerdem sind die vielen Verbrechen meist ziemlich lukrativ.

Weiterhin ändert sich auch die Art wie der Protoganist mit Leuten umgeht: Während man im positiven Bereich Leute grüßt, kann man sie im niedrigen Bereich sogar beleidigen.

_Ehrenränge und Belohnungen_
-Held (man wird erst nach dem ersten Mord gesucht)
-Friedensstifter (alle Läden,außer jene in Thieves’ Landing, zahlen euch 50 Prozent mehr Geld für eure Waren und haben einen Preisnachlass von ebenfalls 50 Prozent. Der Staubmantel wird freigeschaltet)
-Ehrliche Haut (alle Aktivitäten werden mit doppelt so viel Geld belohnt)
-Herumtreiber (keine Belohnungen, da es ein neutraler Rang ist)
-Viehdieb (das Bestechen von Augenzeugen ist um 50 Prozent günstiger)
-Postkutschenräuber (die Läden in Thieves’ Landing zahlen euch 50 Prozent mehr Geld für eure Waren und haben einen Preisnachlass von ebenfalls 50 Prozent. Das dunkle Pferd wird zur eurem Pferd)
-Desperado (Augenzeugen werden auf Verbrechen nicht reagieren, allerdings wird man beim Begehen eines Verstoßes sofort verfolgt)


Du musst für dich entscheiden was du für besser hälts.

Antwort #1, 20. Mai 2013 um 00:32 von Daredevil_MJ_

Gut vielen dank aber was hast du genommen oder nimmst du, weil ich bin mir noch nicht ganz sicher

Antwort #2, 21. Mai 2013 um 00:26 von lucaCologne

Für den Anfang solltest du dich auf gute Moral konzentrieren da es so an manchen Stellen leichter ist bestimmte Nebenaufgaben zu erledigen.

Hast du dann alle Aufgaben soweit fertig kannst du ja wechseln.

Antwort #3, 21. Mai 2013 um 17:21 von watchmen

Dieses Video zu RDR schon gesehen?
Positive Ehre ist besser, man hat viel bessere vorteile. Böse Ehre kann man sich an den Hut stecken. Es gibt kaum interressante fähigkeiten bei böser Ehre und das dunke Pferd hat nur normale geschwindigkeit und ist somit für mich jedenfalls nutzlos da es schnellere gibt.

Bei sehr hoher positiven Ehre kriegt man auch das "Obscuridad del Santo Andres" (eine halskette die einige kugeln abwehrt) von einer Nonne geschenkt die in fast jedem Kaff/Dorf/Kleinstadt auftauchen kann.

Antwort #4, 21. Mai 2013 um 20:53 von gelöschter User

Ich wollte ma fragen wie grüßt b.z.w beleidigt man die leute denn

Antwort #5, 02. Juni 2013 um 17:49 von Bingfi

Indem du bei niedriger Ehre z.B. Kreis drückst.

Antwort #6, 03. Juni 2013 um 17:58 von watchmen

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Red Dead Redemption

RDR

Red Dead Redemption spieletipps meint: Ein genialer Open-World-Western mit herrlichen Charakteren und einer überragenden Technik. Fehler oder Patzer? Gibt's nicht, Rockstar hat hier Hand angelegt! Artikel lesen
Spieletipps-Award93
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

RDR (Übersicht)