Eure Meinung (BF 3)

hallo
ich würde eure meinung zu diesem pc wissen:
graka: gigabyte 7970 ghz oc zu 1100 mhz
prozessor:i7 3770k (weil die zuküntigen spiele wohl acht kerne unterstützen)
ram: 8gb teamgroup elite
netzteil:530 Watt be quiet! Pure Power
mainboard:ASRock Z77Pro3 Intel Z77

Frage gestellt am 31. Mai 2013 um 16:31 von bfISTgeil

11 Antworten

Eigendlich recht ordentlich, aber der 3770k hat keine Acht Kerne sonder 8 Threads wegen den Hypertrheading.

Die Grafikkarte ist sehr stark, aber ich würde mir die 7950 holen denn die 7970 GHz wird zurzeit nicht wirklich beansprucht ;)

Antwort #1, 31. Mai 2013 um 18:16 von zdelta

i7 weg, hyperthreading wird von keinem Spiel der Welt Unterstützt und auch nicht in den nächsten 10 bis 15 Jahren... grade Prozessoren mit hyperthreading haben sogar noch deswegen ein Nachteil und verlieren enorme Leistung bei Spielen.

selbst 4 Kerner werden bei Games bis heute nicht völlig genutzt und das wird noch so einige Jahre in Anspruch nehmen bis das mal passiert, da es Unsummen an Geld kostet ein Spiel richtig zu Programmieren und das Geld lieber woanders reinstecken als ein Spiel so CPU freundlich zu machen wie es geht, daher übernimmt auch die CPU nicht die volle Leistung wie bei Konsolen sondern die Grafikkarte, das ist effizienter und auch günstiger für beide Seiten Entwickler und Käufer/Besitzer von PC's.

das max. für Spiele ist derzeit der i5-3470 oder i5 3570(je nach dem welcher grade günstiger ist) CPU's mit freien Multiplikator sind fürs zocken sinnlos(Übertakten) dazu diese Lektüre:

http://www.pcmasters.de/forum/118364-warum-uebe...

http://geizhals.de/intel-core-i5-3470-bx80637i5...
http://geizhals.de/intel-core-i5-3570-bx80637i5...
http://geizhals.de/asrock-h77-pro4-m-dual-pc3-1...

da du von dem kaum ein Plan hast lass die Finger vom 7970, die wirst du nicht richtig auslasten können, da spiele kaum so viel Leistung brauchen und man so welche Grafikkarten eher für mehre Monitore oder Downsampling etc. verwendet.

wenn du sie dennoch haben willst kauf sie dir, ist dein Geld und deine Entscheidung ;D

ansonsten die Gigabyte HD 7950
http://geizhals.de/gigabyte-radeon-hd-7950-boos...
http://geizhals.de/sapphire-radeon-hd-7870-xt-b...
oder die Sapphire 7870 XT Boost wobei die 7950 schon sehr ideal ist wenn du auf Leistung pochst aber nicht zu viel haben willst.

Netzteil finde ich ein wenig viel, aber wenn du das haben willst kannst du damit nichts falsch machen, ansonsten eins von den.

http://geizhals.de/super-flower-golden-green-pr...
http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-4...

RAM scheint ok...

ansonsten kannst du eine SSD noch dazu packen was aber sehr alternativ ist.

CPU Kühler ist eigentlich ein muss, ein kleinen(max. 500g) falls du zusammenbauen lässt in einem shop, oder halt ein größeren wenn du selbst das teil zusammenbaust.

Gehäuse sollte groß genug sein damit auch die Grafikkarte reinpasst...

Antwort #2, 31. Mai 2013 um 20:01 von olyndria

Crysis 3 unterstüzt Hyperthreading. http://www.pcgameshardware.de/Crysis-3-PC-23531...

Antwort #3, 31. Mai 2013 um 20:14 von tommyracer01

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?
das habe ich auch gelesen tommyracer, deshalb der prozessor und die 7970 brauch schon um auch bf 4 auf ultra spielen zu können oder olyndria?

Antwort #4, 31. Mai 2013 um 20:40 von bfISTgeil

Ich finde, Hyperthreading bringt beim Multitasking gewisse Vorteile, denn daurch werden die Berechnungen noch besser aufgeteilt, habe noch einen anderen PC, den ich aber nicht mehr benutze und da ist ein Pentium 4 mit 3,4 GHz (Singlecore) und Hyperthreading drin und dadurch wird die CPU vom System nicht als Singlecore, sondern als Dualcore behandelt.
Und wenn es wirklich Performanceeinbußen bringt (was aber ich eher nicht glaube, wobei das Spiel ja meist nur ein großer Prozess ist und nicht wie bei Chrome oder Internet Explorer in mehrere Prozesse aufgeteilt wird, vielleicht bringt es wirklich nix...), kann man Hyperthreading im BIOS meist deaktivieren, ging jedenfalls bei meiner alten Pentium 4-Gurke so, wohl für Systeme, die sowas nicht unterstützen.

Antwort #5, 31. Mai 2013 um 21:29 von Marcello95

*Kopf gegen die Wand*

Tommy das ist mir selbst klar und schon crysis 3 gezockt, das Spiel ist eine programmiere Katastrophe.

Jeder Entwickler könnte die Hyperthreading technologie unterstützen, nur warum machen die es nicht, weil das Niemand bezahlen kann, bei Crysis 3 sieht man wie man es falsch machen kann, es einbauen aber selbst nicht so programmieren und konfigurieren das es ordentlich läuft, habe es selbst mit den neusten Patches gezockt, selbst die Frame Drops sind bisher nicht behoben, das ist einfach nur Peinlich und Cryteks bisher schlechtestes Crysis überhaupt.

daher ist und wird es in den nächsten Jahrzehnten nicht genutzt weil es völlig unnötig ist und die last nicht auf der CPU liegt sondern auf der GPU, PC's sind keine Konsolen, wie oft muss man das einem eigentlich klar machen bis es jemand mal verstanden hat -.-*

bfISTgeil wie kommst du auf so was, die Systemanforderungen sind noch nicht bekannt, es ist aber bekannt das es keine großen Unterschiede zu BF3 geben wird da es nur auf einer kleinen aufgemotzten engine läuft von BF3 und daher die Systemanforderungen auch nicht hoch sein werden. zudem kann man jedes Game mit einer 7850 schon auf Ultra zocken ob man das unnötige AA dazu haben will muss man selbst wissen, das frisst noch mal um weiten mehr Leistung.

es brauchte man bei fast keinem Spiel je eine super teure Graka die einzigen je bekannten spiele die das getopt haben waren Crysis und Metro 2033, 2 spiele aus Tausenden!

und bevor ich hier zu viel noch schreibe solltet ihr auch endlich mal das hier durchlesen:

http://www.pcmasters.de/forum/118364-warum-uebe...

da steht alles so drinnen das es auch jeder versteht, auch mit HTT, warum mehr kerne nicht mehr bringen etc... alles auf games ausgelegt...

Antwort #6, 31. Mai 2013 um 22:18 von olyndria

da ich mich damit nicht so auskenne beziehe ich mich auf die crysis 3 systemanforderungen, den da steht unter high performance ein i7 2600k benötigt wird und somit schließe ich daraus, dass bf 4, wenn man in high performance spielen will, auch ein i7 prozessor vorhanden sein muss. korregiert mich wenn ich falsch denke aber das schließe ich daraus.

Antwort #7, 31. Mai 2013 um 23:21 von bfISTgeil

Nur gesagt, dass das implementiert worden ist. Wie gut das Ganze läuft ist relativ egal, wenn es um die Tatsache geht, dass es unterstützt wird.

Antwort #8, 01. Juni 2013 um 01:55 von tommyracer01

es Implementiert ja, aber dennoch kein Kaufargument für ein i7.

bfISTgeil sich auf die Systemanforderungen verlassen ist schlecht, diese sind meist Falsch, sieht man bei Crysis 3 z.b. durch den AMD, wieso wird ein AMD fx-4150 für max. gebraucht wenn Intel ein i7-2600k braucht, das macht kein Sinn denn der Intel ist um weiten stärker als der AMD, also brauch es weniger CPU Leistung als angegeben!

der RAM stimmt genauso immer nicht, wenn ich Crysis 3 an habe verbrauch ich nicht mehr als 2,5GB und das für das vollständige system, aber 8GB RAM im system haben ist ok, da es nicht so Teuer ist.

bei der Grafikkarte sollte man je nach Budget und Nutzung achten, ein 7970 ist fürs Normale zocken schon zu viel und kann mehr leisten, nur was bringt einem die mehr Leistung wenn man damit nichts anfangen kann, die GPU wird auch nicht länger halten als die 7870 oder 7950 weil wenn mal ein Leistungsschub kommt, sitzen alle diese Grafikkarten in einem Boot und verlieren FPS viel FPS und wenn sie unter 30 FPS fallen dann alle.

daher ist es wichtig bei Grafikkarten eine Preis Leistung zu nehmen die zu einem passt, ansonsten zahlst du drauf für Leistung die du nie genutzt hast und eine Grafikkarte bleibt rund 3 bis 5 Jahre(je nach dem wie die Spiele sich entwickeln) in einem Rechner dann müssen die sowieso gegen neue ausgetauscht werden, die günstiger und schneller sind als die du im rechner hast und das passiert heutzutage nach min. 1 Jahr max. 2 Jahre...

zudem bringt dir eine zu schnelle CPU nichts, die Grafikkarte berechnet alles das was du vor dir siehst im Spiel, die CPU berechnet das wenigste und nur ein wenig mehr bei Strategie spielen.

wenn du dir also jetzt ein i7 kaufst und eine 7970 wird die 7970 an ihre grenzen bei spielen kommen, grade wenn du 8x AA, OGSSAA oder Downsampling nutzt oder andere spielereien wie mods etc.(die du normal aber nie brauchen und nutzen wirst)

bis die CPU also überhaupt mal an ihr Limit kommt wirst du nicht mehr erleben da du die CPU wegen Altersschwäche in den Müll beförderst.

sprich die GPU ist immer der Limitierende Faktor und nicht die CPU, ob du dir also ein i7 oder i5 kaufst macht kein Unterschied weil sie nicht für die Leistungs zuständig ist und auch kaum mehr FPS bekommen und selbst wenn 1 oder 2 mehr FPS rechtfertigen nicht den Kaufpreis.

bis mal ein Flaschenhals entsteht als die CPU zu schwach ist und eine GPU ausbremst brauchst du schon eine sehr alte CPU, neue schaffen das nicht.

daher heißt es nicht umsonst überall das man nicht höher als ein i5 gehen soll da es einem beim zocken nichts bringt.

was du dir kaufen wirst musst du wissen und entscheiden, wenn du es haben willst hole es dir, da wird dich Niemand aufhalten, ob es sinnvoll ist oder nicht, ist wiederum eine andere Sache, aber wir Leben Heutzutage ja sowieso in einer Konsum Gesellschaft wo das egal ist, Kaufen und haben wollen aber letztlich damit nichts anfangen können, das haben ist das ziel und nicht die Nutzung like a Smartphone...

Antwort #9, 01. Juni 2013 um 03:06 von olyndria

ok danke olyndria, dass du dir so viel mühe machst mir zu helfen, deshalb werde ich mein system nocheinmal überdenken, da ich kein geldscheißer zu hause hab und kein geld in sinnloses verschwenden will.

Antwort #10, 01. Juni 2013 um 11:03 von bfISTgeil

Ist hier Unterschiedlich, habe hier auch schon Leute beraten die darauf geschissen haben und für die ein 2.000€ Rechner nichts ist und Hardware reingebuttert haben die extrem überdimensioniert war, finde ich völlig ok, da jeder selbst wissen kann und muss was er macht, ich gebe nur Tipps und Anregungen die man nicht beachten muss.

Antwort #11, 01. Juni 2013 um 17:36 von olyndria

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Battlefield 3

BF 3

Battlefield 3 spieletipps meint: Herrliche Mehrspieler-Ballerei mit fulminanter Grafik. Lediglich die Kampagne bleibt leicht hinter den hohen Erwartungen zurück. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

BF 3 (Übersicht)